Katy ist wieder unsauber

V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Meine Katy ist Freigängerin und auch im Winter immer sauber.
Sie geht auch nicht auf die Katzentoilette im Keller, egal wie kalt und nass es draußen ist.

Gestern hat sie mir ins Bett gepullert.
Das macht sie nur, wenn sie krank ist.

Also war ich heute beim TA mit ihr.
Sie frisst ausgezeichnet, säuft dabei viel,spielt, geht raus, schläft bei mir , lässt sich streicheln.
Kurz, alles wie immer!!!!

Aber wenn Katy in mein Bett pullert ist sie krank, verlässlich!!
(Katy ist 8 Jahre alt)

Der TA hat untersucht,abgehorcht und Fieber gemessen.
Dann in seiner Ratlosigkeit geröntgt.

Nichts, außer eine Rechnung von 130,00 Euro.

Soll am Dienstag wieder kommen, da wird ein Blutbild gemacht, da ist das Labor wieder besetzt.

Ich habe noch ein Wurmmittel verabreicht, vielleicht hat sie daher Schmerzen?
Sie frisst echt recht viel und ist dabei nicht gerade dick.
Kann das die Ursache sein ? Und wenn ja, wann wirkt Profender?


Schöne Ostertage mit gesunden Tieren und Menschen Euch allen.
 
Werbung:
S

Skamp Anders

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2012
Beiträge
117
Habt ihr denn auch den Urin untersucht?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Ich würde auch auf Blasengeschichte tippen - und das tut höllisch weh! Viele Katzen suchen dann weichere Unterlagen auf in der Hoffnung, das es dann nicht so schlimm ist beim Pipimachen. War denn Blut dabei?
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
wie soll der TA Urin untersuchen, wenn ich kein Urinprobe mit hatte?

Ich habe zwar zu Hause dieses Spezialstreu zur Gewinnung der Probe, aber Katy geht dann nicht auf die Toilette.

Katy ist Freigängerin!

Sie benutzt die Natur draußen als Toilette,

Ich habe ihr jetzt unter meinem Bett eine Katzentoilette gestellt, die nimmt sie dann , wenn sie krank ist , als Ersatz für mein Bett.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Der TA kann die Blase entweder ausmassieren oder aber punktieren - das hört sich wohl schlimmer an als es ist und soll auch nicht wehtun.

Wenn du eine Probe zu Hause bekommen kannst: nicht im Kühlschrank aufbewahren, sondern an einem kühlen Ort, z.B. im Schlafzimmer. Bei zu niedrigen Temperaturen können sonst Kristalle ausfällen, die da eigentlich nicht hingehören.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Ina, kein Blut im Urin, keine Beschwerden beim Wasserlassen.

(sie pullert Nachts direkt in die Toilette unter meinem Bett)

Ich gehe auf alle Fälle am Dienstag wieder zum TA.
Aber Urinprobe gibt es bei Katy nicht!!!

Ich wollte ja nur nach der Wirkung von dem Wurmmittel fragen.

Katy frißt seit einigen Tagen mehr als sonst , wird aber dünner.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ein guter Tierarzt kann Urin gewinnen, indem er die Blase ausdrückt oder punktiert.

Wurmmittel bei Unsauberkeit? :confused:



Zugvogel
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Zugvogel, ich kann mir denken, dass Würmer im Bauch vielleicht nicht so schön sind.
Keine Ahnung, ob Katze da Schmerzen/Unwohlsein meldet???
Sie wird eben dünner bei gutem Fressen.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #10
Okay, dann kann eine Blasenentzündung wohl doch eher ausgeschlossen sein.
Wenn sie viel frisst, aber eher dünn ist, kommt mir als erstes die Bauchspeicheldrüse in den Sinn. Das kann man leicht über ein Blutbild abklären.

@Zugvogel: Wurmmittel wohl eher, da Freigängerin
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #11
Ja, Bauchspeicheldrüse wäre auch eine Möglichkeit.

Werde ich drauf hinweisen am Dienstag.

Heute hat Katy so neben mir gelegen, dass ich ihren Herzschlag hören konnte.
irgendwie lief der nicht so rund, ich kann es nicht besser erklären.
Aber das Herz wurde mit geröntgt und als O.K. befunden.

Kann das Essen/abnehmen auch irgendwie eine Ursache in Verbindung mit dem Herzen haben?
Und wenn ja, wie untersuchen TA das dann?
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #12
Da bin ich überfragt - aber ich drücke die Daumen für den Tierarzttermin! Bitte berichte unbedingt, was da nun rauskommt.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #13
das Schlimme finde ich ja, dass die Hoffnung immer wieder aufflammt, nicht das letzte Geld des Monats zum TA schleppen zu müssen.

Katy ist heute wieder den ganzen langen Tag brav raus in den Garten zum Toilettengang gelaufen.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #14
Iwie steh ich jetzt auf dem Schlauch. Der Urin wurde nicht untersucht, wieso wißt ihr dann, das der i.O ist und kein Blut drin ist?

Weil wenn man Blut sieht, ist schon ganz schön viel drin. Kleinere Mengen dagegen erkennt man mit dem blosen Auge nicht.

Du hattest doch schon mal eine Toilette im Schlafzimmer stehen? Hast du die wieder weggenommen?

Und ganz ehrlich, einen Tierarzt, der wegen Unsauberkeit 130 € zusammenbringt, _ohne_ eine Urinprobe zu untersuchen, der hätte mich das letzte Mal gesehen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Okay, dann kann eine Blasenentzündung wohl doch eher ausgeschlossen sein.
Wenn sie viel frisst, aber eher dünn ist, kommt mir als erstes die Bauchspeicheldrüse in den Sinn. Das kann man leicht über ein Blutbild abklären.

@Zugvogel: Wurmmittel wohl eher, da Freigängerin
Ich weiß es jetzt genau, daß von Dysbesiedlung im Darm auch der Gewichtsverlust kommen kann, da hilft dann nur gezielter Darmaufbau.
Symbiopet käme in Frage, Intestinum Liquid, Naturjoghurt - eben alles, das mit gesunden Bakterien versetzt ist.

Nach den Erkenntnissen über das Mikrobiom kann eine Darmfehlbesiedlung so ungefähr für alle Erkrankungen ursächlich sein, weil durch die Disfunktion nicht mehr alle nötigen Stoffe aus der Nahrung verwertet werden können und bei nicht intakter Darmschleimhaut viele Stoffe diffundieren, die Krankheiten auslösen können (Allergene z.B.).


Zugvogel
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #16
Starfairy, es sind Feiertage und es wurde geröntgt. Und dieses Wurmmittel war noch in den Kosten enthalten.

Und vielleicht lässt sich nicht jede Katze einfach so Urin abnehmen.
Meine Katy lässt sich nur von mir anfassen.
Sie müsste also, nur auf Verdacht, narkotisiert werden, zur Urinabnahme.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #17
Zugvogel, danke für den Tipp.


Katy hatte vor ein paar Wochen eine echt unnette Verstopfung.
Da habe ich auch unter anderem Milchzucker und Naturjoghurt gefüttert.

Werde damit wieder beginnen.
Hat ja sonst keine Nebenwirkungen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #18
Jups, es hätte einfach der Urin untersucht werden müssen. Röntgenbild und Blutbild finde ich erstmal überzogen und nicht zielführend. Der Urin kann problemlos direkt aus der Blase entnommen werden, ist sowieso am besten, da nicht verunreinigt. Im Zweifel mit Sedierung.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
das Schlimme finde ich ja, dass die Hoffnung immer wieder aufflammt, nicht das letzte Geld des Monats zum TA schleppen zu müssen.

Katy ist heute wieder den ganzen langen Tag brav raus in den Garten zum Toilettengang gelaufen.

Nicht böse gemeint und nichts gegen dich, sondern den Ta. Wenn man dir 130€ abnimmt und das naheliegenste nicht untersucht ... Mit den 130€ hätte eine Blasenentzündungsbehandlung mehr als einmal bezahlt werden können.
Wenn er das also nie erwähnt hat und ratlos war, würde ich einen anderen aufsuchen.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #20
Doppelpack, würdest Du also die Katze einfach mal so , auf Verdacht, narkotisieren, zur Urinabnahme?
MMM, ich hätte da etwas bedenken und würde erst mal unbedenklichere Untersuchungen machen.
Z,B. ob das Herz o.K. ist.
 

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
5K
Petra-01
2
Antworten
36
Aufrufe
8K
mautzekatz
Antworten
28
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
20
Aufrufe
2K
Sandm@n64
S
Antworten
0
Aufrufe
5K
Milla_Barney
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben