Katerbabys viele viele Fragen...Hilfe?

C

Chrissi93

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 November 2016
Beiträge
20
Hallo wir haben seit einer Woche zwei 9 1/2 Wochen alte Katerbabys (mittlerweile wissen wir auch dass sie zu früh abgegeben wurden :-( )..sie spielen und toben viel miteinander und schlafen auch noch viel. Doch jetzt habe ich einige Fragen zu Ihnen, da es unsere ersten Katzen sind.

1. Sie toben sehr viel und raufen sich auch...ab und zu quitscht oder miaut einer oder auch beide...doch aufgegeben ist nicht...ist das normal oder muss ich dazwischen gehen?

2. Wie kann man Ihnen angewöhnen alleine zu bleiben?
Gestern als Sie geschlafen haben, sind wir für eine
Stunde außer Haus, hat auch gut geklappt, aber ich hab
Angst wenn wir mal außer Haus gehen wenn sie grad
toben, dass sie sich gegenseitig verletzen.

3. Unsere Kitten bekommen Animonda Carny Kitten Nassfutter, sobald sie Trockenfutter ( Real Nature) bekommen, wird ihr Stuhlgang weich... wenn sie so gut wie kein Trockenfutter essen, ist der Stuhlgang super.

4. Tagsüber toben sie ja viel und schlafen aber auch...sobald wir dann ins Bett gehen... drehen Sie richtig auf und da geht manchmal 1 bis 2 Stunden. An Schlaf is da bei uns nicht zu denken da es auf dem Laminat sehr sehr laut ist...was kann man am Besten tun um Ihnen anzugewöhnen dass nachts geschlafen wird?
Wir powern sie abend immer so gut wie es geht aus.

5. Was hält ihr von Feliway Happy Home?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Und Entschuldiung für die vielen Fragen!!!
 
Werbung:
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22 April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo :)
Was das toben angeht mach dir keine Sorgen, da verletzt sich keiner. Und das wird bei weitem noch doller, meine beiden Kater sind jetzt 8 Monate alt und da fliegen oft richtig (spielerisch) die fetzen, aber sie sind ein Herz und eine Seele. Alles ganz normal.
So sind kitten eben, da passiert auch nichts, wenn ihr außer haus seid.
Zum Futter, lass das Trockenfutter komplett weg, dass ist sowieso ungesund für Katzen. Füttere gutes nassfutter und zwar so viel sie wollen, wenn ein Rest im Napf bleibt, war es die richtige Menge. Außerdem mehrmals am Tag füttern. Des weiteren würde ich dir empfehlen, mehrere Marken zu füttern, nicht nur eine. Hier gibt es z. B Macs, Catz Finefood, Real Nature.. Die Liste ist da unendlich lang :)
Liebe Grüße
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
Hallo und Willkommen im Forum!

1. Sie toben sehr viel und raufen sich auch...ab und zu quitscht oder miaut einer oder auch beide...doch aufgegeben ist nicht...ist das normal oder muss ich dazwischen gehen?

Das ist normal und kein Grund zur Sorge. Lass sie machen und erfreue dich daran, dass sie so aktiv sind und so viel Spaß haben :)

2. Wie kann man Ihnen angewöhnen alleine zu bleiben?

Katzen muss man nicht daran gewöhnen. Es sind keine Hunde, die sich ins Rudel integrieren und erst daran gewöhnt werden müssen. Außerdem sind sie ja nicht alleine ;) Sie haben einander. Und du musst dir auch keine Sorgen machen, dass sie sich gegenseitig verletzen. Du solltest aber gucken, dass die Wohnung kittensicher ist, also kein Glas herumsteht, das sie umwerfen können, keine Fenster auf Kipp sind (sowieso nie, wenn man Katzen hat!), keine Schnüre, mit denen sie sich strangulieren können, keine giftigen Pflanzen... Aber das hast du wahrscheinlich alles schon beachtet, daher kein Problem!

3. Unsere Kitten bekommen Animonda Carny Kitten Nassfutter, sobald sie Trockenfutter ( Real Nature) bekommen, wird ihr Stuhlgang weich... wenn sie so gut wie kein Trockenfutter essen, ist der Stuhlgang super.

Trockenfutter ist so der so ungeeignet als Katzenfutter. Es ist ungesund und eher mit Chips oder Keksen zu vergleichen als mit gesunder Ernährung. Daher ist es gut, wenn ihr das nicht füttert. Aber ihr solltet mehr als eine Sorte Nassfutter geben. Es muss kein extra Kittenfutter sein, wenn es halbwegs hochwertiges Futter ist.

4. Tagsüber toben sie ja viel und schlafen aber auch...sobald wir dann ins Bett gehen... drehen Sie richtig auf und da geht manchmal 1 bis 2 Stunden. An Schlaf is da bei uns nicht zu denken da es auf dem Laminat sehr sehr laut ist...was kann man am Besten tun um Ihnen anzugewöhnen dass nachts geschlafen wird?
Wir powern sie abend immer so gut wie es geht aus.

Das geht nur mit viel Geduld und Konsequenz. Abends auspowern ist sehr gut. Und dann das Toben ignorieren, so gut es geht. Mit der Zeit werden sie sich eurem Rhythmus anpassen, aber das kann dauern.

5. Was hält ihr von Feliway Happy Home?

Kenne ich nicht.
 

Ähnliche Themen

Antworten
49
Aufrufe
4K
Lady_Rowena
Antworten
5
Aufrufe
2K
alex2701
Antworten
11
Aufrufe
1K
Antworten
27
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben