Katze auf dem Nachbardach...

  • Themenstarter Schmusy
  • Beginndatum
Schmusy

Schmusy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. August 2010
Beiträge
28
Hallo zusammen,

ich habe seit 8 Wochen eine Katze aus dem Tierheim. Sie ist inzwischen ca. 11 Monate alt und hat sich super bei uns eingelebt. Sie war auch nur kurz im Tierheim, da sie sich in der alten Familie nicht mit der Zweitkatze vertragen hat. Soweit so gut.

Ich habe bisher auch ziemlich viel gelesen, aber meine kleine Katze hat seit ein paar Tagen ein komisches Verhalten an den Tag gelegt. Da würde ich euch gerne mal um Rat bitten.

Meine Kleine darf seit ca. 2 Wochen raus in den Garten. Erst mal natürlich nur unter Aufsicht und auch nur studenweise. Sie hat sich ausschließlich in unserem Garten aufgehalten und ist nicht weitergegangen.

Jetzt ist sie vor mehreren Tagen über unseren Regentank, Stützmauer auf die Nachbarsgarage geklettert. An die Garage schließt eine alte Scheune mit Dach an, in der sie sich versteckt. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass das Haus generell unbewohnt ist und auch spätestens nächstes Jahr abgerissen werden soll. Ob hier Rattenfallen oder sonstige Gefahren drohen, ist also völlig unklar.

So, jetzt sitzt die kleine Katze also da drüben und kommt nicht mehr runter. Sie war Tag und Nacht drüben, hat sich vielleicht mal kurz auf dem Dach gezeigt, aber ist nicht runtergekommen. Wir haben sie dann (nach 24 Stunden) an den Rand gelockt und über die Leiter runtergeholt. Als sie das nächste Mal rausdurfte, ist sie wieder rauf und noch länger oben geblieben. Wir konnten sie wieder nur runterlocken.

Während sie da oben ist, kommt sie auch ab und zu hervor und "miaut" herzerweichend. Dann lässt sie sich aber nicht holen sondern versteckt sich wieder.

Das Verhalten, wenn sie dann wieder im Haus ist, ist dann auch ganz seltsam. Sie ist EXTREM schmusebedürftig und anhänglich. Sie ist auf keinen Fall sauer, dass wir sie geholt haben. Aber runter kommen tut sie freiwillig nicht, obwohl sie runterkommt (sie war einmal kurz unten und ist dann wieder hochgerannt).

Wie soll ich mich da verhalten? Und was möchte die Kleine von mir? Holen? Lassen?

Ach, Katzen sind schon ein kompliziertes Völkchen....

Viele Grüße und ich danke euch schon mal für Tipps

Schmusy
 
Werbung:
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
2.172
Sowas Ähnliches hat unser Kater damals auch gemacht. Er ist auch auf Nachbars Garage und hat sich dort unter dem Dach in einem Zwischenraum versteckt. Er schrie auch manchmal, als würde er nicht mehr alleine runterkommen. Aber wir hatten ihn mehrmals beobachtet, wie er doch alleine runter ist. Und zwar ohne größere Probleme. Wir ließen ihn damals einfach. Er ist allerdings nie so sehr lange dort geblieben. Höchstens mal 3 Stunden, dann war er wieder da.
Dieser Platz dort unter dem Dach war einfach ganz lange sein Lieblingsplatz. Bis er irgendwann von einem anderen Kater dort vertrieben wurde. Heute ist er nur noch ganz selten dort.
Vielleicht hat eure Mieze auch einfach ihren Lieblingsplatz dort gefunden. Ich würd´s mal einfach noch ´ne Weile beobachten. Und wenn das Gebäude abgerissen werden soll, natürlich in dieser Zeit "Stubenarrest" geben, damit nichts passieren kann.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
so absurd es klingen mag; es gibt Katzen die zwar irgendwo hinauf klettern aber eben nicht mehr runter!!;)

Diese Geschichten das Katzen immer und überall wieder herunter können ist ein Märchen.

Ich denke, sie findet den Platz und die Kletterei schon toll, traut sich aber nicht zurück (runter).

Könntet ihr eine "Hühnerleiter" anlegen?
Ein Brett mit Rasenteppich bespannt, reicht schon.

LG
 

Ähnliche Themen

Kätzchen sucht
Antworten
9
Aufrufe
928
Kätzchen sucht
Kätzchen sucht
F
Antworten
35
Aufrufe
8K
ashey2000
A
Stephan17
Antworten
19
Aufrufe
603
Stephan17
Stephan17
L
Antworten
14
Aufrufe
4K
Lottili
L
A
Antworten
19
Aufrufe
6K
Mysla

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben