Katze erbricht nach dem katzengras

  • Themenstarter Mima
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Ein bekannter hat sich eine Katze aus dem
Tierheim geholt.
Sie ist 1 Jahr.kastriert, wiegt ca 2,5 Kilo
Sie geht gerne an seine Pflanzen deswegen gibt er ihr daraufhin katzengras worauf sie sich stürzt und es sehr gerne frisst aber danach erbricht sie sich 3 mal am Tag und er sagt es sieht braun aus, so
Ähnlich wie Cola... Ist das normal?

Er füttert nur Royal canin trockenfutter
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ähm, Katzengras ist zum Erbrechen da, nicht zum gut schmecken...
Klar ist das normal.

Herr Lehmann hat heute morgen um 5 Uhr auch gemeint er müßte etwas davon im Schlafzimmer loswerden.

Wenn das Erbrochene braun ist wird es vom Trofu kommen.
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Auch mehrmals am Tag und flüssig?


Ich hab zwar auch Katzen aber die mögen kein katzengras deswegen kenne ich mich da nicht aus. Die kotzen fast nie
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Wenn es mehrmals am Tag gefressen wird, ist das Kotzen mehrmals die logische Folge davon.
Dein Bekannter sollte das Gras vielleicht wegstellen und nur alle paar Tage mal anbieten. Vielleicht kennt sie es nicht und frißt dvon zu viel, weils schmeckt?
Katzen denken ja nicht: Gras=Kotzen, also weniger Gras=weniger Kotzen.
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Hat er gemacht. Er sagt seitdem er es ihr nicht mehr gibt hat sie nicht mehr gebrochen aber sie geht gerne an seine Pflanzen.

Danke für deine antwort
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Für mich hört sich das an, als sei das Futter nicht sonderlich bekömmlich und mithilfe des Katzengrases wird es der Kater wieder loswerden.

Ich würde sehr ernsthaft über eine Futterumstellung nachdenken.



Zugvogel
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Hab ich ihm auch gesagt, er füttert ihr nur Trockenfutter, nie nass.
Ist Auch nicht besonders gesund oder?
Hat ihm der Tierarzt geraten
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Tz tz :(


Zugvogel
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
dein bekannter soll sich hier mal anmelden und sich in sachen futter einlesen.

nur trofu= nierenversagen= nicht gut

meine fressen auch ab und zu am katzengras, sie kotzen aber nicht. hmmm... komisch
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
  • #10
Hab ich ihm auch gesagt. Die Leute bekommen eingeredet Royal Canin ist sehr gutes Trockenfutter aber sind geschockt wenn ich von meinem nassfutter mit 80% fleischanteil erzähle.
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
  • #11
als leckerlie mag das ja auch gehen, aber nicht als hauptmahlzeit.

frag ihn doch einfach mal, ob er lust hätte jeden tag müsli zu essen???
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
29K
Suvi
J
Antworten
39
Aufrufe
2K
F
Claudine Hilland
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
GinaCasa
GinaCasa
M
Antworten
7
Aufrufe
7K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben