Kater würgt als würde er brechen müssen, tut es aber nicht

  • Themenstarter Reni89
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
Also zu allererst- wir haben schon einen Tierarzttermin!Und ich steh auch mit dem TA in Kontakt bis dahin, da ich mir aber Sorgen mache würd ich halt schon gerne im Vorfeld wissen, was das sein könnte.
Ich habe auch schon im Internet gesucht aber bin mir nicht sicher.

Er ist allgemein etwas empfindlicher was Magendarm angeht und als es anfing, dachten wir von den Geräuschen her, dass er gekotzt hat. Aber dann haben wir gar nichts auf dem Boden gefunden. Ok beobachten wir mal.
Jetzt ist es so dass er ein paar mal am Tag sich auf den Boden kauert und anfängt zu würgen/husten aber dann kommt nichts raus.
Er macht nichts bestimmtes vorher, gestern hat er geschlafen ist aufgestanden hat angefangen, heute wollte der Kleinste mit ihm spielen was er auch gemacht hat, danach ist er weg und hat auch gekeucht (ohne rasseln oder piepen).
Gestern war es auch einmal nach dem er was gefuttert hat.
Seit gestern bekommt er jetzt auch Malzpaste.
Allerdings glaube ich eher nicht dass es Haare sind, er haart nicht sonderlich und hier erbricht eigentlich nie jemand Haarballen.
Ein Grashalm kann es nicht sein- wir haben zur Zeit keines in der Wohnung.

:confused: Ich habe halt gerne vor einem TA Besuch etwas Ahnung, weil ich bisher den Ärzten nicht 100% glaube. (Gehen jetzt auch extra wieder zu der Stadttä, statt zu denen im Dorf weil ich da nicht so zufrieden war- eigentlich sollte er geimpft werden aber das schiebt sich dann wohl eher nochmal raus)

Allgemein scheint er etwas schlapper und ruhiger zu sein die Tage, aber fressen tut er normal.
 
Werbung:
-bumblebee92-

-bumblebee92-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2013
Beiträge
116
Hallo,

könnte er vielleicht irgendwas verschluckt haben? Zum Beispiel ein Plastikteilchen oder sowas in der Art.
Das Problem hab ich nämlich bei meiner alten Dame. Bei ihr kann man keine Plastiktüten liegen lassen, da sie sonst dauernd auf denen rum kaut und sich am Ende übergibt. Das hat aber auch schon mal 3 bis 4 Anläufe gebraucht bis der Mist wieder draußen war.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
Wenn der Kater am Boden kauert, würgt und hustet und dabei den Hals nach vorne streckt, könnte es sich auch um felines Asthma handeln.

Es würde dem TA helfen, wenn Ihr das mit Foto- oder Handykamera mal filmen würdet.
 
YoghoCat

YoghoCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2012
Beiträge
396
Ort
S-H
Husten wird häufig mit Würgen verwechselt. Es klingt für mich auch ganz stark nach Husten, was auf felines Asthma hindeuten könnte. Schau dir mal den Link an: http://www.youtube.com/watch?v=qjyF_5Uc158 und vergleiche mit deinem Kater. Ich würde ihn einem TA vorstellen.
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
@bumblebee ja theoretisch könnte das schon sein.

Ja habe mir das auch schon mit Video gedacht und versuch das mal aufzunehmen.
Ich hab mir das Video bzw auch Videos mal bei Youtube angeschaut- also die Stellung ist schonmal die gleiche.
Von den Geräuschen ist es teilweise schwer zu hören bei den Videos, aber er macht lautere Geräusche. Das einzige Wort dazu was mir einfällt ist röhrend
 
-bumblebee92-

-bumblebee92-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2013
Beiträge
116
Hallo,

wollte mal hören wie es deinem Kater geht.
Hattest du den Termin schon? Wenn ja, was kam denn dabei raus?

LG
 
Reni89

Reni89

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.822
Ort
Nähe Karlsruhe
Es war zum Glück nur eine Halsentzündung:) heute war er das zweite mal noch beim Tierarzt. Er hatte letzte Woche Antibiotika bekommen und was zum abschwellen und am Wochenende haben wir dann schon gemerkt- nur noch einmal pro Tag gehustet und wieder viel viel fitter.
Jetzt war er vorhin nochmal zur Kontrolle da.

Bin beruhigt, dass es nun nichts ernsteres war:)
 
YoghoCat

YoghoCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2012
Beiträge
396
Ort
S-H
Es war zum Glück nur eine Halsentzündung:) heute war er das zweite mal noch beim Tierarzt. Er hatte letzte Woche Antibiotika bekommen und was zum abschwellen und am Wochenende haben wir dann schon gemerkt- nur noch einmal pro Tag gehustet und wieder viel viel fitter.
Jetzt war er vorhin nochmal zur Kontrolle da.

Bin beruhigt, dass es nun nichts ernsteres war:)

Das freut mich für dich und deine Fellnase... Felines Asthma ist ja auch keine schöne Diagnose. Umso besser, dass es "nur" ne Entzündung war. Beobachte ihn aber dennoch weiter gut.
 
-bumblebee92-

-bumblebee92-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2013
Beiträge
116
Es war zum Glück nur eine Halsentzündung:) heute war er das zweite mal noch beim Tierarzt. Er hatte letzte Woche Antibiotika bekommen und was zum abschwellen und am Wochenende haben wir dann schon gemerkt- nur noch einmal pro Tag gehustet und wieder viel viel fitter.
Jetzt war er vorhin nochmal zur Kontrolle da.

Bin beruhigt, dass es nun nichts ernsteres war:)

Ach das freut mich für euch, dass es ihm besser geht und es nichts ernsteres war. :)

LG
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben