Kater zieht sich zurück seit Kind läuft

  • Themenstarter Momo1509
  • Beginndatum
  • Stichworte
    depressiv kater und kind
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.691
  • #21
Wird/wurde der Fpli-Wert für die Bauchspeicheldrüse und der Schilddrüsenwert auch geprüft?
Falls nicht, würde ich das noch anfordern.
 
  • Like
Reaktionen: Momo1509
Werbung:
M

Momo1509

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
8
  • #22
Danke für die Tipps. Ich bleibe dran.
Wir haben gefragt ob sie irgendeine Vermutung hat... Sie hat gemeint sie möchte nicht spekulieren und das Blut abwarten. Ich halte die Praxis grundsätzlich für sehr nett und vertraue denen sehr. Ich habe auch nicht den Eindruck dass man dort "großen raibach machen will". Wegen der beiden Blutwerte habe gerade noch eine Mail hinterher geschrieben.
 
M

Momo1509

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
8
  • #23
Leute gestern konnten wir es nicht fassen - für 24 Stunden war unser alter Kater zurück. Er war den ganzen Tag in der Wohnung unterwegs, hat sich kaum verzogen, war richtig "fröhlich"

Seit heute früh die Kehrtwende. Nur noch liegen, kaum laufen. Er frisst nix, er trinkt nicht. Auch sein lieblings essen rührt er nicht an.

Die Tierärztin haben wir schon kontaktiert. Sie hat sich gemeldet und bescheid gegeben dass der nierenwert schlecht wäre. Wir sollen heute Nachmittag kommen und ihm wird erstmal Cortison gespritzt. Ultraschall können sie erst Freitag anbieten.

Sie haben wohl sogar noch Kollegen in anderen Praxen kontaktiert - keiner hat Ultraschall Kapazität. Wir haben das dumpfe Gefühl, dass unser Katerle gestern hier auf Abschiedstournee in der Wohnung war.

Ich danke für eure vielen guten Ideen und Ratschläge in den letzten Wochen.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.055
Ort
Mittelfranken
  • #24
Schlechte Nierenwerte sind behandelbar
Hier mal die Nieren Bibel:

Tanyas umfassendes Handbuch über chronische Niereninsuffizienz bei Katzen

Melde dich bei einer der CNI Facebook Gruppen an, die können euch auf jeden Fall weiterhelfen. Lass dir dafür die ganzen Blutwerte vom Tierarzt geben, die musst du dann dort einstellen.
Es gibt auch noch andere Gruppen als die bei Facebook, da müsste ich mal @ferufe Rufen, ich kann sie mir einfach nicht merken
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki und Irmi_
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.144
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #25
Hallo Ihr Lieben, ein kurzer, nicht so erfreulicher Zwischenstand. Mittlerweile waren wir mit dem Kater mehrmals beim Tierarzt.
Blut Tipp topp, erste körperliche Untersuchungen völlig unauffällig.
Ärztin hat Schmerzmittel verordnet und zu feliway geraten. Mit der Medikation wurde der Kater wieder etwas lebendiger. Als die medis leer waren, hat der Zustand sich drastisch verschlechtert. Die Praxis hat uns neue medis gegeben mit denen er jetzt "mal so, mal so ist".

Stand heute ist er körperlich schlechter drauf als vor dem Besuch beim Tierarzt, nimmt ab und zieht sich zurück. Er frisst weiter normal, meidet das Kind, trinkt und kotet ganz normal... Er lässt sich streicheln, er schnurrt...

Wir machen uns mittlerweile immer größere Sorgen und werden ihn morgen wieder zum Tierarzt bringen - vermute man wird ihn jetzt röntgen.
Ihr solltet dringend die Zähne röntgen lassen. Nicht nur reingucken, sondern Dentalröntgen. Das ist ganz wichtig, da auch bei gesund aussehenden Zähnen, im Kiefer die Katastrophe liegen kann. Dentalröntgen kann nur ein Tierarzt mit einem entsprechenden Gerät, ein "normaler" TA hat das im Regelfall gar nicht. Wenn das durchgeführt worden ist, steht das auch in der Rechnung.
Da muss ja irgendwas im Argen sein, ansonsten würde sich euer Katerchen, wie heißt er denn?, mit Schmerzmitteln nicht völlig normal verhalten. Warum wird das jetzt abgesetzt, mit ging es ihm doch gut?
Das solltet ihr bis zur Klärung wirklich weitergeben, da es ihm Lebensqualität zurück gibt. Und euch ja auch. Zufriedeneres Katerchen= zufriedenere Menschen.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.144
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #26
Nachtrag: bei schlechten Nierenwerten dringend Infusionen geben lassen, wirklich ganz ganz dringend. Die Schadstoffe müssen auds dem Körper raus. Ihm ist vermutlich kotzeübel, deswegen frisst und säuft er nicht ausreichend.
Cortison wird da nicht ausreichen, weil es ein reiner Entzündungshemmer ist, der auch auf die Nieren geht.
Schmerzmittel gehen natürlich auch auf die Nieren, aber zusammen mit Infusionen, nimmt das die Übelkeit weg. Und dein Katerchen ist in akuter Lebensgefahr, da sollte dann der US, wovon denn, Nieren?, auch sofort gemacht werden.
Lebensnorwendige OPs werden ja auch irgendwo zwischengequetscht, dann geht auch so eine Untersuchung, die im Normalfall auch ohne Narkose möglich ist. Eine Narkose sollte einem derart kranken Tier auch erspart werden.
Alles Gute für Katerchen 🍀🍀🍀🍀
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa und Polayuki
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.939
  • #27
Hallo,
wo sind denn die Werte? Wie hoch sind sie genau und was heisst der Nierenwert? Cortison ist absolut kontraproduktiv wenn die Nieren beteiligt sind: es puscht an und fällt kräftig wieder, eine Achterbahn für die Nieren.
Ottilie meinte folgende Gruppen in denen du sehr kompetente Unterstützung erhälst:
nierenkranke-katze groups.io Group
oder
siebenkatzenleben groups.io Group
VG
 
M

Momo1509

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
8
  • #28
Hallo Ihr Lieben, einige Wochen sind ins Land gegangen. Tierarzt, anderer Tierarzt, Dritter Tierarzt, röntgen, spritzen, Zahnarzt.. Und der Rat unserer ursprünglichen Tierärztin zum Neurologen zu gehen.

Sofort Termin vereinbart. Nette Praxis. Mrt gemacht... Und das Katerchen hatte einen riesigen Hirn Tumor. Die Ärztin hat uns erklärt, auf den Menschen hochgerechnet mehr als Faustgross. Nicht operabel. Viel zu groß. Katerchen viel zu schwach. Und "ein katzenleben" hatte er mit seinen Einschränkungen schon sehr lange nicht mehr. Kein klettern. Kein kraxeln, kein springen... Wir haben ihn gehen lassen um ihm noch schlimmeres zu ersparen.

Wir sind sehr traurig.

Bei euch möchte ich mich ganz herzlich bedanken für die vielen guten Ratschläge und Tipps was wir noch tun könnten, was noch sein könnte und was ihr für Erfahrungen gemacht habt. Wir sind sehr betroffen, dass niemand von all den Ärzten die ihn untersucht und diverse Male Blut untersucht haben, nichts gefunden haben.

Habt vielen Dank für euer großes Engagement und Interesse.
 
  • Crying
Reaktionen: Minibär, BriFi, Neol und 4 weitere
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.055
Ort
Mittelfranken
  • #29
Mein herzliches Beileid zum Verlust Deines Katerchens

und danke für die Rückmeldung, das ist ja oft gar nicht so leicht…
 
  • Like
Reaktionen: Momo1509 und Yarzuak
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.397
  • #30
Hallo Ihr Lieben, einige Wochen sind ins Land gegangen. Tierarzt, anderer Tierarzt, Dritter Tierarzt, röntgen, spritzen, Zahnarzt.. Und der Rat unserer ursprünglichen Tierärztin zum Neurologen zu gehen.

Sofort Termin vereinbart. Nette Praxis. Mrt gemacht... Und das Katerchen hatte einen riesigen Hirn Tumor. Die Ärztin hat uns erklärt, auf den Menschen hochgerechnet mehr als Faustgross. Nicht operabel. Viel zu groß. Katerchen viel zu schwach. Und "ein katzenleben" hatte er mit seinen Einschränkungen schon sehr lange nicht mehr. Kein klettern. Kein kraxeln, kein springen... Wir haben ihn gehen lassen um ihm noch schlimmeres zu ersparen.

Wir sind sehr traurig.

Bei euch möchte ich mich ganz herzlich bedanken für die vielen guten Ratschläge und Tipps was wir noch tun könnten, was noch sein könnte und was ihr für Erfahrungen gemacht habt. Wir sind sehr betroffen, dass niemand von all den Ärzten die ihn untersucht und diverse Male Blut untersucht haben, nichts gefunden haben.

Habt vielen Dank für euer großes Engagement und Interesse.

Es tut mir sehr sehr leid, dass es keine Hilfe mehr für deinen Schatz gegeben hat. Run free, kleines tapferes Kerlchen :(

Und dir ein ganz großes Dankeschön, dass du drangeblieben und dich so engagiert hast! Viel Kraft für deine Trauer und dass es bald ein wenig leichter wird :(
 
  • Like
Reaktionen: Momo1509

Ähnliche Themen

M
Antworten
35
Aufrufe
881
Neol
C
Antworten
29
Aufrufe
2K
chris1103
C
bootsmann67
Antworten
278
Aufrufe
181K
Quilla
F
Antworten
6
Aufrufe
218
Wildflower
Wildflower

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben