Katerchen macht sein Geschäft in die Dusche

L

Linolada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2015
Beiträge
8
Hallo an alle!

Ich brauche ein Rat von euch Katzenprofis :grin:

Wir haben vor drei Wochen unseren Hagiro aus dem Tierheim geholt. Hagiro ist ein aufgeweckter Kater, 4,5 Monate alt, noch nicht kastriert (das haben wir erst für Februar geplant).

Er ist ein kleverer Kerlchen und hat schon nach zwei Tagen das Katzenklo gefunden. Es funktioniert seitdem fast einwandfrei, aber eben fast... Hin und wieder macht er sein großes Geschäft in die Duschkabine :verstummt: Sein Katzenklo steht im Gäste-WC im Erdgeschoß und wird täglich gesäubert (Klumpstroh). Sein Napf - in der Küche. Also stimmen schon die Entfernungen :)) ). Was ich nicht begreife - und folglich nicht unterbinden kann - warum geht er unregelmäßig (!) nach oben ins Bad, um dort sein Geschäft zu machen, wo das Badezimmertür meist verschlossen ist :hmm: ? Ich hatte schon früher Katzen (aber nur Weibchen), hatte aber nach der Eingewöhnungszeit nie das Problem. er hat auch andere Sachen recht schnell begriffen: dass man an den Wänden oder Möbel nicht kratzen darf; wo sein Futter liegt; dass er nicht auf den Tisch springen darf... Nur eben das klappt nicht. Wie ich schon sagte, er überrascht uns öfter mit seinem Cleverness. Also muss er wohl seine Gründe dafür haben...

Ich habe schon über das zweite Klo nachgedacht, das war bis jetzt nie nötig gewesen. Aber das Bad im ersten Stock ist recht klein und eine Ecke für Kloschüssel wird schwierig zu finden. Was kann ich noch tun? Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Vielen Dank für die Hilfe und schöne Feiertage noch!

Grüße
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Jep, bitte füll den Fragebogen aus.

Vorab, ja, zwei Klos sind sehr sinnvoll.

Und eine Kastration mit 5-6 Monaten auch.
Je früher je besser, gerade bei Tendenzen zu Unsauberkeit weil das immer auch ein Zeichen für markieren sein kann, kann nicht muß. Ja, auch mit Kot.

Und, äh, ist der kleine Kerl alleine bei euch?
Wenn ja soll er das sicher nicht bleiben oder?
 
L

Linolada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2015
Beiträge
8
Hier kommt Hagiro!

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Hagiro
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): noch nicht, wird mit sechs Monaten kastriert
- wann war die Kastration:
- Alter: 4,5 Monaten
- im Haushalt seit: drei Wochen
- Gewicht (ca.):2 200 gramm
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal für sein Alter

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: letzten Donnerstag. Erhat sich beim Springen eine Prellung an der hinteren Pfote zugezogen und musste geröngt werden.
- letzte Urinprobenuntersuchung:keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine andere Katzen im Haushalt

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: eine
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:vier Monaten
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: in der Woche vielleicht 1-2 Stunden, da wir beide arbeitstätig sind, am WE länger
- Freigänger (ja/Nein): er gewöhnt sich langsam an den Gerten, es steht ihm aber frei, ob er nach draußen gehen will oder nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein, abgesehen von dem Umzug aus dem Tierheim
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): -

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt mehrmals am Tag, einmal wöchentlich komplett
- welche Streu wird verwendet: nach mehrmaligen "Proben" mit Hygiene- und Klumpstreu sind wir bei einer Marke aus Rossmann (Klumpstreu) geblieben
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 10 cm, er buddelt sehr gene
- gab es einen Streuwechsel: ja, aber seit ca. einer Woche bleiben wir bei einer Marke
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): ja, eben Babypuder, ist aber für mich kaum wahrnehmbar
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Das Katzenklo steht im Gäste-WC, in der Ecke neben dem Kloschüssel. Unser Kleiner ist definitiv ein Gesellschftstier :yeah: , da er sich gerne dazu gesellt, wenn da jemand - pardon :D - eine "Sitzung" macht.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: der Napf steht in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: von Anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: unregelmäßig, aber vor allem, wenn wir alle oben sind und unten keiner.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: in der Duschkabine
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): direkt in den Abfluss
- was wurde bisher dagegen unternommen: wir halten die Tür ins Bad geschlossen. Auch beobachten wir sein Verhalten, meist kann man deutliche erkennen, wenn er ein Klo sucht.

Hagiro ist ein sehr verspielter und verschmuster Kater, wir verstanden uns wirklich auf Anhieb. Allerdiengs habe ich ein Gefühl, dass er sehr früh von der Mutter genommen wurde, er sucht ständig meine Nähe. Er wurde nähmlich zu Hause geboren und dann ins Tierheim abgegeben, hat mir der Tierpfleger gesagt. Hagiro war auch schon im Tierheim stubenrein.

Ein weiteres Problem muss ich auch noch angehen, das eventuell mit dem Klo zu tun hat. Ich bin eigentlich Katzenallergiker, reagiere aber nich auf jede Katze, warum auch ist. Auch bei Hagiro hatte ich meine Bedenken, aber ich hatte schon mehrere Katzen und kann damit umgehen. Ich hatte leichte Reaktion, nachdem er eingezogen ist. Nachdem ich ihn aber gebadet habe, waren die Symptomen verschwunden und ich kann mit ihm problemlos schmusen. Das freut mich sehr, da ich den kleinen Kater auf Anhib mochte. Allerdiengs muss ich mein Schlafzimmer "katzenfrei" halten. Das heißt, er darf tagsüber rein, aber nicht bei mir im Bett schlafen. Aber, da ich tagsüber meist mich unten aufhalte, hat er kein Interesse für Schlafzimmer. Wenn ich zweite Toilette im Bad einrichte, befürchte ich, dass er sich dann "umgewönnt" und eher oben bleibt. Ist halt gemütlicher.

So, jetzt, glaube ich, habe ich nichts ausgelassen ;)

Danke!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ok, ich fange mal oben an.

Die Kastration würde ich vorziehen, 6 Monate ist relativ spät.
Bei Katzen die vorher auffällig werden mit Kot/Urin außerhalb des Klos sicherheithalber so früh wie möglich da dies auch immer ein Zeichen von markieren sein kann, ja, auch mit Kot.
Bitte da umgehend einen Termin vereinbaren.

Freigang BITTE erst gewähren wenn er kastriert ist und komplett geimpft.
Kater können auch in dem Alter durchaus schon zeugungsfähig sein!!! Ihr seit dann mit schuld an weiteren ungewollten Katzenkindern! Bitte vermeidet dies.

Viele plädieren auch dafür Kater erst mit einem Jahr raus zu lassen. Junge Kater laufen weit von daheim, sie haben einen großen Radius, unkastrierte junge Kater noch weiter. Laut einer Studie die ich dazu mal gelesen habe bis zu 5km im Umkreis!! Jede große Straße ist dann eine Gefahr.
Gerade junge Kater werden sehr of Opfer von Verkehrsunfällen.

Dann würde ich zum Problem Unsauberkeit raten den Abfluß der Dusche wenn es geht geruchsdicht zu verschließen. Es kann sein daß er von dem Geruch ausgeht der ihm sagt hier ist auch ein Klo.
Weiterhin würde ich zu mindestens einem weitern Klo raten, zwei sind wichtig, viele Katzen trennen gerne Kot und Urin und brauchen dafür zwei Klos.
Streu hoch einfüllen ist klasse. Und Klumpstreu auch!
Am besten ist sehr feines Klumpsteu, vielleicht probiert ihr noch mal Premiere excellent oder Extreme classic aus.

Und dann noch eine Bitte!!
Der Kater ist alleine wenn ihr arbeitet und alleine wenn ihr schlaft.
Und abgesehen davon daß eine Einzelhaltung bei so jungen Katzen eh nicht toll ist, auch nicht bei geplantem Freigang später, so viel Zeit alleine zu verbringen ist nicht schön.
Natürlich sucht er deinen Nähe. Er will eigentlich NIE alleine sein.
Gönnt bitte eurem Kater das Glück mit einem Kumpel und Kammerad zusammen zu leben, alles andere ist nicht artgerecht und gemein dem Tier gegenüber.
 
L

Linolada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2015
Beiträge
8
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das mit dem geruchsdicht verschlossenem Abfluss werde ich gleich ausprobieren. Und mit dem Streu auch. Die Kastration mit sechs Monaten hat mir der Teirarzt empfohlen. Ich hatte bis jetzt nur Katzen und die kamen wesentlich älter zu uns, da war die Frage mit Sterilisation nicht mehr aktuell. Ich spreche noch einmal mit dem Arzt...

Was den Freigang betrifft, da sehe ich das nicht so eng. Erstens, wir wohnen ländlich, von großen Strassen weiter weg. Hinter unserem Garten erstreckt sich ein großes Feld, wo er sich austoben kann. Allerdiengs haben wir mehrere ältere Katzen und Kater in der NAchbarschaft, was mich davon abhält, meinen Hagiro in den Garten zu lassen, da er der Kleinste ist und bei einer Auseinandersetzung verletzt werden kann. Man muss sagen, er hat es auch nicht eilig ;)

Und so allein ist unser Kater nicht :) . Ich arbeite nur halbtags und die Kinder nach der Schule sind auch da und beschäftigen sich auch gern und ausgiebig mit ihm. Auch Spielsachen und einen Kratzbaum mit Spielmöglichkeiten hat er. Langweilen tut er nicht. Eine zweite Katze ist leider keine Option, da macht mein Mann nicht mit :oops: Aber bis jetzt hat es auch mit einer Katze geklappt.

Danke für die Tipps und einen guten Rutsch!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
2. Klo, Kastration zeitnah.

Wenn ihr allerdings kein weiteres Tier wolle, dann solltet ihr den Kater bitte wieder abgeben.
Sehr traurig, dass ein Tierheim unter solchen Voraussetzungen vermittelt.:(

Möglicherweise kotet er auch aufgrund der Einzelhaltung.

Oft weitet sich so eine Unsauberkeit dann aus und es ist dann nicht nur die Dusche, sondern auch das Bett, das Sofa...
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
Du hast den Kater gebadet???? :confused::(:mad:
Und bitte unbedingt ein zweites Klo aufstellen.
 
L

Linolada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2015
Beiträge
8
"Gebadet" ist vielleicht nicht das richtige Wort dazu :D . Ich habe ihn ganz vorsichtig mit warmem Wasser...hmm... begossen und dann abgetrocknet. Seltsamerweise hat es ihm gefallen, er hat überhaupt keine Angst vor dem Wasser. So kenne ich das gar nicht. Diese Prozedur war nach dem Tierheim leider notwendig.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Bleib bei uns hier im Forum!

Lies dich ein bischen ein zum Thema Katzenhaltung und Einzelhaltung.
Sag nicht einfach nein sonder mach dich selber schlau.

Du würdest auch nicht wollen daß eines deiner Kinder "alleine" in einer Herde Elefanten aufwächst ohne andere Kinder und andere Menschen.
Warum muß also der Kater das?
Für ihn sind wir Menschen Elefanten die seine Sprache nicht sprechen und nicht raufen wie er das mag und nie einen Partner ersetzen können.
Wollte dein Mann auch ein Einzelkind?

Lies dich selber schlau.
Natürlich stirbt der Kater nicht alleine aber glaub mir er wäre viel glücklicher mit einem Freund an seiner Seite.

Und wegen der Kastration, es geht wie geschrieben nicht nur um sein Leben.
Es geht auch um ungewollte Katzen die euer Kater zeugen kann.
Doch, kann er schon. ;)

Wenn du dir ein wenig Zeit nimmst und dir anschaust wie viel Elend es gibt da draußen mit ungewollten Kitten dann wirst du rechtzeitig mit deinen Kater kastrieren lassen.
Alle die im Tierschutz arbeiten danken dir dafür.

Noch ein kleiner link zum lesen:
http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Bitte lesen, bitte auch dem Ehemann zum lesen ausdrucken, die Autorin wünscht sich die Verbreitung und das ausdrucken ist erwünscht. :)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
9
Aufrufe
303
Verosch
Verosch
M
Antworten
7
Aufrufe
421
Maronbeere
M
M
Antworten
15
Aufrufe
476
Verosch
Verosch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben