Katze beim Spielen überfordert?

Shodan

Shodan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 August 2011
Beiträge
23
Hallo,

ich hab seit kurzem einen kleinen Kater und mach mir etwas Sorgen ob ich es beim Spielen mit ihm nicht etwas übertreibe.
Ich habe für eine Katzenangel gebastelt, an der eine kleine blaue Maus hängt auf die er total abgeht :D.
Nun ist es so, dass er manchmal mit geöffneten Maul dasteht und aussieht als ob er total erschöpft ist aber trotzdem noch hinter der Maus herjagt.
Ich kann mich dunkel erinnern gehört zu haben, dass kleine Katzen Erschöpfung ignorieren oder nicht richtig wahrnehmen.
Woran erkenne ich ob ich meine Katze totgespielt habe und sie erschöpft ist oder mach ich mir da zu viel Sorgen?

Danke im voraus:)
 
Werbung:
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hehe, also wenn ich das richtig im Kopf hab, kennen kleine Katzen ihre Erschöpfungsgrenzen noch nicht richtig :grin:
SIe verausgaben sich, bis sie irgendwann gar nicht mehr können.

Wenn du merkst, dass der kleine erschöpft ist, dann mach doch einfach mal ne Kuschelpause - und biete ihm immer wieder etas zu trinken an. Das vergessen die Kleinen vor Lauter Lauter nämlich auch mal gerne und das ist seeeehr wichtig für sie...
 
Viva Hollandia

Viva Hollandia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2010
Beiträge
442
Ort
Enschede
Wenn er sich zwischendurch auf den Boden legt würd ich Pause machen. Oder wenn er richtig außer Atem ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
38
Aufrufe
16K
dani_katze
Antworten
32
Aufrufe
9K
Antworten
6
Aufrufe
5K
Zaubermäuse
Antworten
14
Aufrufe
2K
Tommy's_Dosen_öffner
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben