Katze attackiert Freundin !

Yumi

Yumi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
26
Hallo, also ich brauch mal eure Hilfe. Meine kleine Kitty ist eigendliche eine sehr liebe Katze, schmiegt sich an Beine, lässt sich streicheln, rollt sich neben andere Leute und legt sich hin. ABER .. gestern ist was total seltsames passiert.
Meine Freundin hat bei mir geschlafen, und dann .. ist meine Katze total bei ihr abgegangen. Sie hat sie angefaucht und angegriffen, permanent! Sie kam einmal unter dem Bett hervorgeschossen wollte sie beißen und kratzen, hat gefaucht und geknurrt. Ich musste sie richtig festhalten ( mir hat sie nichts getan ) meine Freundin hatte total Angst und so kenn ich meine Katze gar nicht.

Sie hat sie auch schon am Fuß blutig gekratzt. Aber NUR sie. Ich weiß nicht ob es wichtig ist, aber sie hat 2 Katzen zu Hause, einen Mischling und einen Perser. Sonst haben meine Freunde keine Katzen.
Wir haben selbst 2 Katzen, sie versteht sich zwar auch nicht so super mit ihrer Genossin, aber sie beißt sie nicht oder attackiert sie nich, sie lebt so .. halt mit ihr, wie Geschwister die sich nicht gut verstehen. Das war irgendwie immer so ..

Aber früher hat sie meine Freundin nicht angegriffen, da hatte sie die Katzen auch schon. Da hat sie auch an ihren Beinen rumgeschmust. Ich mein, meine Freundin hat meine Katze nichtmal angefasst, und dann ist sie so ausgetickt als sie nur in meinem Bett geschlafen hat. Dann musste ich sie aus meinem Zimmer sperren und sie hat die GANZE NACHT fast ohne unterbrechung vor meiner Tür miaut, ich hab kein Auge zubekommen ( meine Freundin auch nich so richtig ) aber sobald ich sie reingelassen hab, ist sie wieder aufs Bett gesprungen und war böse auf meine Freundin.

Könnt ihr mir sagen was da los ist bei ihr? Sie ist sonst SO lieb.
Ich weiß nich ob meine Freundin mich so noch besuchen möchte ..
 
Werbung:
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2010
Beiträge
1.033
Alter
52
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Hallo,

könnte das vielleicht eine Eifersuchtsreaktion sein? Aus menschlicher Sicht hört sich das für mich irgendwie so an. Vielleicht spielt auch der fremde Katzengeruch eine Rolle. Allerdings glaube ich fast nicht, dass alleine der Geruch fremder Katzen diese Reaktion auslöst.
 
LisaPaul

LisaPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
27
Ort
Berlin
Hallo,

könnte das vielleicht eine Eifersuchtsreaktion sein .....


Vermute ich auch eher!

Wie alt ist eigentlich Deine Kleine?

UND: Schläft sie normalerweise mit Dir in Deinem Bett? Würde mir erklären, dass sie -wie Du beschrieben hattest- an der geschlossenen Schlafzimmertür sitzt und miaut (quasi heult).

Wenn ja, ist hier schon ein Ansatz der Erklärung zu finden, wenn dann plötzlich jemand -fremder- auf ihrer Schlaffläche ist.

Bitte Deine Freundin trotzdem, wiederzukommen - wie zu einem normalen Besuch (bloß ohne Übernachtung) - und beobachtet wie sich Deine Katze dann gegenüber Deiner Freundin verhält.

Und lasst Euch nicht entmutigen: Wenn sie dennoch weiter angreift/anfaucht - faucht zurück (bloß nicht schlagen oder festhalten). Klingt albern, ich weiß, aber die Kleine sollte damit umgehen lernen, dass sie auch andere (Katzen/Dosis) respektieren muss (wenn sie sie nicht leiden mag).

Gruß, LisaPaul
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2010
Beiträge
1.033
Alter
52
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Zurückfauchen hat bei mir auch schon gute Ergebnisse erzielt.:D Irgendwann hat mich mein Pablo in einem Anfall geistiger Verwirrung oder im Eifer des Gefechts mal angefaucht. Als ich zurückgefaucht habe, bekam er große Augen:eek: und ist erst mal abgezogen:D
 
fywen

fywen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 November 2009
Beiträge
339
Also aussperren würde ich Sie nicht, wenn Sie es von Anfang an gewohnt ist. Das könnte das Gegenteil bewirken und Sie mit dem Anblick Deiner Freundin dann etwas negatives verbinden.

Auszuschließen, dass Sie einen Geruch an sich hat, was Deine Katze nicht mag, kann man nicht. Bitte Deine Freundin noch mal zu Dir zu kommen und mal testhalber das Pafüm weg zu lassen oder Deos, hab schon mal gelesen, dass es katzen gibt, die auf manche Düfte aggresiv reagieren, sogar Shampoos!

Das wird schon, nur den Kopf nicht hängen lassen.
 
Yumi

Yumi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Juli 2009
Beiträge
26
Danke für eure Tipps. Das seltsame ist ja, das sie das erste mal bei ihr so reagiert hat, sonst eigendlich nicht, manchmal hat sie früher auch mit ihr gekuschelt.

Kitty wird jetzt soweit ich weiß 11 im Juni.

Ja sie schläft normalerweise in meinem Bett mit mir, aber jede Woche schläft fast eine Freundin bei mir im Bett und das ist eigendlich kein Problem für sie, entweder sie schläft dann am Fußende oder auf dem Stuhl oder wenn sie meine Freundin besonders mag - in der Mitte : D

Kann es vielleicht damit zusammenhängen das ich 2 Wochen vor kurzem im Urlaub war? Meine Elten fanden sie halt dann auch sehr seltsam, sie hat auch in mein Bett uriniert und ja .. sich groß erleichtert. Ich denke als eine Art " Strafe " das ich solange weg war, weil ich ihre fast einzige Bezugsperson zu Hause bin. Sie geht ja auch nicht raus und versteht sich mit der anderen Katze nicht. Jetzt bin ich wieder da ( jetzt macht sie natürlich nicht mehr in mein Bett ) und jetzt klebt sie wieder an mir. Aber kein Grund meine Freunde so zu attackieren, da hatte ich sogar gestern Angst vor ihr ..

Übrigens zurückfauchen tu ich auch, aber sie kommt dann wieder zurückgetrottet .. und miaut vor meiner Tür. Die ganze Nacht hat sie nicht geschlafen nur miaut weil sie UNBEDINGT in mein Zimmer wollte .. meine Nerven.
 
E

Erstkatzenbesitzerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
3
Gleiches Problem

Hallo!
Wir haben seit Februar unsere Wilma (BKH). Sie ist etwa zwei Jahre alt und war drei Monate bereits im Heim als wir sie geholt haben. Anfangs war alles wunderbar: sie hat das Katzenklo, den Kratzbaum und das Futter angenommen und ist jeden Abend zu uns auf die Couch gekommen. Irgendwann hat sie angefangen mir aufzulauern und mich angefallen. Ohne Vorwarnung oder Provokation - hatte sie vorher noch geschmust oder bespaßt. Sie greift vorwiegend an, wenn ich auf der Couch oder dem Bett sitze. Jeden Abend machen wir zwei einen ewigen Eiertanz bis sich jeder entspannen kann, aber sie kommt nicht mehr zu mir auf die Couch, obwohl sie jeden Morgen neben mir im Bett liegt.
Wir haben zwar einiges an Literatur vor unserer Erstkatzenanschaffung gelesen, aber mit dieser Situation bin ich überfordert. Was mache ich falsch?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hallo!
Wir haben seit Februar unsere Wilma (BKH). Sie ist etwa zwei Jahre alt und war drei Monate bereits im Heim als wir sie geholt haben. Anfangs war alles wunderbar: sie hat das Katzenklo, den Kratzbaum und das Futter angenommen und ist jeden Abend zu uns auf die Couch gekommen. Irgendwann hat sie angefangen mir aufzulauern und mich angefallen. Ohne Vorwarnung oder Provokation - hatte sie vorher noch geschmust oder bespaßt. Sie greift vorwiegend an, wenn ich auf der Couch oder dem Bett sitze. Jeden Abend machen wir zwei einen ewigen Eiertanz bis sich jeder entspannen kann, aber sie kommt nicht mehr zu mir auf die Couch, obwohl sie jeden Morgen neben mir im Bett liegt.
Wir haben zwar einiges an Literatur vor unserer Erstkatzenanschaffung gelesen, aber mit dieser Situation bin ich überfordert. Was mache ich falsch?

Du hast nur eine Katze.
Deiner Katze ist langweilig. Sie spielt.

Oder lese ich das falsch und es gibtnoch Bewohner?
 
E

Erstkatzenbesitzerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
3
Hallo Doppelpack, ja sicher ist sie nur ne Katze, aber sie hat doch so viel Spielzeug... Es muss doch nen Grund geben, dass sie mich anspringt und derbe beißt und kratzt - vor allem wenn ich sie gerade vorher bespaßt habe...
Hatte schon gedacht, dass Wilma die Couch als ihr Revier ansieht und mich da nicht drau akzeptieren kann?
 
T

Thunderpearl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 November 2009
Beiträge
23
Ort
Trollhättan, Schweden
  • #10
Du, mein Smokey war auch so. Als er sechs Wochen am Anfang alleine bei uns war... Seit wir Bandit haben, haben die Angriffe aufgehört. Er hatte zwar verstanden, dass wir kein Fell haben, aber wenn er in Spiellaune war, hat er da oft nicht daran gedacht. So eine andere Katze spielt halt richtig mit, bei uns Menschen bei unserem nicht vorhandenen Fell bleiben Schäden. Zwischen Katzen geht das. Und mit dem Spielzeug spielt es sich zu zweit auch besser!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Hallo Doppelpack, ja sicher ist sie nur ne Katze, aber sie hat doch so viel Spielzeug... Es muss doch nen Grund geben, dass sie mich anspringt und derbe beißt und kratzt - vor allem wenn ich sie gerade vorher bespaßt habe...
Hatte schon gedacht, dass Wilma die Couch als ihr Revier ansieht und mich da nicht drau akzeptieren kann?

Wieso "sicher"? Gerade Wohnungskatzen sollte man immer zu Zweit halten. Sie langweilen sich sonst, und das äußert sich -und jetzt aufpassen-
in Aggressivität gegen Mensch und Möbel, Beißattacken, Kratzereien... steigert sich dann bei manchen bis hin zu Unsauberkeitsattacken...
Spielzeug nutzt gar nix... wenn ich schaue, wie wenig meine KAtzen sich mit Spielzeug beschöftigen, das ist einfach laaaaaaangweilig.
Deine Katze führt ein zimelich ödes Leben so und das zeigt sie nun.
 
Werbung:
E

Erstkatzenbesitzerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
3
  • #12
Seit kurzem haben wir für Wilma zwei feste Schlafplätze eingerichtet und die Angriffe sind weniger geworden. Ich denke, dass ihr das gefehlt haben könnte. Ausserdem bespaßen wir sie regelmäßig. Wir raufen uns schon zusammen.
 
fywen

fywen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 November 2009
Beiträge
339
  • #13
Bespaßen ist gut ABER

Ein Mensch ersetzt niemals eine Katze weder als Spielgefährte noch sonst wo

Eine Katze kann auch keinen Mensch ersetzen, denk mal drüber nach ;)
Sorry aber wenn die Foris einzelkatze hören, reagieren sie manchmal etwas gereizt. Verständlich wie ich finde. Ich hatte auch eine und mir auf anraten eine zweite geholt und es war die richtige Entscheidung!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
4K
Miomomo
M
Antworten
4
Aufrufe
1K
M
Antworten
24
Aufrufe
1K
GroCha
GroCha
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben