Kater zu dünn?

  • Themenstarter Benny123
  • Beginndatum
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
Huhu ihr Lieben,
wir haben vor fast einem Jahr einen Kater aus dem Tierhim zu uns geholt.
Dieser war anfangs sehr dünn gewesen, wir haben ihn dann erfogreich aufgepäppelt. Nur hatte er nochmals einen Wachstumsschub und ist nun wieder dünner. Er bekommt 24 Stunden Trockenfutter und 3 mal am Tag eine Dose Nassfutter. Unser zweiter Kater bekommt das gleiche und ist normal gebaut. Mit mehr füttern haben wir schon probiert, er lässt es stehen.
Ich bin schon wieder kurz davor zum TA zu gehen.

Jetzt die Frage: Meint ihr man kann ihn anders wieder dicker bekommen oder doch lieber sicher gehen und zum Tierartz gehen?

LG
 
Werbung:
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
Das Problem dabei ist, dass die beiden auch zu meiner Tante können die ebenfalls eine Katze hat und dann dort das Trockenfutter auffressen. Anstnsten würden sie auch keins bekommen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Welches Nassfutter wird verfüttert? Kannst du es unterbinden, dass sie zu deiner Tante abwandern? Welches Trockenfutter verfüttert sie?
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
Momentan verfüttern wir ein Nassfutter vom Discounter, wir haben beim TA nachgefragt ob das in Ordnung ist und dieser hat es abgesegnet. An Trockenfutter bekommen alle eins von Royal Canin, wir hatten eine Zeit lang ein anderes aber das waurde dann einfach stehen gelassen.
Unterbinden würde schwierig werden.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Kannst du mit deiner Tante reden? Welches Nassfutter ist es genau?
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
Das Nassfutter ist von Dein Bestes und ich denke nicht das sich bei den Besuchen viel ändern lässt, da auch meine Mutter und mein Bruder darauf bestehen das unsere beiden auch zu meiner Tante können und andersherum.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Das Nassfutter ist von Dein Bestes und ich denke nicht das sich bei den Besuchen viel ändern lässt, da auch meine Mutter und mein Bruder darauf bestehen das unsere beiden auch zu meiner Tante können und andersherum.

Nur eine Nassfuttermarke zu verfüttern, ist gar nicht gut, bitte weitere dazunehmen. Lies dich hier mal ein, für den Anfang ist dieser Thread nicht schlecht: http://www.katzen-forum.net/ernaehr...n-getreide-oder-so-einfach-ist-das-nicht.html.

Möchtest du bei deiner Familie ein wenig Überzeugungsarbeit leisten oder ist das eh aussichtslos?
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
Danke ich werde mich mal einlesen.

Ich werde mal mein Glück versuchen, aber viel Hoffnung habe ich nicht.
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
Ich denke ich werde die Tage mal ein anderes Futter bestellen, die Frage wäre nur welches. Ich habe jetzt keinen Thread gefunden wo wirklich steht, welches Futter wirklich gut wäre.
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
  • #10
Wir wohnen nicht in einer Wohnung aber im selben Haus.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Ein perfektes Nassfutter gibt es ja sowieso nicht. Das ist auch ein Grund, warum man ca. 4 oder 5 verschiede Marken verfüttern sollte. Muss es in der Preiskategorie vom DM-Futter liegen?

Geisterkatze, die TE ist 15. Was die Katzen dürfen und nicht, hat schlussendlich sicherlich nicht sie zu entscheiden. Es gibt eine Mutter und vielleicht auch einen Vater in diesem Haus. Sie kann lediglich versuchen, Einfluss zu nehmen.

Warum besteht man darauf, dass sie zur Tante können? Warum besteht die Tante ebenfalls darauf?
 
Werbung:
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
  • #12
DA liegt genau das Problem, dass ich die jüngste bin und nur versuchen kann einwenig Einfluss zu nehmen. Sie bestehen darauf, weil sie meinen, dass die Kater das umbedingt brauchen.

Das Futter könnte auch teurer sein, nur nicht zu teuer da ich das Futter dann selber zahlen müsste wenn die beiden anderes bekommen sollen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Das die TE erst 15 ist, ist in diesem Tread nicht ersichtlich und ehrlich gesagt habe ich keine Lust bei jedem User erst sämtliche Beiträge zu lesen um das Alter zu erfahren.
Hier steht es nicht, das ist richtig, sorry. Aber nun wirst du sicher verstehen, dass sich an der Situation vermutlich nur schwerlich etwas ändern lässt.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #14
Das Futter könnte auch teurer sein, nur nicht zu teuer da ich das Futter dann selber zahlen müsste wenn die beiden anderes bekommen sollen.

Schwierig, ich könnte dir jetzt einige gute Marken nennen, mit dem Wissen, dass du es dann selber bezahlen müsstest. Hm, fühlt sich nicht gut an. Wenn es nur die Differenz wäre, könnte man darüber nachdenken, aber so habe ich schon Hemmungen. Wenn du einen ganzen Batzen von deinem Taschengeld hergeben müsstest, fände ich das nicht toll.

Sorge doch zunächst einmal dafür, dass zumindest noch zwei weitere Marken in dieser Preiskategorie dazukommen. In Frage kämen z.B. Opticat von Lidl (rot und orange) und Cachet von Aldi Süd (200g-Dosen). Bei Aldi Nord müssten es Lux sein (400g). Hier weiß ich aber nicht, ob alle Sorten davon zucker- und getreidefrei sind. Diese Marken sind zwar auch kein gutes Nafu, aber immerhin gibt es dann schon mal ein wenig Abwechslung. Bei dem DM-Futter bitte auch darauf achten, welches es genau ist.

Außerdem könntest du mal ein Foto von dem dünnen Kater hier einstellen. Am besten von oben in stehender Position.
 
H

haydee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2012
Beiträge
457
  • #15
Von Rewe Beste Wahl müßte auch in der Preiskategorie liegen und bei Zooplus Smilla.

Gib doch deiner Tante ein paar Informationen über artgerechte Katzenernährung. Vielleicht reicht es wenn du ihr sagst und anhand ein paar Artikel zeigst das Trockenfutter nicht gut für die Katzen ist. Denke einfach die Meisten fallen auf die Werbung rein und fertig.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Fotos von dem Kater wären gut, wie schon gesagt wurde, am besten von oben.

Wie alt ist er denn?
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
  • #17
Fotos hochladen klappt momentan nicht, aber wenn ihr bei meinem anderen Thread vorbeischaut wo ich Charly vorstelle könnt ihr einige ältere Bilder sehen. Er hatte eine Zeit lang zu genommen, sieht jetzt aber wieder fast so aus wie am Anfang.
Er ist zur Zeit ca. 1.5 bis 2 Jahre alt
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #18
Gerade mal geguckt - auf der zweiten Seite im anderen Thread finde ich ihn nicht zu dünn auf den Bildern, der hat doch eine gute Figur.
Auf den Tierheimbildern wirkt er noch ein wenig "runter", aber das ist durch den Stress dort häufiger so.

Hat er denn abgenommen in letzter Zeit? Wenn ja, würde ich zum Tierarzt gehen. Wenn nicht, also falls das "er sieht dünner aus" einfach nur daran liegt dass er noch ein bisschen gewachsen ist, würde ich mir keine Sorgen machen.
Solange er so viel Futter kriegt wie er mag (Trockenfutter würde ich aber tatsächlich versuchen einzuschränken) passt das doch, da holt er sich dann schon was er braucht.
 
Benny123

Benny123

Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2013
Beiträge
91
  • #19
20754333hg.jpg



Das Bild ist von gerade eben. Da sieht er wieder nicht so dünn aus, aber an den Seiten ist er leicht eingefallen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.099
Ort
35305 Grünberg
  • #20
Gibst du Rohfleisch? Zusätzlich zum Nassfutter Rinderhack oder rohes Huhn anbieten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Hasebumm
Antworten
9
Aufrufe
630
Lord
M
2
Antworten
26
Aufrufe
3K
Petra-01
M
Antworten
1
Aufrufe
743
RheinlandCaTz
RheinlandCaTz
A
Antworten
9
Aufrufe
3K
Gissie
Gissie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben