Katerchens Bissverletzung... *schnief*

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
samtpfoetchen

samtpfoetchen

Benutzer
Mitglied seit
2. November 2008
Beiträge
40
Ort
Schweiz
Brauche nur ein wenig seelische Unterstützung – bin total mitgenommen, wie immer wenn's meinen Süssen schlecht geht... :sad:

Katerchen hat sich mal wieder prügeln müssen und kam mit ner Bisswunde an der Schulter nach Hause – dort wurde ihm ne Hautfalte praktisch durchgebissen... :sad: Innerhalb einer halben Stunde schwoll das ganze Bein an – unglaublich, wie schnell das geht.. Ich bin sofort zum TA, bzw. in die Tierklinik, die eine Stunde von mir entfernt liegt (Sonntag sei dank!). Er bekam Antibiotika und Schmerzmittel gespritzt, Wunde wurde gereinigt... Fieber hatte er auch ein wenig... Zunächst war er zu Hause dann noch ganz munter und hat mit grossem Eifer versucht, seine Halskrause loszuwerden. Mittlerweile liegt er völlig apathisch rum, wollte nichts fressen und ist einfach ein Häufchen Elend – sonst ist er ein quirliges Energiebündel, ein richtiger Wirbelwind... Es tut mir richtig weh, ihn so sehen zu müssen... :sad: Es ist vier Uhr morgens und ich bin nur am streicheln und trösten... :sad:

Hab' mich im I-Net und hier im Forum ein wenig durch Beiträge gelesen und hab festgestellt, dass bei Bisswunden erschreckend oft Komplikationen entstehen und das Ganze ziemlich langwierig sein kann... Ich wusste schon, dass Katzenbisse gefährlich sein können, aber dass es so schlimm werden kann, von wegen Entzündungen und so, wusste ich nicht... bin nun also nicht gerade beruhigt.. :sad:

Hat vielleicht jemand positive Erfahrungen gemacht, oder muss ich mich schon auf Operationen und wochenlange Behandlungen einstellen?

Katerchen war zwar schon wesentlich kränker (Blasengeschichte), aber trotzdem bin ich gerade völlig fertig... *schnief* :sad:
 
Werbung:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Mo hatte das auch mal: Innerhalb kurzer Zeit ging es ihm schlechter.
Auch nach dem Besuch beim TA war ihm gut anzusehen, dass es ihm richtig schlecht ging. Aber am nächsten Tag ging es ihm dafür schon deutlich besser und er forderte seinen Freigang ein. Ich konnte es kaum glauben - er war wie ausgewechselt.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei deinem Kater genauso ist und es ihm jetzt auch schon viel besser geht. Ansonsten würde ich nochmals den TA aufsuchen.

Die Aufregung des TA-Besuches, der Kampf, die Spritzen und die Halskrause: Das ist ja auch alles ein bischen viel und er muss das erst mal verdauen. Ich denke, dass auch die Halskrause seine Lust auf Bewegugung und Futter einschränkt.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Geht es deinem Katertier besser?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich kann eine positive Erfahrung bieten. Mein Kater hatte auch eine eitrige Bissverletzung, er hatte starke Schmerzen und war absolut matt. Die Wunde wurde gereinigt und gespült, er bekam ein AB und Drainagen, mußte sich leider eine Woche lang mit Trichter und Verband "herumquälen", aber schon am nächsten Tag ging es ihm deutlich besser.

Also Kopf hoch, man liest hier sicher häufiger von Komplikationen, aber das muss nicht heißen, dass sie die Regel sind.

LG Silvia
 
M

MoonlightLily

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
39
Ort
Berlin
meine katzen sind keine freigänger, aber der kater meiner großmutter kam auch mal mit einer riesigen bisswunde nach hause... er lag nach dem TA 2 tage nur rum, aber am dritten tag ging es ihm schon deutlich besser, sozusagen von einer minute auf die andere...

drücke euch alle daumen (& pfoten) das es ihm sehr bald schon wieder gut geht!
 
samtpfoetchen

samtpfoetchen

Benutzer
Mitglied seit
2. November 2008
Beiträge
40
Ort
Schweiz
Katerchen geht's besser – hat heute wieder was gefressen und sogar rumgejammert weil er nicht raus durfte... :pink-heart:

Die Wunde sieht noch immer voll schlimm aus und wird morgen nochmals dem TA vorgestellt...

Hach... Revierkämpfe... darauf könnte ich verzichten... :verschmitzt:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben