Katze erschrickt vor Futter?!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Speedy91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
1
Hi Katzen-Forum,
vielleicht kennt ja irgendjemand das Problem, das ich schildern möchte:

Meine Katze ist inzwischen 20 Jahre alt (*stolz*). Seit ca. 2 Wochen frisst sie nicht mehr richtig. Nimmt oft nur ein paar Bröckchen, manchmal auch etwas mehr wenn sie extrem hunger hat. Das Verhalten danach ist aber leider immer das Selbe: Sie faucht, rennt weg und versteckt sich irgendwo und lässt sich nicht anfassen.
Wir waren auch schon beim Tierarzt. Blutwerte sind top für eine Katze in diesem Alter, Nieren und Leber ok, Herz ok, Zähne ok, beim Abtasten NICHTS fest zu stellen.
Sie hat dann so eine Tierarztnahrung bekommen zum anrühren. Davon hat sie anfangs gefressen, jetzt ist das Problem wie bei normalem Futter.

Hat jemand eine Idee was das sein könnte oder hatte das jemand schon bei seiner Katze? Der Tierarzt sagt man kann nur abwarten ob sie sich wieder erholt. Aber ich möchte mich damit nicht zufrieden geben!!! Vielleicht hat sie ja Schmerzen und man könnte etwas dagegen tun. Stattdessen sollen wir ihr noch Wochen zugucken OB sich etwas ändert...
Kann man bei Katzen eine Endoskopie machen? Vielleicht hängt doch etwas im Hals oder die Speiseröhre ist verletzt?!

Freue mich auf Rückmeldung
LG Speedy91 :reallysad:
 
Werbung:
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2008
Beiträge
1.396
Das klingt mir sehr nach Schmerzen im Mund. Ich kenne das von meine Katzen, wenn sie Zahnfleischentzündungen haben. Vielleicht macht es Sinn, wenn Du mal noch einen zweiten TA ins Maul schauen lässt. Evtl. ist auch eine genauere Untersuchung mit einer leichten Beruhigung nötig, denn erfahrungsgemäss lassen sich Katzen, die solche Schmerzäusserungen zeigen, nicht freiwillig ins Maul schauen.
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Geanu so hat meine Luzie sich auch verhalten, immer dann wenn sie wieder blutige Geschwüre im Mäulchen oder Rachen hatte (sie hatte eine Autoimmunerkrankung), das ist sehr schmerzhaft.
Ich würd das nochmal genau nachschauen lassen!
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
Ich tippe auch auf Schmerzen. Die Wahrscheinlichkeit für Schmerzen im Mäulchen sind gross, ich würde da auf jeden Fall weitere Untersuchungen veranlassen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
269
Antworten
1
Aufrufe
6K
knuddel06
Antworten
13
Aufrufe
5K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben