Katerchen hat Blähungen

  • Themenstarter Pushkin
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Pushkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2016
Beiträge
1
Huhu,
wir haben uns vor wenigen Monaten 2 kleine Kitten aus dem Tierheim geholt. Hatten eine kleine Vorgeschichte mit Giardien die Neo (fast 6 Monate) aus dem Tierheim hatte, was aber behandelt wurde und nach erneuter Kotprobe negativ.
In der Zeit hatten beide extreme Blähungen, bei Neo sind die Blähungen und der Durchfall auch weg. Meine große Schmusebacke Yoshi (4 Monate) hat allerdings immernoch extrem übel riechende Blähungen und ab und zu mal Durchfall.
Vom TA haben wir dann nochmal das Canikur Pro bekommen, aber der Kot will nicht fest werden:sad: Vom TA wurde uns gesagt das sich die Blähungen geben werden, aber iwie pupst uns Yoshi brav weiter voll :dead::omg:
Beide sind fit, fressen gut und spielen wie die irren. Zu fressen bekommen die beiden im Wechsel Animonda und Mac´s, da die beiden Diven nur die zwei Marken fressen. TroFu rühren beide nicht an :yeah:
Der kleine pupst uns so voll das wir die beiden erstmal aus dem Wohnzimmer bringen müssen zum lüften da die beiden ja noch nicht raus dürfen.
Vlt könnt ihr uns ja ein wenig rat geben :hmm:
 
Werbung:
S

stubentiger2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
131
Hi,
fütterst du das Carny?
Habe hier schon sehr oft gelesen, daß dieses Futter Blähungen und weichen Kot verursachen soll. Versuch doch mal dieses Futter ein paar Tage wegzulassen und schau ob´s besser wird.
 
Raffaela

Raffaela

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2016
Beiträge
2.019
Ort
Österreich
Das Animonda Carny verursacht bei einem meiner Kater extrem stinkigen Dünnpfiff. Und der andere reagiert auf Getreide mit Blähungen.
Versuch doch mal noch andere Marken, meine mögen auch recht gern zB CatzFinefood, Granatapet, Feringa... Vielleicht ist noch was dabei, was beide fressen. Und beim probieren mal eine Zeitlang hart bleiben, nicht gleich wieder das gewohnte Futter hinstellen wenns nicht schmeckt, sonst verziehst du die zwei zu echten Mäkelmonstern ;)
 
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
Die zuletzt untersuchte (negative) Kotprobe war über 3 Tage gesammelt?
Wurde da nur ein Giardien-Schnelltest gemacht, oder wurde der Kot ins Labor geschickt?
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
9
Aufrufe
4K
Lillys Mama
L
seseselen
Antworten
9
Aufrufe
12K
seseselen
seseselen
schnurrlii
Antworten
3
Aufrufe
6K
schnurrlii
schnurrlii
D
Antworten
4
Aufrufe
3K
BKH
S
Antworten
9
Aufrufe
302
Shizuka_
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben