Katze fängt an zu beißen

B

betty13203

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2015
Beiträge
7
Hallo ihr lieben.

Wir haben seit gut vier Monaten eine kleine halbjährige BKH.

Seit knapp zwei Wochen kratzt und beißt sie aus heiterem Himmel. Sie kommt ganz lieb an und dann ein Wisch mit der Pfote oder zu gebissen. Es sind nicht wirklich die großen Wunden die bleiben, aber so kanns nicht weiter gehen. Vor allem, wenn wir vorher nichts gemacht haben.

Wir spielen viel mit ihr und wenn sie kuscheln will, kommt sie selber an. Zur zeit haben wir keine zweite Katze. Und unsere ist auch noch nicht sterilisiert. Die TA sagte, wir sollen damit noch warten, bis sie ihre Milchzähne verloren hat. Wie erkenne ich das denn?
:verstummt:

danke für eure Antworten :hmm:
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Tja, solange sie keinen Kumpel hat zum toben, wird sie sich bei euch auslasten.
Es hilft nur einen zweiten Kater holen.
Mit einem halben Jahr kann er ohne weiteres kastriert werden.
 
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
Dem schließe ich mich an

Punkt 1: Kastration
Punkt 2: Spielkameradin - etwa gleich alt, gleiches Geschlecht, kastriert und sozial, charakterlich sollten sie in etwa zusammen passen :)
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Es ist alles gesagt :)

Noch einen Zusatz. Bitte SOFORT das Spiel beenden sobald gebissen oder gekratzt wird und kommentarlos gehen. Einfach einige Zeit nicht beachten. Nur so merkt sie dass das nicht richtig ist. Eine Raufkumpeline ersetzt das natürlich nicht. Die würde es aber auch nicht anders machen um ihr zu zeigen dass es weh tut was sie macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Tja, solange sie keinen Kumpel hat zum toben, wird sie sich bei euch auslasten.
Es hilft nur einen zweiten Kater holen.
Mit einem halben Jahr kann er ohne weiteres kastriert werden.

Du meinst sicher Katze :)

Jedenfalls sollte das Zweittier das gleiche Geschlecht haben.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
Hallo Betty und willkommen:)

ich denke deine kleine Maus will raufen und da fehlt ihr die Kumpeline;)
Wir haben unsere beiden Maidlis mit knapp 5 Monaten kastrieren lassen. Bis zum Ausfall der Milchzähne zu warten finde ich in meinen Augen eine bescheuerte Aussage vom TA. Unserer Lady mussten wir ihren letzten Milchzahn ziehen lassen, weil der neue schon da war und einfach nicht rausfallen wollte, da war sie 9 Monate.

Ich empfehle dir deine Maus kastrieren zu lassen und eine gleichaltrige Kumpeline zu holen mit ähnlichem Wesen:)
"Zickig" und "streitsüchtig" werden sie auch, wenn sie langsam rollig werden.

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
W

Willi09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2013
Beiträge
229
Ort
Sachsen
Hallo Betty,

ich schließe mich auch meinen Vorrednern an. Die kleine wurde sicherlich zu zeitig von Mutter und Geschwistern getrennt und hat das Sozialverhalten nicht richtig gelernt.

War bei uns leider auch so, weil wir es damals bei unserem Erstkater nicht besser wußten. Seit der Zweite da ist, raufen , spielen, schmusen und toben die beiden miteinander dass einem das Herz aufgeht. Das ist so schön anzusehen:pink-heart:

Und wir Dosis werden auch geliebt, aber die Schmuseeinheiten arten nie in Kratzen oder Beißen aus, seit die beiden sich haben. Ich kann dir also auch nur zu einem Zweitkätzchen im ähnlichen Alter raten.

Unsere beiden wurden auch mit 5 bzw. 6 Monaten kastriert. Wenn dein TA das nicht machen will, such dir einen anderen...

LG Willi09
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
153
Aufrufe
15K
biernot80
B
S
Antworten
13
Aufrufe
1K
Saphira15
S
N
Antworten
6
Aufrufe
5K
Nai
Marlon2020
Antworten
44
Aufrufe
2K
Marlon2020
Marlon2020

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben