Katze aus Tierheim evtl. krank? (Asthma?)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Also ich war heute in noch einem kleinen Tierheim, weil ich für Jacky jemanden suche, nachdem mein Stubsi vor 7 Wochen gehen musste.
Hab auch eine wunderschöne auf ca. 3 Jahre geschätzte Katze entdeckt. Aber mir ist gleich aufgefallen, dass sie beim Schnurren röchelt. Das hat mich gleich an Jacky erinnert, der das auch hat und bei dem vor nem Monat Asthma festgestellt wurde. Aber bei der Katze war es noch schlimmer.
Hab da auch vorsichtig drauf angesprochen, dass mir das auffällt, aber eine Frau meinte gleich nee, sie ist gesund und das kommt vom Fellwechsel und die Lunge ist frei. Ich frag mich aber, woher sie das wissen will, weil die Tiere doch nur oberflächlich untersucht werden und man das nur beim Abhorchen doch nicht feststellen kann, nur durch röntgen, oder?
Der Junge, der mich rumgeführt hat, meinte, dass Dienstags immer der Tierarzt kommt und dass er sie sich morgen mal anguckt und dann soll ich mich melden. Aber ich bin mir garnicht sicher, ob die Frau das überhaupt machen lässt. Und wenn, dann wird sie doch wahrscheinlich nur abgehört.
Mir kam es da ehrlich gesagt auch nicht besonders professionell vor.
Oder kann es sein, dass sie wirklich nur wegen Fell, dass sie loswerden muss, röchelt? Weil sie schon extrem gehaart hat und da im Heim ja auch extremen Stress hat.
Was würdet ihr jetzt machen?
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Schwierig dir da einen Rat zu geben.

Vieleicht können andere ja mehr dazu sagen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Entweder nimmst Du das Katzel, läßt es selber ordentlich untersuchen, danach angemessen behandeln, oder Du nimmst das Tier nicht.
Dann wird Dich auch nicht mehr intressieren, ob die Katze krank ist oder nicht.

Daß Röcheln und Schniefen vom Fellwechsel kommt, wäre mir neu.


Zugvogel
 
Syrna69

Syrna69

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
3.049
Ort
im Norden am Wasser
Ich schließe mich Zugvogel an: Höre auf Dein Bauchgefühl, und entscheide dann, ob Du der Katze ein Zuhause geben möchtest und ob sie zu der anderen Katze passt.
Ich habe meine Katze Janya auch aus dem Tierheim, und ihr trotz später festgestellten Asthmas ein Zuhause gegeben und bereue es nicht.

Und ehrlich gesagt, zwei Asthmatikerkatzen würden von den körperlichen Voraussetzungen her passen, kann ich mir jedenfalls vorstellen. Weil keine die andere körperlich dominieren kann, wegen Ausdauer oder so.

Übrigens:
Solltest Du Unterstützung brauchen, oben sind unter "Innere Krankheiten" zwei Asthmathreads von mir angepinnt (Info- und Austausch).

Wäre schön, mal von Dir zu lesen, wie Du Dich entschieden hast.
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Ja, das ist schwierig. Ich würde ihr schon gerne ein Zuhause geben. Natürlich könnte ich es einfach abhaken und weitersuchen. Aber sie tut mir auch leid. Weil sie so eine hübsche, liebe ist, die da in einem viel zu kleinen Käfig hocken muss.
Und ich weiß ja nicht, ob es "nur" Asthma ist. Es kann ja von ner Erkältung bis zum Herzfehler wahrscheinlich alles sein. Und es ist so, dass ich es mir im Moment einfach nicht erlauben kann, von vornherein eine vielleicht schwer kranke Katze aufzunehmem, so blöd das auch ist. Das mit meinem Stubsi ist gerade mal ein paar Wochen her. Er hatte HCM und das waren erstmal Sorge und Kosten genug (ich weiß, dass immer was sein kann, aber es ist noch was Anderes, ob man von vornherein eine kranke Katze aufnimmt).
Hm, und im Tierheim verlangen, dass sie gründlich durchgescheckt wird, kann man wohl auch nicht?
Auch wenn ich sie nicht nehme, muss sie doch untersucht und behandelt werden.

@Syrna69: Ja, die angepinnten Threads hab ich schon entdeckt. Da wollte ich mich auch noch melden wegen meinem Jacky :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Syrna69

Syrna69

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
3.049
Ort
im Norden am Wasser
Als ich Janya damals aus dem TH geholt habe, hatte ich 14 Tage so eine Art "Garantie", in dieser Zeit wurden die TA-Kosten übernommen ;):)

Ich weiß, Geld ist immer so eine Sache :oops:
Ich weiß ja nicht, welches TH das ist, vielleicht kannst Du mit denen doch nochmal sprechen, ob sie mal gründlich durchgescheckt wird ;)

Wie auch immer, wünsche Dir viel Glück bei Deiner Entscheidung ;):)
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Also ich hab vorhin nochmal bei dem Tierheim angerufen und die Frau meinte, dass der Tierarzt heute keine Anzeichen auf Asthma festgestellt hat. Sie wusste aber auch nicht genau, was er genau gemacht hat, weil sie erst später da war. Ich hab dann nochmal gesagt, dass ich mir schon sicher sein müsste, dass alles ok ist und dass man das ja nur durch Abhören auch nicht feststellen kann. Sie meinte, dass sie heute abend Besprechung haben und dass sie dann fragt, was der Tierarzt genau gemacht hat und ob sie die Katze sonst noch genauer durchschecken würden. Ich soll mich morgen nochmal melden.
Es ist doch so, dass man nur durch Abhören nicht feststellen kann, ob sie Asthma hat, oder? Oder muss da schon was zu hören sein?
Oder was könnte noch hinter diesem röcheln beim Schnurren stecken?
Die Frau meinte, dass den Mitarbeitern bis jetzt nie was aufgefallen ist und wenn sie irgendwas bemerkt hätte, hätten sie sie auch untersuchen lassen.
Ich hab die Katze ja nun auch nur ein paar Minuten gesehen. Vielleicht war sie auch einfach nur extrem aufgeregt, könnte sie dadurch auch röcheln :confused:
Also ich würde die Kleine schon so gerne nehmen. Bin gespannt, was sie morgen sagen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich wünsche Dir und dem Fellchen, daß Eure Zukunft gemeinsam sein wird :pink-heart:

Ich bin gespannt, wie der Bericht des TA ist, wirst Du davon berichten?


Zugvogel
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
Ja, ich werde auf jeden Fall berichten ;)
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.022
  • #10
Es muß ja wirklich nichts schlimmes sein. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel auch, das er mal schlimm Katzenschnupfen hatte.
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
  • #11
Also ich hatte nochmal mit dem Tierheim gesprochen und die meinten, dass die Katze halt vom TA durchgescheckt wurde, also Lunge und Herz abhören, in die Ohren gucken... Und dass er meinte, dass er keine Anzeichen für Asthma erkennen kann. Und dass sie auf meine Kosten geröntgt werden könnte, aber dass der TA da keine Notwendigkeit sieht.
Weiß denn jemand, ob man da beim Abhören schon was hören müsste?
Die Katze ist seit 5 Monaten im Tierheim und sie meinten, dass ihnen nie was aufgefallen ist.
Ich werde jetzt morgen nochmal hinfahren und mich dann entscheiden. Wenn den Leuten dort nie was aufgefallen ist, dürfte mir ja morgen auch nichts auffallen. Sonst würde ich das schon komisch finden, wenn sie morgen wieder längere Zeit röchelt. Allerdings hab ich das ja auch nur gemerkt, wenn sie geschnurrt hat. Schwierig... Ich muss wohl morgen einfach auf mein Gefühl hören und ich hoffe, dass alles ok ist und ich sie aufnehmen kann.
 
Werbung:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
9.780
  • #12
Meine Pflegekatze Mausi schnurrt auch sehr seltsam,irgendwie sehr laut und so mit Gluckertönen als habe sie sich verschluckt.
Sie ist kern gesund und ich glaube,daß sie durch das Wohlbehagen einfach mehr Speichel produziert den sie nicht so schnell abschlucken kann und das hört man dann.
Es gibt ja auch Katzen die sabbern vor Wonne wenn man sie streichelt
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
  • #13
Ja, das kann natürlich auch sein. Da tippe ich ja im Moment auch drauf, dass sie vielleicht einfach nur total aufgeregt war. Genauso hört es sich nämlich an, als wenn sie zu viel Speichel im Mund hat.
Bei meinem Jacky hört es sich aber auch so an und er hat ja Asthma. Obwohl mir da grad der Gedanke kommt, dass Jacky ja auch nur beim Schnurren so röchelt und er sabbert auch, weil er sich wohl fühlt.
Vielleicht bin ich im Moment auch einfach ein bisschen sehr vorsichtig, weil ich bis vor ein paar Wochen noch dachte, dass ich zwei gesunde Kater habe und dann musste der eine wegen HCM gehen und der andere hat Asthma.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.022
  • #14
Das kenne ich auch, bein Schnurren noch so lustige Töne dazu, bei meinen Kimbi kommt da aus den tiefsten immer noch was, fast als wenn er lachen will :D;)

Ich habe einen Kater, bei dem wurde Asthma durch Abhören diagnostiziert (ist aber mit kurzer Kortisongabe und 2 mal 1 Monat Karsivan-Kur soweit wieder in Ordnung). Ich kenne aber auch jemand, da haben 3 TÄ nicht rausgefunden, was die Miez hat und der 4. TA stellte Asthma fest. Bin mir aber nicht sicher, ob auch 'nur' durch Abhören und ob es nur an den TÄ lag oder man es nicht in jeden Fall leicht feststellen kann.

Gib Dir einen Ruck und nimm die Miez zu Dir, auch wenn sie Asthma hat. Sie braucht Dich!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Gib Dir einen Ruck und nimm die Miez zu Dir, auch wenn sie Asthma hat. Sie braucht Dich!
Also ich denke, den Ruck brauchts fast nimmer; so eingehend sich mit einem TH-Katzel beschäftigen kann nur bedeuten, daß im Prinzip die Entscheidung schon getroffen ist.
Nur bist Du Dir darüber noch nicht im klaren? ;)

Je eher, umso besser :pink-heart:


Zugvogel
 
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
  • #17
es muss nicht mal asthma sein.
als whity aus dem tierheim zu mir kam war er eigentlich auch völlig gesund, entfloht, entwurmt, geimpft etc.
allerdings verwenden die meisten tierheime wurmmittel, das nur die erwachsenen tiere erledigt. die eier überleben und können sich weitervermehren.
bei whity waren es stinknormale spulwürmer. es gab ne richtige wurmkur und nach zwei wochen war das röcheln was er hatte weg :)
 
sarina82

sarina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2011
Beiträge
170
Ort
Bremen
  • #18
So, also ich nehme die Kleine :) Sie zieht schon heute bei mir ein. War schon den ganzen Tag damit beschäftigt alles vorzubereiten. Hab ihr erstmal ein extra Zimmer fertig gemacht, wo sie erstmal ankommen kann.
War ja gestern nochmal bei ihr und hab mich eine halbe Std. mit ihr beschäftigt. Sie kam wie letztes Mal auch schon gleich an und war total schmusig, wie wild am schnurren, ist auf meine Beine geklettert... :pink-heart:
Und das mit dem röcheln ist nur, wenn sie sehr doll schnurrt und aufgeregt ist. Vielleicht hat sie ja auch wirklich nur ein komisches Schnurren. So richtig wie bei Jacky hört es sich eigentlich doch nicht an.
So, jetzt muss ich auch schon gleich losfahren. Bin total nervös, ob das alles klappt mit Jacky, dass sie sich verstehen. Werde auf jeden Fall eine langsame Zusammenführung machen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.022
  • #19
Jetzt freue ich mich gerade riesig! Habe es mir so gewünscht, als ich Deinen Namen sah (vorm Beitrag lesen). Liebe Grüsse und dann ein Foto bitte ;)
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
9.780
  • #20
Ja ich freu mich auch:Dund bin gespannt wies weiter geht:)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
226
Mausekönigin
M
Antworten
86
Aufrufe
16K
Seniorkatze
S
Antworten
37
Aufrufe
8K
Nike74
Nike74
Antworten
2K
Aufrufe
441K
Cat_Berlin
Cat_Berlin
Antworten
2
Aufrufe
735
PepitoPepperoni
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben