Katze die Fliege und leidergottes die Bratpfanne

Honeybee123

Honeybee123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
479
Alter
34
Ort
Kreis Recklinghausen
Guten Morgen alle zusammen,

Nein ich habe die Katze nicht in die Bratpfanne gesteckt!!!!!

Gestern hatten wir hier oben Fliegeninvasion, die selbstverständlich ja so lange gejagt werden müssen bis keine mehr da ist. Ansich kein Problem.
Leider gottes hab ich gestern nach dem Kochen die Bratpfanne einweichen wollen, stelle sie sonst auch in den backofen, gestern natürlich nicht.
Jetzt habe ich den Salat. Honey´s Schwanz (Coonie) hat bekanntschaft mit dem fettigen Wasser in der Pfanne gemacht. (Hatte heisses Wasser und Spüli reingemacht)
Habe gestern schon versucht mit warmen Wasser und Waschlappen das raus zu waschen, erfolg natürlich gering, wenn es die ganze sache nicht noch verschlimmert hat :-(

Hat jemand einen guten Tipp für mich wie ich das Fett jetzt aus der katze wieder rausbekomme? Wasser (sofern es mehr wie drei Tropfen sind) und baden ist jetzt nicht unbedingt ihre lieblingsbeschäftigung...
 
Werbung:
K!tty

K!tty

Forenprofi
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
2.776
Alter
33
Ort
Welzheim
Ich würde in so einer Situation, den Schwanz mit Spülmittel (fettlösend) einseifen und dann suuuupergut ausspülen, eventuell mit Babyshampoo nachspülen....das wäre meine Idee dazu:)
 
Honeybee123

Honeybee123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
479
Alter
34
Ort
Kreis Recklinghausen
Daran hatte ich auch schon gedacht, das problem wird das super gut ausspülen sein... :-D

Wenn das Mäuschen nicht so nach Schweinemedaillions riechen würde fände ich das ganze irgendwo noch lustig aber so...

Mist... Passt man einmal nicht aus , schwupps hat man den salat...

Aber trotzdem danke
 
K!tty

K!tty

Forenprofi
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
2.776
Alter
33
Ort
Welzheim
Ich würde das zu zweit machen und im geschlossenen Bad z.B.
Einer hebt die Katze mit einem Handtuch umwickelt, der andere schäumt schnell den Schwanz ein und spült ihn aus....sicher keine angenehme Sache..ranziges Fett im Fell aber sicher auch nicht bei den Temperaturen.
 
Honeybee123

Honeybee123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
479
Alter
34
Ort
Kreis Recklinghausen
Ne, wir wohnen dazu noch im Dachgeschoss, hier ist es sowieso wärmer...
Wir werden das heute nachmittag mal probieren...
 
O

osa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
644
Ort
M
stell 2 Eimer mit warmem Wasser zum Spülen bereit, dann kannst Du eintunken und schnell gut durchspülen.

Wenn Du Glück hast, ist sie vor Entsetzen ganz starr... jedenfalls kurzzeitig.

Hatte ich hier mit Laila, als sie versucht hatte, die Tiefgarage zu polieren...
und dunkelgrau statt redpoint wiederkam :eek::rolleyes:

Und Du glaubst gar nicht, wieviel Wasser sich in so ein Katzenfell hängt.
Doppelt soviel Handtücher bereitlegen, wie vermutet.

Ach ja, nach dem Aufwischen wird Dein Bad in völlig neuem Glanz erstrahlen ;):D

lg und alles Gute,
 
Honeybee123

Honeybee123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
479
Alter
34
Ort
Kreis Recklinghausen
:)

gute Idee, ich putze dann doch lieber so das Bad :-D

Ich habe es etwas anders gemacht, wollte nicht bis zum nachmittag warten bis GöGa. zuhause ist.
2 Putzlappen einer davon ordentlich mit Spüli getränkt, und gewartet bis madame aus dem Vormittagsschlaf erwacht ist. Leider sind wir dann doch nicht um das Waschbecken herumgekommen, aber als ob sie geahnt hätte das der der Schwanz danach "gerettet" ist, war sie ganz lieb und hat es über sich ergehen lassen.

Jetzt glänzt der schwanz wieder und riecht angenehm nach Spüli :-D
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben