Katze erbricht öfters

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

DaBiba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
8
Hallo erstmal,
Meiner Katze erbricht seit heute öfters, heute 2 mal einmal mt Futter einmal nur etwas klare Flüssigkeit.Morgen bring ich ihn ertsmal zum Tierarzt aber ich will lieber wissen ob jemand schon etwas ähnliches/gleiches erlebt hat und weiß was es ist.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo,
kannst Du es näher beschreiben?
Erbricht sie gleich nach der Futteraufnahme? oder später?
Was fütterst Du, Naß oder Trockenfutter?
Sind Haare dabei?
Ist sie ansonsten munter oder eher schlapp und träge?

Ein Besuch beim TA ist, wenn sie weiterhin erbricht bestimmt nötig.
Vielleicht hilft es schon, wenn Du das Futter in kleinen Portionen gibst.
Also anstatt 2X eine große Menge 4-5 X eine Kleine...
Alles Gute
LG Jutta
 
D

DaBiba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
8
Eigentlich etwas später heute Nachmitag zum erstzen mal (war etwas futter dabei) dann nur ein etwas klare Flüssigkeit.
Gefüttert wird sie mit Naßfutter aber ich vermute das sie von Ausen etwas gefressen hat da im erbrochenen etwas Trockenfutter ist.
Sie ist super munter und haare sehe ich nicht wirklich.
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
Erst einmal Herzlich Willkommen hier.
Ist es vielleicht möglich das sie an einer Pflanze herumgefressen hat ?
 
D

DaBiba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
8
Ja wir haben da eine Rumstehen neben dem Fressnapf wo sie dran rumkaut ich frage mal nach was das ist

Edit: ist ein Oleander . Danke Tante Google weiß ich nun das Oleander schädlich ist aber ich glaube meine Mutter geht besser morgen mit ihr zum TA (bin 13) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Meines Wissens ist Oleander giftig.

Hier, zu Vergiftungen:

Bei einer Vergiftung, oder der bloßen Vermutung einer Vergiftung der Hauskatze durch Zimmerpflanzen, sollte möglichst zeitig der Tierarzt aufgesucht werden. Die meisten toxischen Erkrankungen können gar nicht, oder zumindest nicht ausreichend durch Hausmittel behandelt werden. Eine unbehandelte Vergiftung kann schnell zum Tod führen. Auch scheinbar harmlose Symptome, wie Erbrechen und Durchfall, sollten nicht unterschätz werden. Um ein Anknabbern giftiger Pflanzen vorzubeugen ist die Anschaffung von Katzengras empfehlenswert. (don)

Bitte geh umgehend zu einem versierten TA oder in eine TK!

Zugvogel
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Oleander ist giftig für Katzen .
Mein Rat:
Beobachte sie gut.So wie du schreibst ist sie munter? Bei Auffälligkeiten sofort zum Ta oder TK
Und den Oleander vielleicht irgendwo hinstellen,wo dein Zauberwesen nicht mehr dran kommt :)
 
D

DaBiba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
8
Es ist doch kein Oleander sonder eine Dattelpalme :confused: aber egal morgen zum TA. Meine Mutter sagt sie hat was fasches gefressen un probiert es jetzt auszuspucken :confused:
 
D

DaBiba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
8
  • #10
Ein Glück es ist keine Vergiftung oä. sondern eine Simple Magenschleimhautentzündung. Ihr gehts schon wesentlich besser und die Ärztin meinte das passiert meißt wenn menschen erkältet sind (was bei mir der Fall ist)
 

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
3K
superruebe
Antworten
13
Aufrufe
6K
Marita6584
Antworten
18
Aufrufe
3K
Maustier
Antworten
3
Aufrufe
3K
Gwenifere
Antworten
6
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben