Katze erbricht seit drei Wochen jedes essen

  • Themenstarter Fluffles
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
Hallo,

Wir haben zwei schwarze Kurzhaar Katzen . Beide werden bald ein Jahr - Schwestern.

Seit drei Wochen erbricht Pepper jedes ! Essen.

Es läuft immer gleich. Sie bettelt um Futter , bekommt eine kleine Portion .

Sie frisst normal , kommt spielen, kuscheln , Raufen. Nach ca. Zwanzig Minuten beginnt sie zu starren , geht ins Vorzimmer und kotzt.

Jedes Mal . Immer .

Danach kommt sie wieder betteln .

Natürlich waren wir in dieser Zeit öfters beim TA. Grundsätzlich ein sehr erfahrenen guter .


Es ist - bis jetzt - alles ohne Befund .

Sie wurde bis jetzt dann immer antibiotisch abgedeckt, bekommt etwas gegen Entzündungen eine Infusion und ein Mittel gegen Übelkeit . Sie kotzt dann drei Tage nicht dann gehts von vorne los.

Alles andere ist auch o.b. Bis auf das letzte mal da hatte sie etwas Blut im Stuhl.

Sollte es nun wieder nicht besser werden muss sie beim nächsten kotzen zum Röngten.

Hier die ganzen Überlegungen.
Ansteckendes scheidet eigentlich aus da phoebe nix hat. Stuhl ist untersucht worden o.b. Darm auch ok ( wenn sie kotzt hat sie keine Würstchen- nach dem spritzen schon) . Fell, maul etc . Alles top.

Also um es abzukürzen alles o.b.

Sie hat Ausgehverbot . Und bis auf die kotzerei ist sie ansonsten (in der Zwischenzeit) absolut normal.

Sie spielt , rauft hat Energie und bettelt .

Wir sollen nun das Royal canin Gastro versuchen. DerTA hatte gestern nur trockenes da , dass mag sie nicht heute hole ich das nass davon .

Nach den spritzen ist sie immer extrem Futtergeil. Das letzte mal hat sie den Biomüll geentert und Schnitzel mit Reis und mangobuttermilch gegessen. Blieb komischerweise drin .

Bitte helft mir mal . Danke!!
 
Werbung:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
Hallo,
es tut mir leid das man bisher die Ursache nicht gefunden hat.

Was ich nicht ganz verstehen kann ist warum sie Antibiotika bekommt. Wenn dein Tierarzt keine Befunde hat ist das schon recht merkwürdig.

Wurde schon ein komplettes Blutbild gemacht? Wenn ja stell die Werte doch mal hier ein.
Schon längst hätte neiner Meinung nach

1) ein Blutbild
2) röntgen
3) Ultraschall

gemacht werden müssen.

Wie alt sie deine Katzen?

Royalfutter mag helfen aber es soll nicht so gut sein.

Was fütterst du normal?

Bitte geh der Sache auf den Grund.
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
Normalerweise bekommen sie cats finest, grau, mac .

Sogar nur gekochtes Hühnchen kommt retour. Beim ersten Besuch bekam sie die Medis als Versuch falls es was bakterielles ist. Da es für drei Tage geholfen hat nochmals.

Das röngten ist der nächste Schritt . Natürlich! gehen wir der Sache auf den Grund - was anderes käme nicht in frage .

Ich weiche das Trockenfutter jetzt ein und mische es mit ganz wenig kattovit sensitiv .

Ich will dass der Alptraum endlich vorbei ist .

Meint ihr ich soll heute röngten auch wenn sie unter Medikamente nicht erbricht ?
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
Ah ja - Wasser bleibt drin.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
wenn du dich durch dieses Forum liest kann es nur eine Entscheidung geben.

So schnell als möglich röntgen und Ultraschall weil man durch röntgen nicht alles sehen kann.

Trockenfutter würde ich mal ganz weglassen.
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
Trockenfutter bekommt sie erst seit gestern vom TA. Hier gibts keines da ich
Es nicht für sinnvoll erachte .
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
Heute Abend um 18:00 ist röngten. Heute hat sie den ganzen Tag nicht erbrochen. Trockenfutter Royal canin gastro eingeweicht gemischt mit cattovit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Es tut mir leid, das bisher keine klare Diagnose gestellt werden konnte. :( Ich würde an deiner Stelle ein geriatrisches Blutbild machen lassen, weil dabei am meisten analysiert wird; unbedingt mit fpli-Wert für die Bauchspeicheldrüse, falls noch nicht geschehen. Übelkeit kann von einer Pankreatitis kommen.

Auch eine Schilddrüsenerkrankung sollte ausgeschlossen werden; hier weiß ich den Wert nicht, aber dein TA bestimmt.

Viel Glück!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Auch eine Schilddrüsenerkrankung sollte ausgeschlossen werden; hier weiß ich den Wert nicht, aber dein TA bestimmt.

T4 ist der Wert. Allerdings ist Schilddrüse bei einer einjährigen Katze sehr, sehr unwahrscheinlich, da das bei Katzen eine typische Alterserkrankung ist. Trotzdem schadet es nichts, ihn mittesten zu lassen. Ein Geriatrieprofil kostet im externen Labor nicht so viel mehr als andere Blutbilder.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #10
lass zusätzlich Ultraschall machen wenn du schonmal da bist.
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
1.359
  • #11
Welche Futter bekommt deine Katze?
Manches Futter, wie z.B. Animonda wird von einigen Katzen nicht vertragen. Trockenfutter ist nicht besonders gut. Wenn die Katze oft kotzt und dadurch Wasser verliert ist es noch ungünstiger.
Ansonsten sollte sie, wie bereits von den anderen geschrieben, beim TA gründlich untersucht werden. Blutbild, Ultraschall etc.
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.909
  • #12
lass zusätzlich Ultraschall machen wenn du schonmal da bist.
Ich würde damit bis nächste Woche warten - bei uns hier ist alles am Wochenende unverschämt teuer, da würde ich auch nicht röntgen lassen solange kein Notfall vorliegt.
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
  • #13
Ich glaube nicht dass es einen Zuschlag gibt. Es wurde angesprochen dass ich heute kommen kann.
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
  • #14
Da bin ich wieder .

Pepper hat den ganzen Tag immer mehr zugelegt. Eine richtige Kugel hatte sie. kein Erbrechen , was hab ich mich gefreut , mit jedem TL der drin blieb.

Bis ich stutzig wurde warum sie so viel drin hat. Und vor allem warum sie nicht kackte.

Zuerst wurde sie wieder normal untersucht . Dann röngten in Seitenlage . Und dann sah man es auch schon . Ein irre großer Magen, ein halbwegs normaler Dünndarm und ein komplett leerer geblähter Dickdarm .

Es wurde noch ein röngten in Rückenlage gemacht. Um mehr Aufschluss zu kriegen . Alle Organe normal - Magen massiv vergrößert - Dickdarm leer und gebläht.

Sie hat nun novalgin und nochwas bekommen um den Darm
Anzuregen. Morgen um 9 Kontroll Röngten .

Tut sich nix kommt sie auf den Tisch .

Ihr Darm / Magen wurde extrem abgetastet und sie hat null schmerzen und auch
Keine Verhärtungen.

So ne scheisse - meine arme Maus .
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
1.359
  • #15
Ich drücke die Daumen, dass sie nicht unters Messer muß und alles gut geht.
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
  • #16
Danke ! Verdacht ist jetzt dass vorher weiter oben was quer saß , erbrechen.

Jetzt scheint es weiter unten zu sein.

Auch tragisch - sie will überall essen stehlen - weil sie unsagbaren Hunger hat. Darf aber nix weil ihr Magen schon überlagert ist .
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
15.728
  • #17
Sicher hat sie eine Verengung , so daß der Futterbrei nicht passieren kann.

Beim Menschen würde jetzt ein Kontrastmitteluntersuchung gemacht werden...Kontrastbrei trinken und die Magen-Darm-Passage beobachten.

Ich wünsche Deiner Katze alles Gute ....

Darf sie denn überhaupt etwas essen ?

Wenn ja , würde ich nur pürriertes , sehr flüssig gemachtes Futter geben, aber wahrscheinlich muß sie wegen einer evtl. OP nüchtern bleiben ?


lg

Susann
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
  • #18
Sie geben kein Kontrastmittel weil der Magen so unglaublich voll ist und dass morgen genug Indix ist. Sie bettelt irre nach essen - darf aber nix haben weil der Magen zig Fach vergrößert ist .
 
F

Fluffles

Benutzer
Mitglied seit
3. September 2016
Beiträge
86
  • #19
Ach ja . Danke für eure Daumen - wir nehmen alle die wir kriegen !!
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #20
Ohje, eure arme Katze... :( Ich drücke die Daumen, dass sich bis morgen etwas tut und keine OP notwendig wird.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Marishka
Antworten
14
Aufrufe
18K
Syrame
T
Antworten
6
Aufrufe
20K
Tiacia
T
P
Antworten
2
Aufrufe
29K
Suvi
L
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
L
Skinny01
2 3
Antworten
42
Aufrufe
14K
Minki2004
Minki2004

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben