Katze aus Messie Haushalt

G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
Hallo,
wir haben seit 14 Tagen eine neue Katze.
Sie ist 11 Jahre alt und hat auch so lange in einem Messiehaushalt gelebt.
Sie war weder Kastriert noch geimpft.
Die ersten Tage war alles gut.
Am 3. Tag hat sie uns dann auf den Teppich gepinkelt.
3 Tage später hat sie auf die Couch gepinkelt.
2 Tage später wieder auf den Teppich.
Den Teppich haben wir nun entsorgt.
Heute hat sie wieder auf die Couch gepinkelt.
Wir waren auch schon beim TA. Eine Blasenentzündung wurde nicht festgestellt.
Unser TA meint, dass sie Katze womöglich in ihrer alten Heimat solche Stellen, wie einen Teppich oder die Couch zum Urinieren genommen hat und es einige Zeit dauern kann, bis sich dies ändert.

Sie benutzt ja auch das Katzenklo, daher wundert es mich, dass sie trotzdem hin und wieder diese Stellen benutzt.
Wir haben schon ein Katzenklo mehr hingestellt und auch den Futterplatz verändert, weil wir dachten, sie hat halt einfach ein Problem mit den Standorten.
Auch das hat nicht geholfen.
Auch versteh ich nicht, dass sie ihr großes Geschäft IMMER ins Katzenklo macht.
Wir machen die Katzenklo sehr häufig am Tag sauber.
Wenn im alten Zuhause wirklich sehr unregelmäßig gesäubert wurde, dann macht man das große Geschäft oder auch einfach irgendwo anders hin oder?

Sie ist eine total liebe Kätzin, aber leider kann das so nicht weiter gehen.

Uns fällt langsam nichts mehr ein und wir wissen nicht, ob das überhaupt wieder weg geht ?! Habt ihr einen Rat ?

lg Mareike
 
Werbung:
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Mia
- Geschlecht: W
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: April 2020
- Alter:11
- im Haushalt seit: 14 Tage
- Gewicht (ca.): 3,5
- Größe und Körperbau:normal

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Mittwoch
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: alles negativ
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: chronischer Schnupfen

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 11
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Messiehaushalt
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): alles super

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): normale
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 5-7 mal am Tag
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): bio streu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Badezimmer

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Fettlöser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: 3 Tage nach einzug
- wie oft wird die Katze unsauber: alle 1-2 tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: wohnzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): teppich, bett und sofa
- was wurde bisher dagegen unternommen: umstellen des essenplatz, noch ein katzenklo.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
2.945
Alter
29
Ort
Schweiz
Da werden sicher noch andere kommen, aber hier was mir auffällt:

1. Du hast nicht angegeben wie hoch das Katzenstreu eingefüllt ist. 15 cm sollten das in etwa sein.
2. Normal sagt mir jetzt nicht, ob du Hauben oder offene Klos hast. Manche Katzen lehnen Haubenklos ab.
3. Wenn alle Klos im Badezimmer stehen (evt. sogar nebeneinander), kann das für eine Katze wie ein Klo wirken. Sie trennen aber Kot und Urin gerne voneinander, deswegen dann weiter auseinander stellen.
4. Die Stellen, auf die sie pinkelt, mit Enzymreiniger putzen. Sonst riecht es da nach Klo und sie nutzt es auch entsprechend.
5. Eventuell mal das Katzenstreu wechseln kann auch helfen.

Was ich mir vorstellen kann ist, dass deine Katze gestresst ist. Sie hatte ja doch einiges hinter sich. Bei mir hat Zylkene gegen Lunas wildpinkeln geholfen. Es wäre schön, wenn ihr die Geduld aufbringt, rauszufinden, was nicht stimmt, auch wenn ich total verstehe, dass du mit den Nerven auch nicht ewig stabil bleibst.
 
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
Hallo und danke für die Antwort. Wir haben keine Hauben Klos und dort ist auch mehr als 15 cm streu drin. Wir haben diese zylene am Mittwoch bereits vom Tierarzt erhalten, bis jetzt hat sich da nichts verändert, außer das sie Mehr schläft. Du bist also auch der Meinung dass sie einfach mehr Zeit braucht um die Vergangenheit zu verdauen?
Wir haben die katzenklos nun mal in der Wohnung verteilt auch in der Nähe der Couch im wohnzimmer. Wir warten und schauen mal.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.769
Ort
An der Ostsee
Ist das Katzenstreu aus Holzpellets? Wenn ja versucht mal feines Klumpstreu, das wird wesentlich besser akzeptiert.
Lg
 
Samra

Samra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
733
Ort
NRW
Hallo,

zuallererst einmal, danke, dass ihr der Katze eine Chance auf ein schönes Zuhause gebt.

Die Couch würde ich auch mit Enzymreiniger (z.B. Biodor animal) grosszügig behandeln. Solange die Couch noch nach Toilette riecht, wird sie diese auch als solche benutzen. Vielleicht kannst du ja nach der Reinigung übergangsweise auf die Couch solche Inkontinenzbetteinlagen oder eine Plastikplane o.ä. legen und dann ne Decke drauf oder so. So schützt ihr erstmal die Couch.

Zu den Toiletten. Sollten die Klos Hauben haben, dann bitte abnehmen. Meiner Erfahrung nach, bevorzugen Katzen offene Toiletten.

Ausserdem würde ich ein Klo auch in einen anderen Raum stellen und mit einem anderen Streu befüllen. Feines Bentonitstreu (z.B. Premiere oder Multifit comfort) ohne Duft wird häufig bevorzugt.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Wie wurde denn eine Blasenentzündung ausgeschlossen? Wurde nur ein Streifen in den Urin gehalten, oder auch auf Gries usw. getestet?

Ansonsten würde ich auch als erstes mal eine andere Streu versuchen. Ökostreu wird leider von vielen Katzen nicht gerne angenommen.

Hat die Katze vorher auch als Einzelkatze gelebt? (Nein, ich möchte eine 11jährige Einzelkatze nicht vergesellschaften, aber falls sie Gesellschaft hatte kann es auch sein, das sie diese vermisst)

Bei einer neuen Umgebung kann auch Unsicherheit beim wildpinkeln mitspielen. Wie wirkt sie denn insgesamt so bei euch? Ängstlich? Oder habt ihr das Gefühl, es gefällt ihr schon und sie hat sich schon einigermassen eingelebt?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.365
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo.
Ich habe da auch einige Anmerkungen zu.

Da die Katze aus unschönen Verhältnissen kommt, und auch schon älter ist -

Wurde der Urin untersucht?
Wurde ein geriatrisches Profil gemacht?
Wurden die Zähne angeschaut, beziehungsweise Dentalgeröngt? FORL
Wurde die Wirbelsäule auf Arthrose untersucht?

Zum Klomanagement -

Offene und große Klos anbieten. Bei zwei Katzen 3, bei Pinkelkatzen besser 4. An unterschiedlichen Stellen aufstellen.
Feines und geruchloses Klumpstreu, 10 - 15 cm hoch einfüllen.
Die Pinkelstellen müssen dringend mit einem Enzymreiniger gesäubert werden. Ungereinigt riechen sie für die Katze immer nach Klo.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.769
Ort
An der Ostsee
Hat die Katze vorher auch als Einzelkatze gelebt? (Nein, ich möchte eine 11jährige Einzelkatze nicht vergesellschaften, aber falls sie Gesellschaft hatte kann es auch sein, das sie diese vermisst)

Im neuen zu Hause ist sie doch gar keine Einzelkatze:)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.365
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #10
Wie wurde denn eine Blasenentzündung ausgeschlossen? Wurde nur ein Streifen in den Urin gehalten, oder auch auf Gries usw. getestet?

Ansonsten würde ich auch als erstes mal eine andere Streu versuchen. Ökostreu wird leider von vielen Katzen nicht gerne angenommen.

Hat die Katze vorher auch als Einzelkatze gelebt? (Nein, ich möchte eine 11jährige Einzelkatze nicht vergesellschaften, aber falls sie Gesellschaft hatte kann es auch sein, das sie diese vermisst)

Bei einer neuen Umgebung kann auch Unsicherheit beim wildpinkeln mitspielen. Wie wirkt sie denn insgesamt so bei euch? Ängstlich? Oder habt ihr das Gefühl, es gefällt ihr schon und sie hat sich schon einigermassen eingelebt?

Oben im Fragebogen steht was von zwei Katzen im Haushalt.
 
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
  • #11
Hallo, der urien wurde auf Blasenentzündung getestet. Und ja kompletten Blutbild war ohne Befund. Wie bereits oben geschrieben haben wir die Klos in der Wohnung verteilt
Die Zähne wurden saniert im April.
Nein, sie war auch in der Messie Wohnung und auch auf der pflegestelle mit Artgenossen zusammen, daran liegt es auch nicht
Die beiden verstehen sich super. Den Reiniger muss ich morgen mal kaufen gehen.
Sie hatte auch auf der pflegestelle das ökostreu. Sie benutzt das Klo ja auch aber halt nicht immer.

Was vlt noch wichtig ist, wir beobachten mit einer Kamera die Geschehnisse im bad , sie geht oft ins bad . Riecht wie wild und steht auch mit den Beinen im Klo. Allerdings dreht sie um und war dann auf der Couch
 
Werbung:
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
2.945
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #12
Manchmal ändern Katzen ihren "Streugeschmack", also, dass sie es einfach nicht mehr mag.

Zylkene kann eine Weile brauchen um zu wirken. Ich bin mir nicht sicher, ob es nur Stress ist und sie nur Zeit braucht, aber ich weiss einfach, dass meine Luna auch manchmal im Klo und teils auf dem Bett gepinkelt hatte und bei ihr war es Stress...

Dass sie so spät kastriert wurde, kann auch ein Grund sein, manche Katzen werden dann unsauber. Vielleicht kannst du nochmals mit dem Tierarzt sprechen und die Blase genauer untersuchen lassen (Ultraschall etc) und eben, vielleicht gibt es auch mehr, was man im Urin untersuchen könnte als nur eine Blasenentzündung.

Ich hoffe, ihr könnt noch ein wenig durchhalten. Ich habe damals alles mit Inkontinenzunterlagen ausgestattet, um es mir einfacher zu machen. Wenn sie nur aufs Sofa pinkelt, könntest du da vielleicht auch so eine Unterlage nutzen.
 
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
  • #13
Manchmal ändern Katzen ihren "Streugeschmack", also, dass sie es einfach nicht mehr mag.

Zylkene kann eine Weile brauchen um zu wirken. Ich bin mir nicht sicher, ob es nur Stress ist und sie nur Zeit braucht, aber ich weiss einfach, dass meine Luna auch manchmal im Klo und teils auf dem Bett gepinkelt hatte und bei ihr war es Stress...

Dass sie so spät kastriert wurde, kann auch ein Grund sein, manche Katzen werden dann unsauber. Vielleicht kannst du nochmals mit dem Tierarzt sprechen und die Blase genauer untersuchen lassen (Ultraschall etc) und eben, vielleicht gibt es auch mehr, was man im Urin untersuchen könnte als nur eine Blasenentzündung.

Ich hoffe, ihr könnt noch ein wenig durchhalten. Ich habe damals alles mit Inkontinenzunterlagen ausgestattet, um es mir einfacher zu machen. Wenn sie nur aufs Sofa pinkelt, könntest du da vielleicht auch so eine Unterlage nutzen.

Wie lange war deine Katze unsauber? Könnt ihr grob einschätzen wie lange so etwas gehen kann ?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #14
Ich habe auch eine Katze, da hatte die PS CBÖ Biostreu. Tja, bei mir hat sie damit in mein Bett gepinkelt. Seit sie feines normales Streu bekommt, ist das nicht mehr passiert.
Sie nimmt übrigens gar kein Biostreu an.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
2.945
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #15
Wie lange war deine Katze unsauber? Könnt ihr grob einschätzen wie lange so etwas gehen kann ?

Meine Katze war für etwa zwei Monate unsauber. Allerdings war sie 3 Monate alt, als sie zu mir kam, ich weiss nicht, ob das bei erwachsenen Katzen länger dauern kann als bei Kitten.
 
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
  • #16
Wenn sie wirklich etwas gegen das streu hat, ist sie dann nicht immer unsauber?
Gerade eben hat sie in die katzentoilette gepinkelt, also klappt es ja hin und wieder.
Ihr großes Geschäft macht sie ja immer im Katzenklo. Nur mir dem pipi ist sie unsauber.
 
SarahGam

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2010
Beiträge
398
  • #17
Das kannst Du ganz einfach feststellen: teste ein anderes, ganz feinkörniges Streu!;)

Ich kann bei meinen Katzen eine eindeutige Rangfolge der beliebtesten Streus feststellen und Holzstreu steht da an letzter Stelle.

Und dieses Verhalten: rein mit den Vorderpfoten, schnüffeln, rausgehen, andere Toilette benutzen, kenne ich auch. Dann weiß ich: Zeit für einen kompletten Streuwechsel in dieser Toilette, auch wenn meine schwache Menschennase noch nix riecht!:D

Wenn Deine Süße schon mit den Pfoten in der Toilette steht und es sich dann anders überlegt, dann will sie sie ja offensichtlich benutzen, aber irgendetwas stört sie. Was genau es ist? Ich hoffe, Du findest es schnell heraus und wünsche Dir ganz viel Erfolg bei dieser Detektivarbeit. Sie hat Glück, dass sie jemanden gefunden hat, der sich die Mühe macht, nach den Gründen der Unsauberkeit zu forschen.
 
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
  • #18
Hallo,
Ich war heute im in zoohandlung und habe das Spray und nochmal größere Unterlagen für die Couch gekauft. Dabei hab ich auch gleich ein feines Katzenstreu mitgenommen und es in eines der 3 Klos gefüllt.

Jetzt warte ich mal ab. Wenn es wirklich am Streu liegt wäre das ja das kleinste Problem
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.769
Ort
An der Ostsee
  • #19
Wenn sie wirklich etwas gegen das streu hat, ist sie dann nicht immer unsauber?
Gerade eben hat sie in die katzentoilette gepinkelt, also klappt es ja hin und wieder.
Ihr großes Geschäft macht sie ja immer im Katzenklo. Nur mir dem pipi ist sie unsauber.

Nein. Manchmal benutzt du ja auch ein Dixieklo, nur ständig geht gar nicht.
Lg
 
G

GiftNudel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2020
Beiträge
15
Ort
Stuttgart
  • #20
Update: das streu war geändert. Und wupps war sie drin, hat ausführlich pipi gemacht und sich auch Die Zeit genommen es zuzumachen....
Ich bin grad total happY
..
Ich hoffe sehr es war nicht nur ein Zufall.
Werde euch weiterhin auf dem laufenden halten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
5K
Pointy
T
Antworten
43
Aufrufe
7K
T
J
Antworten
14
Aufrufe
2K
JamesTheMaster
J
L
Antworten
26
Aufrufe
45K
Hanneli
Hanneli
Laura_AP
Antworten
14
Aufrufe
5K
Laura_AP
Laura_AP

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben