Kater wollen nur noch eine Futtersorte

BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Hallo, ich mal wieder.

Ich habe vor zwei Wochen mal zum Probieren für meine Kater das Gut & Günstig Katzenfutter gekauft. Dies schmeckte ihnen wunderbar. Das Problem ist, das ich seit dem Auf den Katzenfuttersorten von Aldi, Netto und Kaufland sitzen bleibe. Auch wenn ich eine Dose auf beide Näpfe verteile und den ganzen Tag nicht wechsel. Sie betteln nach anderen Futter. Nun haben sie schon 4 Tage kaum gefressen bis auf jeder 10 g Putenbrust (roh) und jeder ein Eigelb. An das Katzenfutter geht keiner. Garfield will es nur immer vergraben. Er kratzt immer mit den Pfoten über die Fliesen und den Boden (wie beim Katzenklo).

Soll ich nachgeben und sie ihren Dickschädel durchsetzen lassen oder soll ich hart bleiben und ihnen klar machen dass das gegessen wird was in den Napf kommt? Nicht das sie mir noch vom Fleisch fallen. :hmm:
 
Werbung:
S

Sera_alicia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
136
Probier mal das gewollte Futter mit dem ungewollten zu mischen, zuerst 1/4 ungewolltes und 3/4 gewolltes und dann langsam von Mahlzeit zu Mahlzeit die Menge der anderen Futtersorten erhöhen ...

Übrigens ist das Futter aus den Supermärkten nicht sonderlich der Brüller!
Bitte achte mindestens auf Getreidefrei, zuckerfrei und "pflanzliche Nebenerzeugnisse" sollten auch keine drin sein!

Besser wäre der Wechsel auf hochwertigeres! Da gibts hier einige informative Beiträge zu.
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Nun, Ich habe bisher kaum eine Futtersorte ohne Getreide gefunden. Auch achte ich darauf das im Futter mein Gemüse enthalten ist. Bisher hatten sie immer abwechselnd drei Futtersorten gefressen, bis eben das von Gut & Günstig kam.

Trockenfutter bekommen sie nur per Fummelbrett und eigentlich ehr selten Leckerlies.

Wo kauft ihr euer Katzenfutter? Im Zoohandel? Oder wo gibt es die aufgelisteten Sorten in den Beitrag über die Sorten? Bisher kam mir keine Bekannt vor.

Ich denke auch schon darüber nach den Katern gar kein Katzenfutter mehr zu Kaufen und ihnen nur noch Fleisch zu geben. Ist immerhin das Natürlichste. Hab mich allerdings noch nicht selber davon überzeugt und durchgerungen.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Gutes bis sehr gutes Futter kriegst du meist im Internet. Im Zoofachhandel gibt es inzwischen auch eine Auswahl, aber das Meiste gibts im Internet. Schau mal bei Sandras Tieroase.

Wenn du deinen Katzen Rohfutter angedeihen lassen möchtest dann lies dich vorher bitte gründlich ein, was man alles beachten muss. Es ist nicht damit getan, einfach Muskelfleisch zu servieren ;)
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Ja, das ist mir bewusst. Gerade deswegen habe ich mich mit den Barfen noch zurückgehalten. Bevor ich das mache will ich erst 100% sicher sein das ich auch alle Zutaten in guter Qualität günstig bekomme. Mein Mann arbeitet zwar in der Rinderzucht und die Tante meines Mannes in einer Hühnerzucht, doch bin ich mir nicht sicher ob mir allein damit schon geholfen wäre. Selbst wenn bei beiden eine Betriebsschlachterei ist und ich sicher etwas von dort bekommen könnte.

Dann ginge es weiter mit den ganzen Zusatzstoffen. Das muss gründlich überlegt sein.

Ich werde mal im Internet nachsehen. Auch wenn ich nicht gerne im Internet bestelle.

Vielen Dank schon mal für die bisherigen Tipps
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich denke auch schon darüber nach den Katern gar kein Katzenfutter mehr zu Kaufen und ihnen nur noch Fleisch zu geben. Ist immerhin das Natürlichste. Hab mich allerdings noch nicht selber davon überzeugt und durchgerungen.

Rohfleischfütterung ist generell das Beste überhaupt, wenn man es richtig macht. Solltest Du Dich dazu durchringen können, kannst Du für den Anfang mit Fertigsupplementen wie Felini complete oder easy barf arbeiten, während Du Dich in die natürliche Supplementierung einliest.

Rohfleisch ohne Supplemente ist hingegen mordsgefährlich, weil schwere Mangelerscheinungen drohen. Da fehlt es zum Beispiel an Calcium - es sei denn, man verfüttert Hühnerflügel und Hälse. Und so weiter und so fort.

Futter bestellen die meisten hier online, weil es da einfach die größere Auswahl gibt. Ich z.B. lebe ziemlich ländlich und das Angebot ist hier arg eingeschränkt.

Ansonsten kann ich Dir auch nur raten, das ungeliebte Futter langsam durch das Mischen mit dem "tollen" Futter wieder einzuschleichen.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
....und sie auf keinen Fall länger als 24 Stunden hungern lassen! Das ist genauso gefährlich wie nur Muskelfleisch zu füttern!

Wenn sie es bis abends nicht angerührt haben misch ihnen ihr Lieblingsfutter zum anderen. Notfalls halb und halb. Wenns nicht anders geht machst du das eben öfter so.
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Sie haben gefressen. Diese kleinen verwöhnten Kerle. Ich will mich einlesen und werde sehen was ich mit den Barfen anfangen kann. Immerhin ist das Futterangebot hier auch sehr gering.

Auch im Internet werde ich mich hier mal umsehen. Hauptsache meinen beiden kleinen Räubern geht es gut und sie fressen wieder fein. Immerhin müssen sie noch wachsen. :)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
10
Aufrufe
534
Daannem
Daannem
Firebird
Antworten
38
Aufrufe
4K
Firebird
Lillia
Antworten
20
Aufrufe
530
Max Hase
M
B
Antworten
3
Aufrufe
409
basco09
basco09
L
Antworten
12
Aufrufe
535
Cloverleave
Cloverleave

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben