Katze (20 Jahre alt) wird dünner / struppiger

  • Themenstarter Jasuma
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

Jasuma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2012
Beiträge
5
Hallo Katzenfreunde !

Ich schildere euch mal mein Problem:

Wir haben seit Oktober 2011 eine Katze. Die Katze stammt von den Eltern von meinem Freund. Sie ist schon ziemlich alt (20 Jahre etwa) und war schon immer recht dünn. Seit letzter Zeit kommt sie mir aber noch dürrer vor als sonst. Ihr Fell sieht auch ziemlich struppig aus. Ihre Krallen wetzt sie fast gar nicht mehr, sodass ich diese letztens selbst gekürzt habe.

Also im Ganzen könnte man denken, dass sie sich ziemlich vernachlässigt.
Liegt das am Alter und ist das daher normal ?

Außerdem hat sie schon immer zwischendurch auf Teppiche gepinkelt. Wir hatten dann irgendwann alle Teppiche aussortiert, allerdings findet sie immer wieder Ecken, in denen sie pinkelt. Sie pinkelt sogar in das Gästeklo, in dem auch ihr Katzenklo steht. Ich reinige es jeden Tag, trotzdem macht sie immer wieder außerhalb der Toilette. Das hatte sie schon bei den Eltern von meinem Freund gemacht, daher dachten wir, dass wäre vielleicht eine schlechte Angewohnheit von ihr.

Mir kommt es außerdem auch so vor, als wenn sie zu viele Häufchen macht am Tag. Ich finde manchmal 5 Haufen von einem Tag in der Toilette. Ich gebe ihr auch mehr Futter als auf der Dose als Empfehlung steht, da sie wiegesagt sehr dünn ist. Sie bekommt eine ganze Dose am Tag (aufgeteilt in 2 Mahlzeiten). Das wären dann ca. 400g.

Da ich vorher noch nie eine Katze hatte, habe ich wohl auch das falsche Futter gegeben. Sie bekommt Whiskas, Kitekat etc. und da sollte man wohl einen großen Bogen rum machen. Ich habe jetzt mal Animonda Carny zur Probe geholt, mal schauen ob sie das mag. Es könnte doch auch sein, dass sie so oft groß macht, weil sie große Mengen frisst, die Nährstoffe aber zu gering sind in dem minderwertigen Futter ?

Gestern hatte sie schon wieder einen großen Haufen im Schlafzimmer hinterlassen und auf die Bettdecke gepinkelt :sad:
Ich hatte aber vorher das komplette Katzenklo gereinigt, daher konnte ich mir das nicht erklären.


Habt ihr eine Idee, was mit ihr los ist ? Sollte ich zum Tierarzt oder ist das alles altersbedingt ?
 
Werbung:
Dan Ja

Dan Ja

Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
81
Alter
48
Ort
Nürnberg
also ich würde sagen:
schnellstmöglich ab zum Tierarzt - großes geriatrisches Blutbild und Nieren testen lassen....

das klingt nicht mehr nach normaler Alterung sondern nach Unwohlsein und Schmerzen oder Übelkeit .... und wenn doch, kannst Du nach dem TA wenigstens beruhigt sein

Drücke die Daumen...
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
ich würde auch auf jeden fall schnellstmöglich mit ihr zum tierarzt gehen.
bevor man überlegt, woran die unsauberkeit evtl. noch liegen könnte, sollten alle medizinischen ursachen ausgeschlossen werden.

wenn deine katzen 20 jahre whiskas und kitekat gefressen hat und das gerne mag, dann würde ich in dem alter das futter auch nicht mehr umstellen. das verdauungssystem ist ja bei so alten katzen nicht mehr so flexibel. und ausgerechnet animonda carny ist übrigens dafür bekannt, dass es bei vielen katzen durchfall verursacht. das würde ich auf jeden fall weglassen.

wenn eine katze erstmal 20 jahre alt geworden ist, dann sollte sie nur noch das futter fressen dürfen, das sie mag, finde ich.
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Wien, AT
Ab zum TA!

Geriatrisches Blubild machen lassen (mit Schilddrüsenwerten, Bauchspeicheldrüsenwerten etc)
Urin untersuchen lassen - das daneben pinkeln kann wegen einer schmerzhaften Blasenentzündung sein

Bei minderwertigem Futter wie Whiskas & Co. ist der Output natürlich größer, weil da so viel unverdaulicher Mist drinnen ist.
Animonda Carny ist schon besser.
Du kannst auch so Sorten wie Macs, Grau, Auenland probieren. Die sind sehr hochwertig.

Aber der erste Weg sollte unbedingt zum TA führen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Das klingt für mich auch sehr arg nach Schilddrüse - eine Katze von Bekannten hatte das auch und sah genauso aus. Also bitte zum Tierarzt!
 
J

Jasuma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2012
Beiträge
5
Ok, ich werde dann den Tierarzt mal besuchen !

Danke für eure Antworten !
 
J

Jasuma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2012
Beiträge
5
So, ich war gestern beim TA.

Die TA hat Minka abgetastet und abgehört. Dann meinte Sie, dass wohl was mit dem Herzen nicht in Ordnung sei.

Danach wurde ihr noch Blut abgenommen und heute Nachmittag erfahre ich dann mehr.

Aber vorerst hat Sie mir Herztabletten und Aufbautabletten mitgegeben.

Jeden Tag eine halbe Tablette von jedem.
Die Herztabletten muss die Katze wohl nun regelmäßig bekommen.

Mal schauen was sich noch aus der Blutprobe ergibt :sad:

Übrigens ist die Minka noch nicht 20, sondern wird erst 19 im Mai.
Ich hatte nochmal genau nachgefragt bei den Vorbesitzern.
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Das ist natürlich nicht schön - aber besser als die Ungewissheit, was mit der Miez los ist. Ich bin gespannt auf das Ergebnis der Blutwerte.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674

Ähnliche Themen

J
Antworten
3
Aufrufe
948
Jasuma
J
G
2 3
Antworten
42
Aufrufe
4K
Nimsa
N
S
Antworten
13
Aufrufe
2K
Trifetti
Trifetti
Peanut186
Antworten
53
Aufrufe
3K
Max Hase
M
Mr. Ozelot
Antworten
5
Aufrufe
7K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben