Katerchen zog ein, nun kann ich das Verhalten der älteren Katze nicht deuten

SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
Hallo ihr Lieben,

ich habe nun schon mehrere Forenbeiträge hier gelesen, aber einen solchen Fall wie meinen nicht gefunden. Deshalb hier meine Geschichte:

Bis letzten Samstag (13.8.) teilte ich mein Zuhause mit zwei Katzen: Muffin, 4Jahre, Maine Coon Mix, kastriert, und Sunny, 3 Jahre, Hauskatze, ebenfalls kastriert. Beide verstehen sich super, wobei Muffin eher zurückhaltend und Sunny eher sehr verspielt ist. Bis zum Juni hatte ich dazu eine Hündin, die aber leider verstorben ist. Sunny hat sehr um die Hündin getrauert (kenne ich so von Katzen gar nicht), denn sie hat immer mit ihr "Nachlaufen" gespielt. Nun war es nach dem Tod der Hündin so, dass Sunny ihr Energie voll auf Muffin projeziert hat, was dieser allerdings ein wenig viel wurde. Es gab zwar keine Raufereien, aber es wurde sehr deutlich, dass sie nicht so die Lust auf die ausgelassenen Spiele hat:aetschbaetsch1:
Nun kam letzten Samstag ein Katerchen (12 Wochen :pink-heart:) zu uns, da ich es für eine gute Idee hielt, Sunny einen neuen Spielkameraden zur Seite zu stellen. Ich habe mir die verschiedenen Charaktere der Kitten lange angeschaut und mich letztendlich für einen entschieden, der sich zwar sehr verspielt aber nicht dominant verhielt.
Die Zusammenführung in meiner Wohnung (58qm, 3 Zi + Bad + Küche + Flur) habe ich langsam vorgenommen: Kater war im Korb und hat geschlafen, Muffin und Sunny konnten schnuppern, während ich sie gestreichelt und mit Leckerli versorgt habe. Beide Katzen verhielten sich ruhig.
Nachdem der Kater (Buddy) jedoch aus dem Korb war, verpieselte sich Sunny auf ein Regal und blieb die nächsten zwei Tage dort oben :wow:
Die Zusammenführung mit Muffin war absolut problemlos, wenn er sie nervt, gibts nen Faucher und gut, keine Prügeleien oder Raufereien.
Sunny jedoch lässt mich ein wenig verzweifeln und ihr gesamtes Verhalten gibt mir Rätsel auf. Mitlerweile ist sie von ihrem hohen Posten runter gekommen und bewegt sich wieder frei in der Wohnung, kommt schmusen, frisst normal. ABER: Sobald sie den Kleenen sieht, gibst Brummen,Fauchen und Spucken :grummel: Ihre Körperhaltung ist dabei aber ganz entspannt: kein Schwanzzucken, keine angelegten Ohren und sie versucht auch nicht ihn anzugreifen. Ganz im Gegenteil, sie ist total neugierig auf ihn, will immer weiter ran, aber sobald er sich bewegt: fauchen und brummen. Heute lagen sie sich gegenüber, sie wieder vollkommen entspannt, er robbte sich immer näher ran, doch plötlich wieder: fauchen und brummen.
Ich würde es ja so deuten, dass ich den beiden einfach noch Zeit geben muss, da Sunny ja nicht versucht den Kleinen zu attackieren, sie laufen gegenseitig hintereinander her, aber sonst passiert nichts. Würde sie nicht immer so fauchen, würde ich sagen, sie spielen miteinander :confused:

Nun meine Frage: Was haltet ihr davon. Ich kann mir einfach keinen Reim auf ihr Verhalten machen. Bisher ist jede Zusammenführung mit einer neuen Katze geglückt (Muffin kam zu einem 14jährigen Kater, Sunny zur 1jährigen Muffin), aber sowas wie jetzt habe ich wirklich noch nie erlebt.
Ich bin dankbar für jede Antwort :smile:
 
Werbung:
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
Guten Morgen

Hat denn niemand auch nur ansatzweise ne Idee ? :sad:

Liebe Grüße
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Also ich finde das jetzt nicht wirklich schlimm.

Ok, Sunny ist noch nicht erfreut über den Neuzugang. Aber Hey, er ist erst seit einer Woche da.

Das sie nicht mehr spuckt ist schon mal ein Fortschritt - spucken ist nämlich schon schlimmer als brummen und fauchen.

Gib ihnen Zeit - und dir nen Tee ;)

Behandel Sunny weiter als Nummer 1. So das sie sich nicht zurück gesetzt fühlt.

Du könntest auch noch Feliwayzum Einsatz bringen ;)
 
M

Mischoui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
665
Idee nicht richtig,,,,, meine sind sehr genervt wenn ne junge Notkatze auftaucht,,, es kann sein das es wieder verschwindet,,,, es kann aber sein das der Altersunterschied stört......das Kitten hat ja auch keinen zum spielen ,,,,

lg Bia
 
Franner

Franner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2010
Beiträge
430
Ort
Berlin
das klingt für mich auch eher positiv... bei mir war es anders rum...ich hab ne kleine katze zu meinen großen geholt. diese hatte schlechte erfahrung durch ne zusammenführung gemacht und sich auch das spucken angewöhnt. sie war auch neugierig auf die kater hat sie aber bei jeder bewegung angefaucht und gespuckt was das zeug hält.. nach zwei tagen hörte das spucken schonmal auf... und naja nun sie sind sie ein herz und eine seele...solange niemand sich so sehr einschränken muss das der normale tagesablauf nciht laufen kann...sprich ... sie sich alle normal bewegen und dass tun was sie immer tun dann wird das... habe ein wenig geduld... so lange sie neugierig ist ist alles gut! ...
 
Franner

Franner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2010
Beiträge
430
Ort
Berlin
und wie siehts aus bei dir? schon irgendwas vorangegangen?
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Fauchen deutet eher auf Angst hin, zumindest ist hier keine Aggression im Spiel. Insgesamt finde ich aber auch nichts, was Anlass zu Sorgen wäre. Wie hat es sich denn inzwischen entwickelt?
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank schonmal für euere Antworten. Sie haben mich schonmal sehr beruhigt :smile:
Sunny spuckt nicht mehr, faucht allerdings noch, wenn Buddy sich bewegt.
Behandle alle drei gleich, alle bekommen ihre Streichel und Spieleinheiten, auch einzeln.
Muffin ist hin und wieder auch etwas von Buddys Temperament genervt, dann gibts nen Faucher und nen Pfotenhieb und alles ist wieder gut.
Dass Sunny so neugierig ist, finde ich schon süß :aetschbaetsch1: aber so richtig über ihren Schatten springen mag sie nicht. Allerdings tut sie Buddy wirklich nichts, lässt sich hin und wieder sogar jagen und jagt dann auch brummend hinter ihm her, tut ihm aber absolut nichts. Ich denke wirklich oft, wenn sie nicht so brummen würde, sähe es aus als würden die beiden ganz normal spielen. :grin:
Habe die drei jetzt auch schonmal alleine gelassen und bin zu meiner Nachbarin unter mir gegangen (damit ich wenigstens hören kann wenn was ist) aber es herrschte immer Ruhe und wenn ich wieder kam, haben alle geschlafen. Ich hoffe also wirklich dass es sich die nächsten Tage und Wochen weiter legt, da ich Buddy absolut nicht mehr hergeben will...

Liebe Grüße
Jessi

Sunny, Muffin und Buddy:pink-heart:
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
So wie sich das anhört brauchst du den bestimmt nicht mehr her geben ;)
 
Franner

Franner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2010
Beiträge
430
Ort
Berlin
  • #10
das glaub ich auch nicht;)
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #11
Hallo ihr Lieben,

es gibt Neues zu berichten. Zwischen Buddy und Sunny gabs heute ein Naseküsschen und dann wieder nen dicken Faucher von Sunny. Allerdings wird sie langsam echt heiser vom fauchen. Es hört sich an wie ein lauteres Ausatmen wenn sie versucht zu fauchen :)
Bin gespannt wies die nächsten Tage weiter geht ;)
liebe grüße
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #12
Ui ein Nasenstubser :pink-heart:
Das hört sich doch super an!
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #13
Huhu,

heute gehts Sunny nicht so gut. Ich glaube ihr ist übel. Mag nicht so gut fressen und leckt sich die ganze Zeit das Mäulchen. Schmusen mag sie auch nicht.
Könnte das vielleicht doch am Stress liegen? Fressen tun alle drei seit zwei Tagen eh nicht soooo dolle, was ich allerdings aus Erfahrung von meinen beiden Großen bei dem Wetter schon kenne.
Mach mir bisl Sorgen, hatte das Gefühl es wird langsam.
Liebe Grüße
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #14
Könnte sie was falsches gefressen haben?
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #15
hmm eigentlich nicht. Höchstens von dem Juniorfutter aber da Sunny seit zwei Monaten nur noch Nassfutter frisst und bisher auch nicht an das Juniorfutter ran gegangen ist, denke ich das nicht.
Werde es gleich mal mit gekochten Hühnerherzchen probieren, die liebt sie eigentlich. Ansonsten sind wir morgen beim TA :(
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #16
Jippieh

Mit Hühnerherzchen hab ich sie rum bekommen :aetschbaetsch1:
Allerdings nur die pürrierte Variante. Ich habe langsam das Gefühl, dass die dicke vom ganzen Fauchen im wahrsten Sinne des Wortes nen dicken Hals hat. Denn normalerweise frisst sie nur Trockenfutter (sorry hab mich oben vertippt) und das mag sie jetzt nicht und auch Leckerchen nicht. Die pürrierten Herzen hat sie aber gefressen. Tut sicher nicht so weh beim Schlucken. :oha:
Hoffe dass es bald wieder besser wird.
Werde mir glaube ich aber doch mal so nen Feliway Zerstäuber besorgen.
Zum Glück habe ich noch 2 Wochen Urlaub, bis dahin sollte sich schon was getan haben :stumm:

Liebe Grüße
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #17
Bitte beobachte das weiter.
Sie muss futtern. Von sich aus.

Wenn sie das nicht tut, dann solltest du einen Arzt aufsuchen.
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #18
War heute mit Sunny beim TA.
Sie hat tatsächlich nen dicken Hals. Bekommt jetzt drei mal Antibiotikum gespritzt und als Schmerzmittel habe ich Metacam? mitbekommen.
Sie hat dann eben auch wieder gefressen. Zwar nicht übermäßig aber immerhin.
Jetzt fehlt nur noch der Feliway Stecker und dann hoffe ich, dass alles gut wird :)
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #19
Gut, das du zum Tierarzt gefahren bist ;)

Wie läuft's denn mittlerweile zwischen den beiden?
 
SunnyJessi84

SunnyJessi84

Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
54
Ort
Mönchengladbach
  • #20
Leider gibts immernoch gefauche von Sunnys Seite. Buddy tanzt ihr aber auch ganz gut auf der Nase rum. Solange sie ihm aber nicht mal eine scheuert wird er das wohl weiter treiben. Muffin gegenüber verhält er sich seit der Ohrfeige viel vorsichtiger.
Gestern haben aber alle drei nebeneinander gefuttert, was ich dann doch wieder als positives Zeichen deute. Und seit wir beim TA waren kommt Sunny auch wieder schmusen. Am Montag kommt hoffentlich der Feliway Stecker. Noch gebe ich nicht auf :) oder was meint ihr?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Z
Antworten
8
Aufrufe
2K
Zwiebelbonbon
Z
Y
Antworten
3
Aufrufe
656
Y
N
Antworten
12
Aufrufe
327
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
M
Antworten
1
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N
B
Antworten
6
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben