Kater zugelaufen - sollen wir ihn behalten?

marita21

marita21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 September 2013
Beiträge
533
Ort
Rhein-Siegkreis
  • #121
Das ist nur harmlose Rauferei.

Ich habe hier ab und an Katzenkämpfe die nicht harmlos sind. Da fliegen echt die Fetzen, es wird gekreischt, gefaucht und geknurrt.
 
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #122
Völlig normal. Da sind ja nichtmal die Schwänze gesträubt! Ich glaube, ihr habt einen gut passenden Kumpel für euren Prinz bekommen:D Kann mir sehr gut vorstellen, dass die Beiden dicke Freunde werden und dass das nicht lange dauern wird!

Berichte bitte weiter, ja?
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
  • #124
Schönes Video! :D

Genauso gehts bei meinen beiden Jungs auch immer ab.....oft noch mit riesen Geschrei.
 
Lausemaus&Lucyibär

Lausemaus&Lucyibär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
467
  • #125
Das sieht doch nach einem echten happy End aus. Toll!


Mit Katern und deren Kämpfen kenne ich mich nicht aus. Aber dazu haben die anderen ja schon einiges gesagt :)


Ich drücke euch die Daumen für eine tolle Freundschaft zwischen den beiden.
 
N

Niffindor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2011
Beiträge
335
Ort
Berlin
  • #126
Unsere sind vielleicht ein kleines Bisschen älter und da fliegen noch mehr die Fetzen. Das ist aber "normal", denn so alle 5-6 Pfotenhiebe wird hier kurz geputzt, dann wieder gebissen, gerauft, geputzt, gejagt...

Stell schonmal alles in Sicherheit, was zerbrechlich ist oder irgendwo runterfallen könnte :D
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #128
Das auf dem Video ist Spaß und Spiel. Deswegen raten wir immer zu gleichgeschlechtlichen Paaren. So manch Mädel findet das ned so lustig ;)

Aber eure Jungs haben eindeutig Spaß dran, das werden ganz fix dicke Kumpels :)
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
  • #129
Ich liebe es, meinen beiden bei ihren Spielchen zu zu gucken - ist besser als jeder Krimi im TV!

Wo ich es allerdings nicht mehr lustig finde ist, wenn das Mitten in der Nacht in meinem Bett auf meinen Beinen statt findet...:D

Auch fand ich es nicht lustig als ich mit dem Wäschekorb in der Hand die Treppen runter bin und mir von hinten so ein verknotetes Fellknäuel-Duo in die Beine flog.....
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alinapapa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
22
  • #130
Huhu!!!

Danke für die vielen Bekundungen, dass das nix Böses ist. Okay. Ich dacht´s mir ja schon. Sie zoffen mittlerweile viel weniger, und unser kleiner Mitbewohner hat sich super integriert! Null Scheu, dafür größtes Interesse an allem, sehr verspielt und verschmust ohne Ende.

:muhaha:

Soweit könnte alles schön sein, tja..., wenn....

Unser "Großer" (also unser "erster") hatte bislang das Amt des Monarchen inne. Nun kommt ein quickfideler Jüngling daher und quetscht sich - völlig selbstverständlich - mit auf den Thron. :wow: Die Reaktion des Prinzen (wir haben ihn tatsächlich so "getauft" - wir wussten schon, wieso): Er ist sehr pikiert, sozusagen not amused at all! Wir werden bestraft mit Schmusentzug, Spielentzug und Entzug von irgendwie allem. Es sitzt desinteressiert in der Ecke und döst gelangweilt vor sich hin. Er lässt sich kurz beschmusen, haut dann aber auch gleich ab. Der Kleine (Silvester)will mit ihm spielen, aber der Prinz lässt ihn links liegen.

Das finden wir sehr, sehr schade!!!! Das wird sich doch hoffentlich legen, oder was meint Ihr?
 
kittyking

kittyking

Benutzer
Mitglied seit
1 Juli 2014
Beiträge
79
  • #131
Bei meinen beiden war es auch so. Jimmy (damals 7 Monate) ist ein Monat nach Pete (8 Monate) eingezogen, wir wurden dann von Pete ignoriert. Der Neue war viel interessanter als wir Menschen. Nach ca. 3-4 Wochen war alles wieder normal.

Am Anfang habe ich mir auch Sorgen gemacht wegen den heftigen Tobesessions, jetzt kucke ich amüsiert zu. Ich hab mir dein Video angekuckt und es sieht genau so aus wie bei meinen :D

Deine Miezen werden bald die besten Freunde sein :) Ich glaube du hast den richtigen Kumpel gefunden ;)
 
Werbung:
Akiri

Akiri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
523
  • #132
Versuche bitte nicht in die Kloppereien einzugreifen, das kann dein Großer als Einschränkung seiner Rechte missverstehen. Die beiden haben eindeutig Spaß dabei, allerdings ist es auch wichtig, dass Prinz dem Neuen zeigt, wo sein Platz ist..oder andersrum. Die müssen das unter Männern klären. :D
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.097
  • #133
Soweit könnte alles schön sein, tja..., wenn....

Unser "Großer" (also unser "erster") hatte bislang das Amt des Monarchen inne. Nun kommt ein quickfideler Jüngling daher und quetscht sich - völlig selbstverständlich - mit auf den Thron. :wow: Die Reaktion des Prinzen (wir haben ihn tatsächlich so "getauft" - wir wussten schon, wieso): Er ist sehr pikiert, sozusagen not amused at all! Wir werden bestraft mit Schmusentzug, Spielentzug und Entzug von irgendwie allem. Es sitzt desinteressiert in der Ecke und döst gelangweilt vor sich hin. Er lässt sich kurz beschmusen, haut dann aber auch gleich ab. Der Kleine (Silvester)will mit ihm spielen, aber der Prinz lässt ihn links liegen.

Das finden wir sehr, sehr schade!!!! Das wird sich doch hoffentlich legen, oder was meint Ihr?
Das wird wieder.

Momentan sind die beiden in der *wir finden zu uns - wir müssen einiges klären - Phase*.

Da ist für die Menschen nicht viel Zeit.

Wenn sich alles zw. den beiden geklärt hat / eingespielt hat, dann werdet ihr auch weider mehr bedacht.
 
N

namour

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
20
  • #134
Ich denke auch, dass sich das einspielen wird. Als zu meinem Kater (2 Jahre), den ich mit der Hand aufgezogen hatte und der sehr klar gemacht hatte, dass er die einzige Katze im Haus sein will (er hatte aber von Anfang an eine kleine Population von Gartenkatzen zum Sozialisieren und Spielen) ein zweites Katerchen kam, das ein kleiner Notfall war, hatten wir erst wirklich "Krieg" und für den "Großen" für 2 Wochen einen Rückzugsraum eingerichtet und für einen weiteren Monat einen beleidigten Kater, der sich zwar mit dem "Kleinen" angefreundet hatte, sich ganz eng an meinen Mann angeschlossen hatte, aber von mir allenfalls noch das Futter akzeptierte. Inzwischen ist zwischen den Katzen und zwischen Katzen und Menschen alles ok.
 
A

Alinapapa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
22
  • #135
Vielen Dank, das lässt hoffen. :grin:

Heute war Prinz schon wieder besser gelaunt - noch nicht ganz der Alte, aber auf dem besten Weg. :)

Viele Grüße!!!
 
Tri-Isi

Tri-Isi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 März 2013
Beiträge
853
Ort
Nähe Marburg
  • #136
wie geht es denn den beiden Katerchen ??? :)
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben