Katze aus dem Tierheim geholt

  • Themenstarter Tinane
  • Beginndatum
T

Tinane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2020
Beiträge
17
Hallo in die Runde:)

ich habe gestern eine Katze aus dem Tierheim zu mir nach Hause geholt.
Gesagt hat die Dame dort, dass sie sich absolut nicht mit anderen Katzen versteht, nicht raus will und sehr menschenbezogen ist.
Da ich einer Katze keinen Freigang ermöglichen kann und eine mir mehr als zwei entgegenkommen, habe ich sie mir angesehen.
Sie ist wohl 2 Jahre alt, sehr kuschelig, zu fast jedem, man könnte auch sagen, etwas distanzlos? Sie wurde wohl gefunden, bei dieser Frau konnte sie aber nicht bleiben, da diese auch noch Katzen hat.
Dadurch, dass sie mit anderen Katzen nicht zurechtkommt, saß sie seit Mitte Juni im Tierheim in einem Karton, im Quarantäne-Raum.:cry:

Ich weiß nicht was sie alles hinter sich hat, mich macht aber schon stutzig, dass sie auch auf Fremde einfach immer freundlich zugeht und keinerlei Skepsis hat? Sie ist wirklich sehr verschmust, bzw. zeigt ständig wie sehr sie einen mag. Sie kommt immer mit ihrem Köpfchen an, schmiegt sich an… Eben auch an Besuch. Sofort. Hm…:unsure:
Die Dame im Tierheim sagte, sie ist sauber. Essen gab es dort nur morgens Nassfutter, den restlichen Tag nur Trockenfutter. Puh…

Bei uns bekommt sie Nassfutter so viel sie möchte. Aktuell das von Carny.
Was mir auffällt ist, dass sie von Anfang an pupst und leider nach dem Toilettengang nicht sauber ist. Dadurch hat die Couch schon kleine „Stempel“ abbekommen.:oops: Ich weiß nicht was ihr fehlt, ob das Katzenklo zu klein ist… warum ist die Kacki hart aber am Poloch ist noch etwas weicher Stuhl? Ich bin wirklich betrübt, denn nun gucke ich immer auf ihren Po, bin angespannt…

Was kann ich für sie tun, wie ihr helfen? Es beschränkt mich total mit ihr, da ich eben immer wachsam bin und schaue ob das nochmal auftaucht.
An ihrem gestrigen Abholtag aus dem Tierheim hatte sie dann zu Hause zwei Mal nassen/feuchten Kot am Poloch. Ohne davor auf Toilette gewesen zu sein. Es war gestern sehr stressig für sie, während der Autofahrt hat sie total gehechelt und sie war von 15 Uhr - 1 Uhr nachts wach. Gestern habe ich den feuchten Kot am
Po noch als Aufregungssymptom gewertet. Aber heute? Die Unsauberkeit macht mir sehr zu schaffen.:confused:

Ihr habt doch bestimmt Ideen?
Ich wäre Euch wirklich dankbar!
 
  • Like
Reaktionen: Kahala
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.295
Ort
35305 Grünberg
Oh nein. Eine zweijährige Katze ist niemals eine Einzelkatze.
Das geht gar nichtim Tierheim sind die Katzen natürlich oft anders und werden sehr schnell als Einzelgänger abgestempelt.
Einzelhaltung in der Wohnung ist nicht artgerecht, die Katze benötigt eine gleich alte Freundin. Zwingend!

Bitte rund um die Uhr gutes Nassfutter unterschiedlicher Sorten zur Verfügung stellen.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla, Neol, Kiara_007 und eine weitere Person
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
11.461
Bei uns bekommt sie Nassfutter so viel sie möchte. Aktuell das von Carny.
Was mir auffällt ist, dass sie von Anfang an pupst und leider nach dem Toilettengang nicht sauber ist. Dadurch hat die Couch schon kleine „Stempel“ abbekommen.:oops: Ich weiß nicht was ihr fehlt, ob das Katzenklo zu klein ist… warum ist die Kacki hart aber am Poloch ist noch etwas weicher Stuhl? Ich bin wirklich betrübt, denn nun gucke ich immer auf ihren Po, bin angespannt…
Probier mal ein anderes Futter. Carny wird von vielen Katzen nicht gut vertragen weil es viele minderwertige "Füllstoffe" enthält. Das führt gerne mal zu Durchfall.
An ihrem gestrigen Abholtag aus dem Tierheim hatte sie dann zu Hause zwei Mal nassen/feuchten Kot am Poloch. Ohne davor auf Toilette gewesen zu sein. Es war gestern sehr stressig für sie, während der Autofahrt hat sie total gehechelt und sie war von 15 Uhr - 1 Uhr nachts wach. Gestern habe ich den feuchten Kot am
Po noch als Aufregungssymptom gewertet. Aber heute? Die Unsauberkeit macht mir sehr zu schaffen.:confused:
Sie muss sich erst eingewöhnen - ein Tag reicht da bei weitem nicht aus.

Ob sie wirklich Einzelgängerin ist wäre ernsthaft zu hinterfragen - in dem Alter ist das tatsächlich eher unwahrscheinlich.
Vielleicht wurde sie in ihrem früheren Zuhause von anderen Katzen gemobbt?
Dann kann es auch sein dass die Tierheim-Situation für sie der pure Stress war. Das ist es ohnehin für viele Katzen, deshalb kann man da nicht direkt den Schluß ziehen dass sie grundsätzlich mit anderen Katzen nicht klar kommt.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla, Lirumlarum, Kiara_007 und eine weitere Person
Glubbschtier

Glubbschtier

Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2020
Beiträge
70
Hallo,
Ähnlich wie beim Menschen kann auch Stress zu "Durchfall" führen. Ich würde wohl auch die Futtermarke wechseln und (weil ich ein Monk bin) einfach eine Kotprobe sammeln und auf Parasiten usw. Testen lassen.
Dann weiß man zumindest ob Katz gesund ist.
Ansonsten - tief durchatmen! Katz ist grad eingezogenen ... klar ist das erstmal Stress für euch beide. Gerade wenn sie das Sofa stempelt.
Ich kenne das Gefühl und war mit unseren Beiden auch kurz echt verzweifelt als Sie Durchfall hatten.
Wenn der Stress um den Plüschpopo sich gelegt hat würde ich auch Mal schauen ob man nicht mit Hilfe einer kompetenten Pflegestelle einen passenden Partner für dein Tier findet. ;)

Viele Grüße & Gute Besserung!
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
T

Tinane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2020
Beiträge
17
Vielen Dank schon einmal für Eure Antworten!!

Louisella, ich weiß nicht ob es mit dem
Futter zu tun haben kann, denn das hatte sie am ersten Tag ja noch garnicht im Magen als dass es schon wieder rauskommen könnte? Und in der ersten halben Stunde hier bei uns war ihr Po ja schon dreckig. Ich habe ihr jetzt Miamor gegeben, ein anderes hab ich momentan nicht zu Hause.
Ich frage mich nur wie das geht, dass der Kot an sich fest ist, aber dann fast flüssig am Poloch. Gestern nach ihrem Toilettengang war ich ja auch gleich zur Stelle und habe bei ihr nachgesehen, aus Sorge, dass da noch etwas dran ist und gleich abgewischt. Sich richtig sauber machen würde sie doch im Katzenklo, oder? Oder geht sie erst durch die Wohnung, sucht sich einen Platz und leckt sich sauber?

Bzgl der Zweitkatze… ich hatte mich ja extra für diese entschieden weil gesagt wurde, dass sie nur allein leben soll.😔 Ich habe nicht einmal
Platz für ein zweites Katzenklo. Zur Not müsste ich sie wieder abgeben, noch ist sie erst zwei Nächte hier. Aber wenn ich daran denke, dass sie dann in den Karton in dieses Tierheim kommt, da schmerzt mein Herz.😓
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.974
Ort
Berlin
Hast du schon mal gesehen, dass sich eine Katze im Klo putzt? Ich nicht.

Und von Unsauberkeit zu sprechen finde ich auch etwas weit hergeholt. Sie ist doch nicht unsauber.
Ja, die Spuren nerven Dich, aber Unsauebrkeit bedeutet, sie erledigt ihr Geschäft außerhalb vom Klo.

Seit wann ist sie bei Dir? Einen Tag? Schön, dass Du ihr ein Zuhause geben wolltest, aber Du erwartest zu schnell, dass sie "funktioniert".
Besorg ihr hochwertiges Futter, davon gibst Du ihr all you can eat.... und dann eine gleichaltrige Freundin, damit sie nicht vereinsamt.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa, Quilla, Mellie89 und 3 weitere
merlilly

merlilly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2021
Beiträge
505
Alter
30
Ich würde auch das Animonda weglassen. Meine bekommen Mjamjam, Feringa, Mac's und Animonda (von Animonda nur die Geflügel Sorte) und sie vertragen alles und es schmeckt ihnen super, aber von Animonda müssen sie pupsen (deswegen gibt's das nur noch 1x die Woche) und vielleicht ist bei deiner Katze dann einfach öfter mal ein nasser Pups dabei? Wenn sonst auf dem Katzenklo alles gut aussieht?
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.762
Du schreibst, sie pupst. Ich würde auf jedenfall eine Kotprobe abgeben.
Ansonsten, lass sie erstmal ankommen und zur Ruhe kommen.
Über eine Freundin würde ich trotzdem nachdenken, denn wo eine Katze hinpasst, passen doch auch zwei... Deine Kleine ist einfach noch zu jung um den Rest ihres Lebens alleine zu verbringen....
Und mit dem Zweiten Klo muss sich doch eine Lösung finden lassen...( davon abgesehen, wäre es auch bei einer Katze gut, wenn du zwei anbieten würdest).
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Kiara_007 und Cat_Berlin
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.514
Ort
Steiermark
Es wäre schon gut wenn du deinem Kätzchen die Zeit die sie zur Eingewöhnung braucht, geben würdest.
Ich verstehe nicht dass du die Zutraulichkeit deiner Katze als einen Makel empfindest.
Du verkehrst ihre guten Eigenschaften in das Gegenteil, andere Tierbesitzer meckern wenn sich Katzen
nicht von Anfang als zutraulich erweisen.
Carny ist minderwertiges Futter, ich würde auf jedenfall auf hochwertiges Futter umstellen und darauf achten
welches Futter für deine Katze verträglich ist.
Und bitte gib ihr all deine Fürsorge die sie braucht um in ihrer neuen Heimat Fuß fassen zu können.
Nach einem Tag schon an Abgabe zu denken kann ich nicht nachvollziehen.
Vielleicht hast du den Blues, der vergeht nach einiger Zeit und du wirst ein dankbares Tierchen
an deiner Seite haben das in all deinen Lebenslagen an deiner Seite sein wird.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa, Louisella, Ayleen und eine weitere Person
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
949
  • #10
Genau! Katzen putzen sich nie im Klo sauber, unsere verlassen es sogar oft sehr fluchtartig nach dem Geschäft und suchen sich dann einen ruhigen Platz um sich zu putzen. Habe jetzt auch noch nicht ganz verstanden, was jetzt so schlimm daran ist, dass sie noch etwas am Popo hat? Mach ne Decke übers Sofa und gut ist. Für die arme Katze ist das eine gewaltige Umstellung dieser Uumzug, da kann so etwas zu Anfang durch die Futterumstellung und den Stress schon mal sein. Bitte bring etwas mehr Geduld mit!
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa, Quilla, Louisella und 3 weitere
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
811
  • #11
Huhu,

zunächst: ich finde es schön, das du von den (Vermehrer?)BKH Kitten Abstand genommen hast und ins Tierheim gegangen bist 👍

Ich kann auch verstehen, das du verwirrt bist, weil es so viele unterschiedliche Meinungen im Internet gibt, aber in deinem anderen Thread hier im Forum wurde dir ja schon erklärt, das Einzrlhaltung zu vielen Auffälligkeiten führen kann (die enorme Kuschelbedürftigkeit könnte da tatsächlich zu passen; manchmal entwickelt sich daraus eine enorme Verlustangst, die in Schreien/Unsauberkeit/ Aggression umschlagen könnte, wenn du nicht da bist).

Zum eigentlichen Problem:
Leg zunächst Decken auf Bett und Sofa, die du einfach heiß waschen kannst. Sie "stempelt " ja nicht mit Absicht... und nein, im Klo putzt sich keine Katze (ich hab hier auch so ein Exemplar... und sie hasst es, wenn ich ihr an den Popo will...).
Wichtiger ist, die Ursache heraus zu finden; kann wirklich nur Stress sein, ich würde aber auch 3 Tage Kot sammeln und zum TA bringen... dazu erstmal Leckerlis weglassen und morgen anders Futter kaufen (zB Mjamjam, gibts bei Fressnapf) und da erstmal bei bleiben.
Wenn du dort bist, kaufe gleich noch Enzymreiniger dazu, zum reinigen der Couch (den kann man immer gebrauchen, auch falls mal Urin daneben geht...). Und versuche, dich ein wenig zu entspannen: ja, Katzen machen schon mal Schmutz und im Laufe der Zeit kommt man mit unterschiedlichen Körperflüssigkeiten in Berührung 🙈 aber sie machen das nie mit Absicht! Es liegt dann bei ihrem Menschen, das Problem herauszufinden (Krankheit, Stress, Allergie etc.)
Und sie geben einen soooo viel 😍
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Pitufa, Polayuki, Ayleen und 4 weitere
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.660
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #12
Als Schutz gegen Schmutz, oder Stempel, habe ich Bettüberwürfe von IKEA auf dem Sofa.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und biveli john
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.955
Ort
Alpenrand
  • #13
Erstmal ein paar Tage ankommen lassen. Umzugsstress, neues Futter, fremde Umgebung...all sowas kann schon mal auf den Darm schlagen.
Couch und Co. in der zwischenzeit kurzfristig mit Decken, Handtüchern o.ä abdecken.

Katzen putzen sich meist nach dem Klogang und nicht im Klo.

In den nächsten drei Tagen den Kot sammeln und diese Probe von einem TA untersuchen lassen auf Parasiten/Bakterien.
Bitte auch den Bewegungsapperat vom TA genauer betrachten lassen, ggf. hat deine Katze Schwierigkeiten beim Putzen. bzw. beobachte sie mal ob und wie sie sich putzt. Kommt sie eigenständig überall hin?

Egal ob eine oder zwei Katzen, nur ein Katzenklo ist etwas ungünstig. Ich würde dir empfehen ein Weiteres aufzustellen. 2 Katzenklos sollten bei Wohnunghaltung immer das Mimimum sein..
 
  • Like
Reaktionen: basco09, Wasabikitten, Kiara_007 und eine weitere Person
T

Tinane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2020
Beiträge
17
  • #14
Ich danke Euch allen sehr für den Zuspruch!! Ich werde morgen anderes Futter kaufen und vielleicht auch schon zur Tierärztin. Ginge das auch mit Kot von 1-2 Tagen?
Ja, ich muss Geduld haben und möchte das auch. Ich habe Angst die falsche Entscheidung getroffen zu haben, zweifle an mir.😥
Ankommen tut sie körperlich überall. Wenn ich allerdings mit ihr spiele und sie hin und her rennt, dann ist sie danach ganz schön außer Atem und hechelt.
Pupsen tut sie übrigens auch, vielleicht kommt das wirklich von dem Futter.

Danke!
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.514
Ort
Steiermark
  • #15
Ankommen tut sie körperlich überall. Wenn ich allerdings mit ihr spiele und sie hin und her rennt, dann ist sie danach ganz schön außer Atem und hechelt.
Das glaube ich dir aufs Wort, jemand der Monate in einer Schachtel sitzt hat keine Kondition.
Das würde jedem Menschen so ergehen. Vielleicht wäre es gut wenn du die Katze, wie heißt sie eigentlich, nicht überfordern würdest.
Und noch einmal, bitte gib ihr Zeit Zeit Zeit, dann wird das schon.
Viele User hier machen sich die Mühe und geben dir wertvolle Tipps.
Jetzt liegt es an dir diese auch umzusetzen.
Konntest du aus dem Vertrag mit dem BKH Kätzchen ohne finanziellen Einbußen aussteigen?
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum, merlilly und basco09
T

Tinane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2020
Beiträge
17
  • #16
Ich bin auch sehr dankbar für Eure Tips und Hilfe!
Aus dem anderen Vertrag konnte ich nicht aussteigen, aber ich weiß an wen die Katze ging. Bei dem ersten Tierarzt Besuch im neuen Zuhause kam dann heraus, dass die kleine BKH Katze ein großes Herzproblem hat, nun Medikamente braucht und nicht so lange zu leben hat. Dort wo sie jetzt ist hat sie eine Spielgefährtin, darf an einer 10 m langen Leine hinaus ins Grüne und dort wo sie ist geht es ihr sehr sehr gut. Für mich war’s demnach damals natürlich die richtige Entscheidung.
 
  • Like
Reaktionen: Wasabikitten, Louisella und biveli john
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
2.542
  • #17
Pupsen tut sie übrigens auch, vielleicht kommt das wirklich von dem Futter.

Meine Kleine hat von Carny auch gepupst und hatte davon weichen Stuhl (keinen Durchfall, halt einfach nicht so fest wie es sein sollte). Ich habe es dann einfach weggelassen und alles war gut.
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
T

TheodoraAnna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2020
Beiträge
608
  • #18
Was vielleicht an Tips noch fehlte. Was für ein Fell hat denn Dein Katzinger? Sollte sie am Po längere Haare haben, kann schon mal was hängen bleiben. Haare kürzen, Toilette vergrößern und das Problem ist gelöst. Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner Katz (oder vielleicht doch bald zwei). Am Anfang ist es natürlich erstmal ganz anders.
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
11.461
  • #19
Ja, ich muss Geduld haben und möchte das auch. Ich habe Angst die falsche Entscheidung getroffen zu haben, zweifle an mir.😥
Das ist der Baby-Blues, den haben die allermeisten wenn die erste Katze eingezogen ist...
 
  • Like
Reaktionen: merlilly und biveli john
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.549
Alter
45
  • #20
Das glaube ich dir aufs Wort, jemand der Monate in einer Schachtel sitzt hat keine Kondition.
Das würde jedem Menschen so ergehen. Vielleicht wäre es gut wenn du die Katze, wie heißt sie eigentlich, nicht überfordern würdest.
Und noch einmal, bitte gib ihr Zeit Zeit Zeit, dann wird das schon.
Viele User hier machen sich die Mühe und geben dir wertvolle Tipps.
Jetzt liegt es an dir diese auch umzusetzen.
Konntest du aus dem Vertrag mit dem BKH Kätzchen ohne finanziellen Einbußen aussteigen?

Ich mag das gar nicht glauben, dass sie im Tierheim nur im Karton gehalten wurde.
 
  • Like
Reaktionen: basco09 und biveli john
Werbung:

Ähnliche Themen

anomar
Antworten
57
Aufrufe
23K
Annemone
Annemone
T
4 5 6
Antworten
114
Aufrufe
47K
dicker2011
dicker2011
Ansii
Antworten
16
Aufrufe
9K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
Antworten
10
Aufrufe
709
M
C
Antworten
27
Aufrufe
2K
Caroline123
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben