Katze dominiert Schwester

YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
Hi,

langsam glaub ich, dass Yunas Trägheit etwas psychische Ursachen hat :D

Also wenn ich mit Ihr spielen will (sie geht anfangs auch drauf ein und jagt Faden, Kugel, was auch immer hinterher mit den Pfoten. Wenn Leni das mitbekommt, was sie eigentlich immer tut, drängelt sie sich einfach vor und jagt Yuna den Bommel ab. Wie kann ich Yuna beschäftigen, ohne dass Leni dauernd dazwischenfunkt? Die kleine is glaub ich etwas zu stürmisch für die etwas ruhigere Yuna. Habs auch schon mit 2 Bommeln versucht pro Hand einer, aber Leni klaut immer genau den, der auf Yunas Seite ist und Yuna zuckelt dann beleidigt oder unterwürfig ab.

LG,
Kathi
 
Werbung:
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.170
Hallo Kathi,

Yunas Trägheit muss gar keine Trägheit sein. Wer von den Beiden ist der Chef?

Bei uns läuft es in etwa genauso ab. Leika ist die ruhige, ausgeglichene. Phoebe der ewig verspielte Kobold. Ich habe jedoch keinesfalls den Eindruck, dass Leika dabei zu kurz kommt. Sie ist die uneingeschränkte Chefin. Mir kommt es so vor, als sei sie sich ihrer Stellung total bewußt und schaut etwas von oben herab auf ihre verspielte, kindische Schwester.

Deshalb eine ganz einfache Frage: wer von Beiden darf als erstes an den Futternapf?

Noch etwas: Leikas Spiellaune kann von jetzt auf eben aufkommen. Dann spielt sie wie ein Kitten und läßt sich von Phoebe auch nicht von ihrem Objekt der Begierde ablenken. Sie macht ihr dann recht deutlich klar, dass sie jetzt diejenige ist, die spielen will.

Bin mal gespannt, ob es bei Euch ähnlich verläuft...

lG
Andrea
 
Wuschelpuschel

Wuschelpuschel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
214
Ort
Hamburg
Ich hab auch 2 völlig unterschiedliche Katzen.
Timmy, mein Perser hab ich schon 6 Wochen gehabt bevor die Norwegerin Solvey zu mir kam.
In den Wochen, als Timmy noch allein war hat er zwar gespielt,aber man merkte das es ihm nicht so wichtig war. Er liegt mit Vorliebe stundenlang irgendwo und beobachtet die Umgebung.
Als dann die quirrlige Solvey zu uns kam, fing er auch an mehr zu spielen.
Wenn ich aber zB. eine Fellmaus werfe und beide hinsprinten, dreht Timmy sofort ab, wenn er merkt Solvey will die haben. Dann setzt er sich ein Stück weiter hin und sieht zu wie Solvey spielt.
Ich sag dann immer: Lass die das doch nicht wegnehmen, du bist doch viel größer!
Wenn ich aber eine zusammengeknüllte Brötchentüte werfe( für Timmy das Höchste), dann springt er hin, schnappt sich die und knurrt Solvey sofort an, wenn sie rankommt. Dann zieht Solvey sich sofort zurück und Timmy spielt mit der Tüte.
Also glaube ich daß Timmy Prioritäten setzt und sich sagt: Was mir nicht wichtig ist, kann sie ruhig haben.
 
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
danker erstmal :)

hmm, also leni is die erste am fressnapf, aber einfach, weil sie schneller is denk ich. wenns z.b. um fisch oder rinderhack geht, is yuna schneller am futtern :D

von oben herab betrachten...jetzt wo dus so sagst, könnte es auch das sein. yuna is zum beispiel auch die jenige, die der anderen eine runterhaut, wenns nervt. leni haut ihre schwester nie.

trägheit meinte ich eher in dem sinne, dass sie eindeutig entspannter ist als ihre schwester.
die ersten 3-4 tage taten sie sich da nicht so viel (yuna war alelrdings schon immer die schmusigere). vielleicht hat sie sich hier eingelebt und weiß, dass sie hier nicht dauernd auf sendung sein muss (von wegen gefahren, etc?).

liebe grüße, kathi
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Warum gibst Du Yuma nicht einfach eine Einzelspielzeit?
Die andere Katze wird ausgesperrt, wenn sie Rabatz macht, möglichst noch 2 Zimmer weiter ..
Vielleicht ist Yuma zu Beginn noch abgelenkt, aber ich denke, es könnte ihr gefallen.
 
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
das ist derzeit ja das problem. hab die nächsten 4 wochen noch ne 1-zimmer-wohnung ich müsste leni in den flur sperren und mit aussperren hab ich eh irgendwie so meine probleme :cool:

aber danke :D

lg, kathi
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Dann sperr sie in den Flut .. die 10 Minuten oder wie lange es dauert, übersteht sie auch.
Da mußt Du auch mal hart sein, im Interesse der anderen Maus. :)
 
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
hmmm, ok, dann versuch ich das nachher mal :) danke ;)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben