Katze eingezogen-Gleich zum Tierarzt?

D

danie_lu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 April 2014
Beiträge
1
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich darf mich glücklich schätzen und bald einen kleinen Kater mit nach Hause nehmen.
Der kleine Frechdachs wächst ländlich mit seinen Gerschwistern auf, wenn ich ihn bekomme, ist er 16 Wochen alt, entwurmt aber nicht geimpft.

Aus Sicherheitgründen würde ich mit dem Kleinen gerne zum Tierarzt gehen und ihn durchchecken lassen. Wann haltet ihr für den richtigen Zeitpunkt?

Gleich bei Abholung, oder erst ne Woche eingewöhnen und dann zum Tierarzt?

Wichtig ist es ihn so wenig wie möglich mit Stress konfrontieren.

Liebe Grüße

danie_lu
 
Werbung:
C

Caracal caracal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 April 2014
Beiträge
24
Ich würde ihm erstmal ein paar Tage Ruhe gönnen (an Box gewöhnen?) und dann zum Tierarzt. Alles auf einmal ist bisschen gemein, oder? :)
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Danie_lu,

willkommen im Forum. :)

Aus Sicherheitgründen würde ich mit dem Kleinen gerne zum Tierarzt gehen und ihn durchchecken lassen. Wann haltet ihr für den richtigen Zeitpunkt?
Welche "Sicherheitsgründe" meinst Du?

Könntest Du anregen, dass ein TA dort hinfährt und alle Kitten frühzeitig impft?
Wird die Mutter nach Abgabe der Kitten kastriert?

Soll der Kater bei Euch später Freigang bekommen?
Es wäre schön, wenn Du zwei Kitten nehmen würdest.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Der Zeitpunkt ist eigentlich nicht so wichtig, denke ich. Viel wichtiger ist, dass der kleine Kater einen gleichaltrigen Rauf- und Tobekumpel hat. Vor allem, weil er ja mit seinen Geschwistern aufwächst, wird er die Welt nicht mehr verstehen, wenn plötzlich niemand mehr zum Raufen, Toben, sich gegenseitig Putzen, etc. da ist.
Optimal wäre es, du würdest gleich noch eines der Geschwisterchen adoptieren. Dann hat der Kater auch keinen Stress, weder beim Umzug, noch beim Tierarzt, weil die beiden zusammen sind und sich gemeinsam alles Aufregende besser bestehen lässt.

Bitte lies dich doch hier im Forum ein, du wirst mindestens 10000 Gründe finden, warum man Katzenkinder keinesfalls alleine halten soll.
 
Chinacat

Chinacat

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2014
Beiträge
1.565
Ort
im Hohenloher Land
Also wenn er vorher nicht geimpft wird und du dir nicht sicher bist ob er von einem Tierarzt bevor er bei dir einzieht gründlich durchgecheckt wird, würde ich persönlich vorsichtshalber direkt zum tierazt mit ihm fahren.
Ja das ist recht viel Stress, aber ist Tierarzt nicht immer Stress?
Die Aussage er wächst "ländlich" auf lässt mich sofort an Flöhe und Ohrmilben und so denken und vorallem Flöhe in der Wohnung sind nicht so lustig.
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
52
Ort
In Katzenhausen
Ich würde ihn so holen, das du ihn auf dem Rückweg gleich beim TA vorbeibringen kannst und checken und impfen lassen.

Bevor Manola bei uns einzog habe ich meine TÄ zur Pflegestelle geschickt und sie hat Manola durchgecheckt und geimpft.
Da Manola noch ne Zeit auf der Pflegestelle war wegen ihren Kitten, habe ich sie so vom Zeitpunkt abgeholt das ich sie auf dem Rückweg bei der TÄ vorbeigebracht habe um ihr dann die Zweitimpfung zu geben.
Ich dachte halt, wenn ich sie nach 2 oder 3 Wochen wieder eintüten müsste, dann würde sie denken sie muss wieder weg, die kleine Maus hat so wie so schon so viel mit machen müssen.
Klar hätte ich auch die TÄ wieder kommen lassen können, aber nach so kurzer Zeit ist ja noch nicht viel Vertrauen gewachsen und das wollte ich mir nicht glaich verscherzen.
Gut bei einer Erkrankung ist das was anderes, aber eine Impfung kann man planen.
Für mich war das damals eine optimale Lösung und ich würde es auch wieder so machen.
Die Katze ist am Tag der Abholung so wie so so gestresst und da kommt es auf den TA Besuch nun auch wieder nicht an meiner Meinung nach.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
So wie Musepuckel würde ich es auch machen.
Viel wichtiger noch finde ich, daß er einen Spielkamerad bekommt. Möglichst im gleichen Alter und auch ein Kater.

Ich sehe nämlich gerade wie einsam ein kleiner Freigängerkater hier in meiner Nachbarschaft ist. Draußen geht es um die Behauptung des Reviers, nicht um Freundschaften. Leider ist er mit 6-8 Monaten schon etwas zu alt für in 16 Wochen altes Kitten, denn er sucht ein schönes Zuhause mit Katzengesellschaft...
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben