Katze 4-12 Monate bei Hamburg

  • Themenstarter dicker2011
  • Beginndatum
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe….

Mein „Dicker“ :pink-heart: hat mir eine Neue geschickt und ich weiß nicht weiter. :confused:

Seit etwa einer Woche wohnt eine kleine Katze (4-12 Monate alt) bei mir in der Scheune.

Etwa 3 Tage durfte ich nicht näher als 3 Meter rankommen, doch an Tag 4, mit Leckerli bewaffnet, kam sie an…. Eine Hand, schubber, Schnurrmotor an, auf den Rücken geworfen, streicheln… Leckerlie, egal. Die Kleine ist sooo süß. :pink-heart:

Sie bringt das volle Programm mit, Flöhe, dadurch sehr wahrscheinlich Würmer, Ohren sehr dreckig (wohl Ohrmilben?), und irgendwas mit den Augen, ein rotbräunlicher Schleim, den ich jeden Tag weg mache. Die Flöhe habe ich wohl im Griff. Vielleicht noch 2-3… (Die kriege ich auch noch :muhaha:)

Mein „Dicker“ ist leider vor 5 Wochen von mir gegangen (ich mußte ihn erlösen). Er stand auch auf einmal vor der Tür. Flöhe, Würmer, fast verhungert und eine Verletzung an der Pfote. Nach ein paar Tagen in der Scheune kam er rein, und blieb, 6,5 Jahre…..bis ich ihn gehenlassen mußte. :sad:

Nach dem Tod meines Dicken wollte ich jetzt eigentlich keine Katze/Kater mehr haben, doch dann kam sie….Ich sehe das irgendwie als „Zeichen“, doch da gibt es ein Problem:
Sie würde bei mir keinen Freigang bekommen, was sie aber wohl momentan sehr gerne hat. (Dafür würde sie aber eine Kupeline bekommen.) Doch das größte Problem ist, daß sie wohl nicht weiß, wie man (Frau) ein Katzenklo „bedient“. :wow: Habe schon alles versucht. Sie macht ihr „Geschäft“ in einem Raum auf den blanken Betonboden.

Ich war und bin immer noch der Meinung, wenn Katze, dann aus dem TH „retten“, und nun bin ich kurz davor eine ins TH zu bringen :( Gefällt mir gar nicht, aber so ist das auch kein „Leben“ für die Kleine.

Hat nicht noch jemand einen Tip für mich, wie alles gut wird?
Oder würde jemand die Kleine bei sich aufnehmen?
(Wohne nordöstlich von Hamburg, bei Bargteheide)
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Bist du schon beim Tierarzt gewesen und übliches Prozedere bei Fundkatzen hast du durch?

Ein Tierarzt sollte anhand des Zahnstatus schon etwas das Alter festlegen können, zumindest in jungem Alter.

Zahnwechsel zwischen 4tem und 6tem Monat - hat sie schon ein komplettes bleibendes Gebiss ist das mit der Alterschätzung schwierig.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.690
Setz doch ein Photo hier rein und definitiv TA besuchen und auch melden. Vielleicht sucht jemand diese Katze schon und hat entweder bei TAs oder auch Tierheim eine Vermisstenmeldung gemacht. Gleiches für Tasso und D-Tierregister.
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
Hallo,

beim TA war ich noch nicht.
Beim TH hab ich sie gemeldet, da hat sie noch keiner gesucht.
Auch von den Vermisstenmeldungen auf den besagten Seiten passt leider keine.

Ich denke, ich werde die Kleine noch diese Woche ins TH bringen :sad:

Anbei ein paar Fotos.
 

Anhänge

  • Bild1.jpg
    Bild1.jpg
    117,9 KB · Aufrufe: 165
  • Bild2.jpg
    Bild2.jpg
    122,5 KB · Aufrufe: 154
  • Bild3.jpg
    Bild3.jpg
    120,4 KB · Aufrufe: 151
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.690
Süsse Maus und sehr jung. Ich suche mal mit in den diverse Register. Vielleicht wird sie noch nicht vermisst wegen Urlaubszeit?

Ein paar Ausdrucke mit Bild und in der Gegend oder Postkasten verteilen, könnte weiter helfen.
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
Hallo zusammen,

die Kleine hatte mir am Weltkatzentag gezeigt, dass sie sehr wohl das Katzenklo benutzen kann :) Seit Donnerstag ist sie bei mir in der Wohnung und macht keine großen Versuche wieder in die Scheune zu kommen :pink-heart:

War mit ihr beim TA....Kein Chip. Zahnwechsel ist durch, also ist die Kleine etwa 6-12 Monate alt. Der Dreck in den Augen ist nur "Schlaf" und ist schon viel besser geworden. Der Dreck in den Ohren ist nur Dreck, keine Milben. Habe dafür Ohrreiniger bekommen. Da sie Flöhe hatte, hat sie gestern Abend eine halbe Milbemax (die für 2-8kg) bekommen.

Allerdings hat die Kleine seit Freitag Durchfall :stumm:
Sie hatte bisher Bozita bekommen und auch gerne gefressen. Donnerstag hatte ich ihr Carny gegeben, was sie auch sehr gerne hatte.
Hatte ihr dann Freitag gleich wieder Bozita hingestellt, was sie aber nicht mehr anrührt. Hatte dann Carny Kitten probiert. Wohl auch sehr lecker, aber immernoch DF. Auch Bozita Kitten rührt sie nicht an.
Seit gestern bekommt sie Hills Digestive Care. Gastro Intestinal habe ich bestellt, kommt aber wohl erst Montag :sad:
Vom TA habe ich ein Pulver bekommen, dass ich 3 x am Tag 1 Teelöffel ins Futter mischen soll um den Kot dicker zu bekommen. Sie frisst es, aber schmeckt wohl nicht mehr sooo gut. Das hat sie heute zum erstem Mal bekommen, mal schaun...

Wenn es bis Freitag nicht besser ist soll ich wieder zum TA.


Habt ihr noch eine Idee?
 
ellop

ellop

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2012
Beiträge
557
Bozita und Carny rauschen oft durch.
Es gibt viele andere verträgliche Möglichkeiten. Ich kann ein Lied davon singen.

Ganz süß, dass du die Zwergin aufgenommen hast.
Ich habe auch zweimal ein Zeichen von meinen Damen bekommen. Manchmal kann man sich nicht dagegen wehren.

Hast du Lust auf Hühnchen kochen, sollte den Durchfall erstmal stoppen.
Alternativ Kattovit Gastro, auch super. Hat bei mir erstmal geholfen.
Oder Miamor Milde Mahlzeit.
Dem Ursprung kann man immer noch auf den Grund gehen, wenn du ggf. ausschließen kannst, dass es am Futter oder Stress durch den Umzug liegt
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
Danke,

habe mal Kattovit Gastro geholt, und der Kleinen Hühnchen gekocht.
Hat ihr super geschmeckt. Ich werde mal berichten, was da wieder raus kommt :rolleyes:
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
Ich habe eher das Gefühl, dass es etwas schlimmer geworden ist :sad:

Gestern morgen hatte sie etwa 50g Hills Digestive Care gemischt mit dem Pulver, den Rest hat sie nicht mehr angerührt.

Am Nachmittag hatte sie dann etwa 50g Kattovit Gastro ohne Pulver.
Danach etwa 200g gekochtes Hühnchen.

Über Nacht hatte sie Kattovit Gastro ohne Pulver stehen, aber nicht angerührt.

Durch die Wurmkur kann ich erst morgen anfangen Kotproben zu nehmen, sagte der TA.

Die Kleine geht an Wasser nicht ran, nimmt aber gerne Katzenmilch.
Meint ihr ich kann ihr ruhig etwas täglich geben?

Sonst noch eine Idee? Trockenfutter hatte sie bei mir noch nie bekommen, könnte das helfen?
 
Lehmann

Lehmann

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
1.746
  • #10
Ich gebe, wenn meine Katze Durchfall hat, eigentlich nur gekochtes Hühnchen ( beim Kochen eine Prise Salz hinzufügen ) mit Felini-Supplementen. Und das am besten 1-2 Wochen lang. Die Brühe vom Hühnerfleisch mögen die meisten Katzen sehr gerne, die gebe ich ebenfalls grosszügig über das Fleisch, so dass automatisch Flüssigkeit aufgenommen wird.

Falls sie dass gar nicht mag, musst du halt schaun, was geht, schlimmstenfalls auch Trofu oder irgendein anderes Futter, manche Katzen können verdammt eigenwillig sein...:D

Viel Erfolg + gute Besserung.
 
Juniwindt

Juniwindt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2018
Beiträge
346
  • #11
Schnappe dir bitte die Katze und ab zum TA, vielleicht hat sie Parasiten und das können nicht nur Würmer sein.
Der Durchfall scheint ja noch anzuhalten ... also ab zum TA.
Durchfall kann für kleine junge Katzen schnell lebensbedrohlich werden besonders wenn sie Futter und Wasser verweigern.
 
Werbung:
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.871
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #12
Bitte kein Trockenfutter, sollten es nämlich Giardien sein wäre das die Nahrung für die Parasiten.
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
  • #13
Hallo zusammen,

kurzes Update...Es sind Giardien :dead:
Sie bekommt jetzt Panacur und ich bin am Putzen wie ein Blöder.

Die Kleine hat leider ein Talent dafür in ihre Fladen rein zu treten.... :dead:

Ansonsten geht es der Kleinen gut. Sie frisst, sie spielt, sie kuschelt.
 
Momodu

Momodu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2016
Beiträge
718
  • #14
Nur Mut, die Viecher wird man wieder los!:)
Dafür hast du so eine süße Maus zuhause, die dir bestimmt dein Dicker geschickt hat. Die ist so niedlich :pink-heart:
Das gleicht das Putzen aus.
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
  • #15
Danke, ja, die Kleine ist echt süß :pink-heart:

Noch eine Frage, sie bekommt momentan nur Royal Canin Gastro Intestinal, was ich auch laut TA weiter geben soll.
Da ist aber Getreide und Zucker drin :sad:

Soll ich das weiter geben, oder soll ich mal langsam auf Macs umsteigen? :confused:

Habe mir auch Luposan Moorliquid bestellt, in der Hoffnung etwas Konsistenz in den Output zu bekommen. Einwände?
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
  • #16
Hallo zusammen,

die Kleine ist eingezogen, und kein Besitzer in Sicht.
Ich denke, es ist ein Bauer hier, der zwar weiß, wie viel Heu er in der Scheune hat, aber nicht wie viele Katzen :grr:

Auch wenn die Kleine mir Giardien mitbringt, so schnell gebe ich nicht auf und bringe sie einfach ins TH.

Ich hoffe nur, dass wir beide das schnell überstehen, damit eine Kumpeline einziehen kann.

Wir machen dann mal hier weiter: Meine Kleine bringt Giardien mit
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
1K
C
powerlady
Antworten
10
Aufrufe
3K
Blume Anna
Blume Anna
D
Antworten
13
Aufrufe
5K
DieLillyundSuzie
D
Naathaliee
Antworten
5
Aufrufe
3K
Mel08
M
2
Antworten
37
Aufrufe
6K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben