Katerchen macht großes Geschäft neben KaKlo und/oder in die Badewanne :o

  • Themenstarter Yaleri
  • Beginndatum
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
Hi ihr Lieben! =)

Mein Katerchen Lauri ist zwar ein Goldschatz, macht aber auch Scheiss. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich weiß gar nicht mehr genau wann es anfing (jedenfalls war es kein besonderes Ereignis, das voraus ging), aber er kotet regelmäßig - eigentlich einmal täglich morgens - vor die sauberen KaKlos (direkt vorm Schlafengehen gereinigt) oder in die Badewanne, die ca. 2 Meter daneben steht. Komischerweise benutzt er sonst die KaKlos ganz normal. =/ Bei seiner Schwester gibt es gar keine Probleme, die benutzt die KaKlos ohne Murren - und dabei denkt man ja, Madame ist die Diva. ^^

Ich habe mal den Fragebogen ausgefüllt... ich hoffe jemand hat eine Idee und kann uns den Start in das Neue Jahr durch Problemlösung versüßen. ^^ Die beiden Stubentiger sind auch meine ersten Katzen, vielleicht fehlt mir auch noch ein bisschen die Erfahrung, woran es noch liegen könnte. :/ Also nicht hauen bitte! =D

Der Kater:
- Name: Lauri
- Geschlecht: Männlich
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration: mit 9 Monaten
- Alter: 1 1/2 Jahre
- im Haushalt seit: 1 1/4 Jahre ;]
- Gewicht (ca.): 5kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal groß, aber sehr schlank

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: August oder September
- letzte Urinprobenuntersuchung: August oder September - wegen besagtem Problem. War ohne Befund
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: ---
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: ---

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1-2 Stunden, exklusive Kuschelzeiten (die viel länger sind)
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): ---
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Sind Geschwister - sie schlagen sich, sich vertragen sich. =) Ne eigentlich ganz normaler Umgang würd ich sagen...

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen in einer selbstgebauten Wandkonstruktion (hoch genug, damit sie sich dort nicht bücken müssen)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: zweimal am Tag bewusst, wenn ich noch irgendnen Kleinkram seh mach ich das auch mal direkt weg. Komplett erneuert eigentlich eher selten dank Klumpstreu.
- welche Streu wird verwendet: Grobes Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 2/3 ca.
- gab es einen Streuwechsel: Wurde probiert als mögliche Problemlösung - hat aber nix gebracht
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Geruchsneutral
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter ... bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Beide stehen in Raumecke Badezimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in einem anderen Raum (Küche)

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Puh... weiß ich echt nicht mehr. Wir amüsieren uns damit aber schon eine Weile =(
- wie oft wird die Katze unsauber: Einmal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot :[
- Urinpfützen oder Spritzer: ---
- wo wird die Katze unsauber: Badewanne (ca. 2 Meter vom Klo entfernt), oder direkt vor den Klos
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): ---
- was wurde bisher dagegen unternommen: TA Besuch (Urinuntersuchung), Streuwechsel, Haubenentfernung, häufigere KaKlo Reinigung


Danke vorab für eure Hilfe. =)

LG Chrissi
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Stehen die beiden Katzentoiletten direkt nebeneinander? Dann bitte räumlich etwas trennen, vorerst noch mindestens 1 Kaklo zusätzlich anbieten.
Probiere auch mal feinere Klumpstreu aus, nach Möglichkeit ohne künstliche Duftzusätze.

Wie reinigst Du die Unsauberplätzchen?


Kannst Du an der Toilette etwa bedrängendes Verhalten von der andren Mieze erkennen?



Zugvogel
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
Wäre es jetzt dein Tigerchen, hätten unsere was gemeinsam :D
Yaro macht auch gerne sein größeres Geschäft daneben, ich habe bei ihm das Gefühl dass er einfach extrem pingelig ist, Pipi in dem Klo und Häufchen ins nächste, ist da schon eine Kleinigkeit drin mach ich halt daneben.

Als wir umgezogen sind habe ich einfach mehr Klos aufgestellt (6 drin und eins auf dem Balkon) und damit war dann auch Ruhe. Wir haben auch eine große Wohnung
Ich würde dir also vorschlagen mal noch 1-2 andere Klos dazu zu stellen aber in anderen Räumlichkeiten.
Bei uns hat das so jetzt mal in der neuen Wohnung ein halbes Jahr geklappt. Seit kurzem macht er es wieder, aber da denk ich liegt es mit daran dass Puschel das halbe Klo ausräumt :rolleyes:
Ansonsten macht Yaro es auch immer lautstark bekannt wenn er jetzt aufs Klo geht :D
Im neuen Jahr gibt es dann neue, größere und tiefere Klos, dann klappt das auch wieder
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
Das ging fix... danke für deine Antwort! :)

Ja die Toiletten stehen relativ nah beieinander (so ca. 50cm auseinander), befindlich in dieser Konstruktion. ^^

attachment.php


Wir hatten die Klos auch schon mal weiter auseinander, genutzt wurden sie beide rege aber auch abwechselnd für Kot und Urin (von beiden)... da konnten wir damals schon kein System erkennen, weshalb sie aktuell wieder näher beisammen sind. Meinst du, das ist nochmal einen Versuch wert?

Hast du irgendeine Empfehlung für feines Klumpstreu? Da gibts ja so viele... =(

Die Kotstellen reinige ich eigentlich nur mit einem Allzwecksreiniger, meist mit Zitronenduft (das mögen Katzen ja wohl nicht). Andere Reiniger hab ich auch schon probiert, aber keinen großen Unterschied festgestellt.

Bei uns ist eigentlich eher Lauri (also das Katerchen) der Chef... das Mädel bedrängt ihn überhaupt nicht. =)

Danke nochmal!

LG Chrissi

Edit: Mensch Reni, da warst du da fix und hast geantwortet als ich grad am Tippen war. Ich denk ich kauf mal noch ein offenes Klo und stell es dann in einem anderen Raum auf. Einen Versuch ist es wert. =)
 

Anhänge

  • klo.jpg
    klo.jpg
    55,8 KB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Eine tolle Konstruktion, aber diese zwei Toiletten werden wohl nur als eine erkannt, weil sie zu nah beisammen stehen.

Die Unsauberstellen gut entduften, ich nehme Myrteöl dazu. - Guck mal im Freßnapf, die haben Premiere sensitiv, das ist sehr feine, unbeduftete Klumpstreu, die zudem noch staubarm ist.
Immer von der Tüte in die Toiletten schaufeln, nicht schütten, weil das wieder Staub produziert (Abrieb).

Viele Katzen trennen strikt ihr großes und ihr kleines Geschäft, demzufolge muß man mehrere Toiletten anbieten, die unbedingt räumlich getrennt sein müssen, möglichst sogar in unterschiedlichen Räumen.

Vielleicht kannst Du vorerst mal noch einige Zusatztoiletten aufstellen, einfach um rauszukriegen, wie die Klogewohnheiten sich entwickelt haben. Meistens kann man dann ein oder zwei dieser vorläufigen Behelfstoiletten wieder wegräumen, wenn sich die Stubenreinheit wieder eingependelt hat.



Zugvogel
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
Schön, dass dir das Konstrukt gefällt. =) Man kann es oben sogar wie eine Truhe aufklappen... ist recht praktisch!

Ich hab meinen anderen Beitrag ja schon editiert nachdem ich Renis Antwort gesehen habe. Ich werde mal noch ein offenes Klo besorgen (nen guten Platz in einem anderen Raum hätte ich dafür auch) und wenn es angenommen wird, kriegt es auch eine Ummantelung wie auf dem Bild oben. *lach* ^^

Meinst du ich soll dann erstmal nur das neue Klo einführen oder auch direkt noch auf ein feines Klumpstreu umstellen? Zwei Sachen auf einmal sind wahrscheinlich zu viel, oder?

Nach dem Reiniger guck ich mal - danke für den Tipp!

LG Chrissi :]

Edit: Ihr seids da wahsinn... so schnell. ^^ Danke frodo+sam! Leider ist der nächste Ikea ne Stunde weg, aber wir haben hier sowas wie ein Pendant davon... mömax. Da gäbe es sowas auch. :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hab meinen anderen Beitrag ja schon editiert nachdem ich Renis Antwort gesehen habe. Ich werde mal noch ein offenes Klo besorgen (nen guten Platz in einem anderen Raum hätte ich dafür auch) und wenn es angenommen wird, kriegt es auch eine Ummantelung wie auf dem Bild oben. *lach* ^^

Meinst du ich soll dann erstmal nur das neue Klo einführen oder auch direkt noch auf ein feines Klumpstreu umstellen? Zwei Sachen auf einmal sind wahrscheinlich zu viel, oder?

Nach dem Reiniger guck ich mal - danke für den Tipp!

LG Chrissi :]

Gleich mit frischer Streu die neuen Toiletten füllen und testen, diese zwei Sachen sind nicht zuviel auf einmal.
Und mit der geplanten Ummantelung: bitte beachte, daß Katzen eigentlich keine Höhlen'macher' sind, außerdem staut sich in diesen Kisten auch der Geruch, und wer mag das schon? ;)

Nun aber zügig mit den Veränderungen beginnen, denn je länger sich Unsauberkeitsverhalten ausdehnt, umso schwieriger ist es, das wieder rauszukriegen.



Zugvogel
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
Huhu :)

Es gibt Neues zu berichten.
Ich war jetzt in 3 Läden und die hatten alle nur grobes Klumpstreu... wenn ich da bald nix find bestell ich mir Feinstreu im Internet. Jedenfalls wurde daher bisher nur Punkt 1 von 2 umgesetzt und ein neuer Platz für das Katzenklo 2 gesucht und gefunden. Die Miezis wissen auch wo es steht, haben auch schon fleißig darin rumgescharrt.

Heute hat Lauri das erste Mal nicht neben das KaKlo oder in die Wanne gemacht. Dafür hat er in das - schon ewig bestehende Klo - gekotet, in das sonst eher gepinkelt wird.

... ich kann mir da jetzt ehrlich gesagt null Reim darauf machen - ich wusste schon immer, das mein Kater irgendwie gestört ist. =D Das Klo am neuen Platz wurde bisher noch nicht benutzt - für gar nix. Es steht dort auch ohne Haube und wie gesagt die Katzis scharren auch darin... :(

Ich versteh die Welt nicht mehr. ^^"
 
L

Lubbi123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2013
Beiträge
271
  • #10
Vielleicht ist es bei ihm ähnlich wie bei uns Menschen - er braucht das andere Klo gar nicht unbedingt, aber es ist gut dass er weiß dass er ausweichen KÖNNTE, wenn er wollte :p
Zugvogel hat dir ein Streu von Fressnapf empfohlen, das premiere sensitiv. Habe ich auch als Lösungsvorschlag für meine pingelnde Katze genommen - seitdem ging nichts mehr daneben. Es ist ein sehr gutes und sehr teures Sreu, dafür braucht man es aber nur aussieben und auffüllen und so gut wie nie wechseln.
Ich würd das Klo auf jeden Fall mal ne Weile offen da rumstehen lassen, denn Katzen mögen idR tatsächlich lieber offene Klos als Höhlen...
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #11
Ich schliesse mich Lubbi an und würde auch raten, das neue Klo erstmal offen stehen zu lassen.
Deine Konstruktion ist wirklich super! Aber viele Katzen mögen keine Haubenklos und Deine Konstruktion ist ja auch so eine Art "Höhlenklo". Wenn er da sein grosses Geschäft reinsetzt, dann könnte es ja auch sein, dass es ihm zu sehr stinkt (weil geschlossen).
Vielleicht setzt er genau deswegen seine Häufchen an offene Stellen.
 
Werbung:
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
  • #12
Oh das mit dem Fressnapfstreu hab ich überlesen... hab mir den Namen jetzt aber direkt aufgeschrieben - danke für den Hinweis. =D

Ich verstehe was ihr meint mit geschlossenem Klo und den Gerüchen - komischerweise hat er ja eben das "geschlossene" für sein großes Geschäft genutzt und das offene ignoriert. Vielleicht brauchen sie ja wirklich a bissl Zeit zum Umgewöhnen. =D

Danke für eure Hilfe! <3

LG Chrissi
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #13
Oh das mit dem Fressnapfstreu hab ich überlesen... hab mir den Namen jetzt aber direkt aufgeschrieben - danke für den Hinweis. =D

Ich verstehe was ihr meint mit geschlossenem Klo und den Gerüchen - komischerweise hat er ja eben das "geschlossene" für sein großes Geschäft genutzt und das offene ignoriert. Vielleicht brauchen sie ja wirklich a bissl Zeit zum Umgewöhnen. =D

Danke für eure Hilfe! <3

LG Chrissi

Wenn ich das richtig verstanden habe, war das bisher aber auch erst ein Mal, dass er das alte bekannte geschlossene Klo genutzt hat fürs koten, seitdem das neue Offene da steht, richtig?

Nun ja, Katzen verstehen .... wer kann das schon.

Ich würde ab jetzt erst mal abwarten die nächsten 1-2 Tage und sehen, wie es sich entwickelt.
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
  • #14
Hi ihr Lieben! :)

Zeit euch einen Zwischenbericht zu geben.

  • Die beiden Klos wurden "getrennt" und stehen fortan in unterschiedlichen Räumen. Das umgezogene Klo ist komplett offen und die Kätzchen wissen wo es steht.
  • Streu wurde nach Empfehlung gewechselt
  • Den Reiniger konnte ich noch nicht probieren, da er nicht vorrätig war

Nach ein paar Tagen ist es so, dass die beiden Klos benutzt werden - und zwar beide für alles... ein System gibt es da irgendwie nicht. Zweimal hat Lauri jetzt sein Häufchen in ein Klo gesetzt (jeweils unterschiedlich), die anderen male wurde wieder an die ungewollten Standardplätze gemacht. Zudem hat er jetzt die lustige Variante entwickelt, auch nachmittags sein Häufchen vor die Toilette zu setzen - das hat er sonst noch nie gemacht. ~.~ Die Toiletten wurden jeden Abend vor dem Schlafen gehen und morgens nochmal geleert - also das es dann einmal zu voll war, kann es eigentlich nicht sein.

Ich verstehs echt nicht. ~.~"

LG Chrissi
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #15
Hallo Yaleri,

die ungewollten Standardplätze sind weiterhin vors Klo und in die Badewanne?
Wenn vors Klo: nur vor die alte Konstruktion oder auch vors neue offene Klo?

Weisst Du, ich habe auch so einen Pappenheimer zuhause. Wir haben 3 Katzen und 4 Klos in 4 verschiedenen Stellen (3 offen, 1 geschlossen) mit zweilerei Streu. Ich säubere sie mind. 2xTag und wenn ich was sehe auch noch öfter. Aus "Klo-Management" Sicht gibt es m.E. nichts, was ich verbessern könnte. Und meine Mamsell Paulinchen meint auch immer mal wieder -ohne ersichtlichen Grund - dass sie entweder in die Dusche oder die Badewanne koten muss. Man kann mich jetzt in Stücke reissen: aber ich habe mich damit abgefunden, Paulinchen scheints damit auch gut zu gehen... es lässt sich gut putzen, also was solls?
Ich will nur sagen: vielleicht kann man manches auch einfach hinnehmen, wenn es sonst nicht weiter tragisch ist und es allen soweit gut geht damit.
 
L

Lubbi123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2013
Beiträge
271
  • #16
Man kann mich jetzt in Stücke reissen: aber ich habe mich damit abgefunden, Paulinchen scheints damit auch gut zu gehen... es lässt sich gut putzen, also was solls?

Nur wenn Kätzchen mal Durchfall hat, wirds problematisch...
Aber ich stimm dir insofern zu, ich hab auch keine Idee mehr...
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #17
Problematisch nicht, eher ein wenig ekelig. Aber Durchfall hatte sie zum Glück auch noch nie.

Ich hatte eher das Problem, dass ich in der Dusche (nach Bandscheibenvorfall) eine Anti-Rutsch-Matte hatte. Und als da der Kot mal ein wenig weicher war, da wurds halt blöd. Die Matte ist jetzt halt weg (und gerutscht bin ich auch nicht bisher).

Viel blöder war da (und das kann man ja auch nur unter Katzenleuten erzählen): über den Badewannenrand lege ich manchmal Kleider von mir. Dann hat mein Fräulein also in die Wanne gemacht und beim turnen auf dem Wannenrand sind meine Klamotten drauf gefallen.... öhm :eek:

Aber ich will hier nicht vom Lauri ablenken. Vielleicht hat ja doch noch jemand einen guten Tip für Yaleri.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Wenn Katzen sich in unmittelbarer Nähe ihres Klos erleichtern, ist das so gut wie immer in Hinweis, daß irgendwas mit dem Klo selber nicht akzeptiert wird, sei es die Streu, die Größe, der Geruch, der Standort.

Fang mal an mit verändern, was nur irgendwie möglich ist. Und stelle noch mindestens 1 weiter Toilette auf. Bei zwei Katzen sind 3 Toiletten eigentlich Grundausstattung.



Zugvogel
 
H

Hexe89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2013
Beiträge
303
Ort
Buxtehude
  • #19
Ist es direkt vor dem Klo?! Hast du ihn dabei schon beobachten können?

Sam schafft es immer und immer wieder zwar im Klo zu stehen, aber seinen Hintern nach draußen zu hängen...
Bei mir stehen IKEA-Klos auf der nächsten Einkaufsliste, da soll er das mal schaffen seinen Hintern raus hängen zu lassen, aber vielleicht ist das Klo bei dir auch einfach zu klein bzw. der Kater zu groß^^ und der Poppes passt einfach nicht mehr rein ;)
 
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
  • #20
@elvaza: Ja er hat es - wenn falsch gemacht - an die gewohnten Plätze vor das Klo bzw. in die Badewanne gesetzt. Und fühl dich ruhig frei von deinen Mäusen zu erzählen - erstens weil interessant und zweitens weil man teilweise so unterschwellig auf andere Ideen gebracht wird, die vielleicht DIE Lösung des eigenen Problems beinhalten. =D

@Hexe: Haha :D Direkt vorm Klo ist es nicht - eigentlich meist so 50cm+ daneben (mindestens). Wenn der Kater sich jetzt nicht gerade seinen Hintern abschraubt beim Geschäft machen, halte ich das für eher unwahrscheinlich. =D

Also Lauri hat heute schön INS Klo gemacht... *jubel* ôo Sollte das nächste Mal das Geschäft wieder verunglücken, werde ich Zugvogels Rat befolgen und eine 3. Toilette probieren (hätte da theoretisch auch schon einen Platz für).

(Einschub: Der Standort der Klos kann es aber doch echt nicht sein? Das eine steht im zugänglichen Bad in der Ecke, geschützt und ruhig. Das andere weit entfernt im begehbaren Kleiderschrank ebenfalls in einer ruhigen Ecke. Streuwechsel wurden schon probiert (komischerweise hat er ja als Baby auch nicht zu Unsauberheiten geneigt mit dem gleichen Streu). Die beiden Toiletten sind übrigens offen (hab bei der Konstrktion den Deckel hochgeklappt), das Streu war schon immer geruchlos und nicht parfümiert (hab ich mich immer fern gehalten weil ich oft gehört habe, dass die Miezis das eigentlich auch gar nicht sooo toll finden). Ich kann den Gedankengängen meines Katers einfach nicht folgen... ôô)

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Kommentare! :]
 
Werbung:

Ähnliche Themen

CaroCity
Antworten
17
Aufrufe
14K
maitarex
maitarex
M
Antworten
3
Aufrufe
2K
Mrs.Kili
M
Pina24
Antworten
21
Aufrufe
2K
Pina24
O
Antworten
4
Aufrufe
753
Dangerous
Dangerous
L
Antworten
17
Aufrufe
2K
larielle1994
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben