Kater "zuzellt" nachts mein Bett ganz naß !!!

G

Gismo1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
2
HILFE !
mein Kater legt sich nachts zu mir in`s Bett und schnurrt und "pfötelt".
Leider fängt er dann an mein komplettes Bett abzulecken, es hört sich an als ob er bei seiner Mami an der Zitze "zuzelt" ?! und macht das dann mit einer Inbrust ohne Unterlass !
Er ist geb. im März2011, war eine Fundkatze mit seinem Bruder zusammen und wurde im Tierheim per Hand noch ein bischen aufgepäppelt.
Kann mir jemand sagen was das ist ?
Warum er das macht ?
und ob er damit von selbst aufhört ?
oder was kann ich tun damit er damit aufhört ?
Lieben Dank für Eure Hilfe
 
Werbung:
L

-Lotte-

Benutzer
Mitglied seit
2 August 2011
Beiträge
86
Ich denke es hängt damit zusammen, dass er zu früh von der Mutter getrennt wurde. So liest es sich jedenfalls, wenn er im Tierheim gepäppelt wurde?

Ich kenne es nur von dem Kater einer Bekannten. Er nuckelt am Daumen, wenn er sich wohl fühlt. Ist ihm nicht auszutreiben.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Kam wahrscheinlich zu früh von der Mutter weg. Manche behalten dieses Nuckeln ein Leben lang bei, andere legen es irgendwann ab. Das treteln bleibt, das ist normal.
Ist er alleine bei Dir oder hast Du auch seinen Bruder? Wenn ja (alleine), solltest Du Dich nach einem Kumpel für ihn umsehen, ungefähr selbes Alter, aber einer, der mindestens 12 Wochen bei der Mama bleiben durfte.
 
G

Gismo1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2011
Beiträge
2
HILFE !
mein Kater legt sich nachts zu mir in`s Bett und schnurrt und "pfötelt".
Leider fängt er dann an mein komplettes Bett abzulecken, es hört sich an als ob er bei seiner Mami an der Zitze "zuzelt" ?! und macht das dann mit einer Inbrust ohne Unterlass !
Er ist geb. im März2011, war eine Fundkatze mit seinem Bruder zusammen und wurde im Tierheim per Hand noch ein bischen aufgepäppelt.
Kann mir jemand sagen was das ist ?
Warum er das macht ?
und ob er damit von selbst aufhört ?
oder was kann ich tun damit er damit aufhört ?
Lieben Dank für Eure Hilfe


... sowas dachte ich mir schon.
Ist momentan noch alleine, Ende Oktober kommt ein Hund dazu.
Vielen lieben Dank für Eure schnellten Antworten, Ihr seid spitze ! :smile:
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
... sowas dachte ich mir schon.
Ist momentan noch alleine, Ende Oktober kommt ein Hund dazu.
Vielen lieben Dank für Eure schnellten Antworten, Ihr seid spitze ! :smile:

Ein Hund ist keine Katze :rolleyes:

Leo hat das auch als Baby immer gemacht, allerdings an Flixis Bauch. Der hat ihn auch machen lassen, bis die beiden ungefähr ein gutes Jahr alt wären.
Schaff lieber eine zweite Katze an, anstatt einem Hund, und zwar zeitnah.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Der Kater braucht eine zweite Katze. Unbedingt.
Sonst wirst du noch ganz andere Probleme mit ihm bekommen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
4K
sheena5779
S
Antworten
15
Aufrufe
314
Lucy-Jean
L
Antworten
5
Aufrufe
305
biveli john
biveli john
Antworten
18
Aufrufe
2K
kisu
Antworten
12
Aufrufe
2K
Hollie
Hollie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben