Katze an andere Tür gewöhnen...

Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Hallöchen,

da ich seit dem Umzug eine Terrorkatze habe, die haben zwischen 23-24h und Morgens zwischen 2-4h anfängt zu kratzen, weil sie gerne raus möchte, haben wir uns dazu entschieden sie wo anderes raus zu lassen.

Sie hat verstanden das sie da raus kann, aber rein will sie auf der anderen Seite. Wie bringe ich ihr jetzt bei das es auch auf der Seite wieder rein geht?
 
Werbung:
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
1.697
Ort
Unterfranken
Mit Leckerlies. Am besten Du rufst sie zur besagten Türe, immer mal wieder, zu den unterschiedlichesten Zeiten und wenn sie rein geht, kriegt sie ein Leckerlie und viel Lob und Streicheln.
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Ja genauso würd ich es auch machen.
Das kann nen bissl dauern bis sie sich dran gewöhnt hat.
Unsere ist nen paar Monate durch die Terassentür rein und raus gegangen.
Dann haben wir eine Katzenklappe eingebaut. Mit Leckerlie haben wir ihr es dann beigebracht.
Durch die Klappe raus war kein Problem. Nur rein wollte sie wieder durch die Terassentür.
Aber heute klappt es einwandfrei.
Trotzdem machen wir ihr manchmal die Tür auf wenn wir da sind.
Aber wenn wir nicht da sind oder am WE noch im Bett liegen benutzt sie brav die Klappe
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Sie bekommt schon Leckerlis wenn sie denn mal dahin kommt, aber es kommt leider nur sehr selten vor... :(
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Lasse die andere Tür auf jeden Fall zu wo sie bisher immer reingegangen ist.
Wenn du merkst das sie davor sitzt, gehe raus und locke sie durch rufen zu der anderen Tür wo sie in Zukunft reingehen soll.
Katzen merken sich schon ganz genau wo sie raus und reingehen können.
Manchmal ist Madame zu faul in den Keller zu gehen und die Katzenklappe zu benutzen. Dann guckt sie erstmal im Haus ob nicht irgendwo nen Fenster oder ne Tür auf ist.
Sie weiß wo sie mal rausgehüpft ist. Deswegen denke ich das deine Katze sich auch merken wir wo es raus und rein geht.
Nur wie gesagt die andere Tür erstmal konsequent zu lassen.
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
1.697
Ort
Unterfranken
Aber seid bitte vorsichtig mit gekippten Fenstern. Darin ist der Kater meiner Schwester qualvoll gestorben. Die rutschen dann immer weiter in den nach unten schmaler werdenden Spalt und brechen sich in Hektik die Rippen usw...
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Ich habe keine gekippten Fenster, wie wir auch immer auf dieses Thema kommen? :confused:

Leider bleibt sie nicht davor sitzen wenn die Tür zu ist. Deswegen etwas problematisch :D. Sie bleibt Morgens lieber 4-5 Stunden draußen als die andere Tür zu nehmen... -.-
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Wir haben auch keine Kippfenster. Wenn sie durch ein geöffnetes Fenster geht, dann steht es GANZ offen.

Na da haste aber ne Kleine sturre Katze ;)
Ich glaub bei ihr musste viel Geduld haben.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
Heute war sie ca. 8h draußen ohne das sie einmal an der "richtigen" Tür war.

:rolleyes:hab dann irgendwann die andere Tür aufgemacht, sonst kommt sie ja garnicht rein^^
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Locke sie von der bisherigen Tür mit feinen Sachen genau den Weg zum neuen Eingang, dort stell Dich hin und rufe, damit sie reinkommt.
Wenn Du ihr den Weg zwei-dreimal gezeigt hast, und am neuen Eingang immer den gleichen Ruf hören läßt, wird sie das etwas schneller begriffen haben.


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Ich würde auch sagen, da hilft es nur, dass Du genau so stur bist wie die Katz :) locke sie jedes mal, wenn sie vor der falschen Türe sitzt und Du das mitbekommst an die richtige, irgendwann wird das schon
 
Werbung:
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #12
Katzen können sturr sein. ;)
Ich würde sie zur anderen Tür locken.
Aber das mit dem lieber draußen sitzen bleiben bevor man die andere Tür benutzt kenne ich.

Meine hat einen Tag die Katzenklappe rein und raus benutzt. Am anderen Tag saß sie aber im strömenden Regen davor und hat kläglich miaut.
Wir waren nicht zu Hause. Meine Nachbarin kam und hat sie sanft durch die Klappe geschoben. ;)

Deine Katz wirds schon lernen
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
1.697
Ort
Unterfranken
  • #13
Sie weiß garantiert genau, wie sie rein kommt. Wenn es keinen anderen Weg gibt, dann klappt das schon mit der Tür.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #14
Ich sehe ich sie nie da sitzen, wahrscheinlich guckt sie nur kurz vorbei und geht dann wieder...

Wie gesagt gestern war sie ca 8h draußen ohne durch die andere Tür zu gehen... Aber ein kl. Erfolgserlebnis heute Morgen hat sie die andere Tür genommen, mal gucken welche es das nächste mal ist ;).
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #15
Sie hat es verstanden, von ganz alleine - ohne locken und Leckerlis :). Man bin ich stolz auf sie :D
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
klatschen_2.gif


Zugvogel
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #17
Brave mietze!!!! :d:d:d:d
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
25
Aufrufe
3K
tigerchen
Antworten
5
Aufrufe
1K
Willi2014
Antworten
14
Aufrufe
3K
Kathi mit Möhre
Antworten
4
Aufrufe
2K
abraka
Antworten
15
Aufrufe
4K
SchaPu
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben