Kater "wohnt" seit 2 Tagen im Keller

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
cat-ze

cat-ze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
17
Hallo,

Seit 2 Tagen hat sich unser Kater in den Keller zurückgezogen und kommt nur nach langem Betteln wenn er Hunger hat in die Küche. Nach dem Fressen verschwindet er dann wieder im Keller. Eigentlich bewohnt er seit Jahren das ganze Haus über 4 Etagen mit wechselnden Schlafplätzen. Jetzt wirkt er verängstigt als ob im Wohnzimmer Gespenster Hausen, die nur er sieht.
Vorausgegangen war eine Grasmilbeninfektion mit heftigem Juckreiz, die wir aber in den Griff gekriegt haben. Er ist kuschelig und bürsten ist das Größte - aber halt nur im Keller.

Hat jemand Erfahrung mit solcher oder ähnlicher "Macke" - wir sind ratlos !
Wäre für Erfahrungen und Hilfestellung dankbar.
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Bitte lasst den Kater ordentlich beim Tierarzt durchchecken, so eine Verhaltensänderung kann durchaus auf eine Erkrankung hinweisen. Erst dann sollte man über eine "Macke" nachdenken und was diese verursacht haben könnte.
 
cat-ze

cat-ze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
17
Für solche Ratschläge braucht es kein Forum

Liebe Selina,

Dass es Tierärzte gibt weiß wohl jeder und dass man da mit einem kranken Tier hingeht ist auch selbstverständlich. Dass hinter allem auch eine Erkrankung stecken kann ist eine Binsenweisheit.

Ein Forum dient aber dem Erfahrungsaustausch. Wenn auf jeden Beitrag sofort und nur der Hinweis auf den Tierarzt kommt dann kann man es auch lassen.

Nichts für ungut aber solche Beiträge sind nicht hilfreich !
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Aber tagelang zusehen und Fremde im Internet befragen ist eine Lösung? :rolleyes:

Genau deshalb ist es 100% richtig, dass als erstes der Hinweis auf den Tierarzt kommt!
Ist ja offensichtlich auch nötig.

Lass den Kater bitte untersuchen.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Ein Forum dient aber dem Erfahrungsaustausch. Wenn auf jeden Beitrag sofort und nur der Hinweis auf den Tierarzt kommt dann kann man es auch lassen.

Nichts für ungut aber solche Beiträge sind nicht hilfreich !

Genau wegen Erfahrung, ist der beste Hinweis zum TA zu gehen. Warum warst du noch nicht da, wenn du es doch selber weist?
 
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
Liebe Selina,

Dass es Tierärzte gibt weiß wohl jeder und dass man da mit einem kranken Tier hingeht ist auch selbstverständlich. Dass hinter allem auch eine Erkrankung stecken kann ist eine Binsenweisheit.

Ein Forum dient aber dem Erfahrungsaustausch. Wenn auf jeden Beitrag sofort und nur der Hinweis auf den Tierarzt kommt dann kann man es auch lassen.

Nichts für ungut aber solche Beiträge sind nicht hilfreich !

Doch, sie sind hilfreich. Denn eine so massive Verhaltensänderung hat häufig eine Krankheit als Ursache. Alternativ könnte etwas Gravierendes im Wohnzimmer stattgefunden haben, das den Kater so verstört hat.

Wenn ihr nicht wisst, was/ob so etwas vorgefallen ist, weil ihr nicht dabei wart, ist der erste Weg zum TA und wenn der nichts findet, eventuell Hilfe eines Tierpsychologen?
Ansonsten ist das hier ein Stochern im Nebel, weil niemand weiß, was den Kater so verändert.
Selbst ein ähnliches Verhalten bei zwei Tieren kann völlig unterschiedliche Ursachen haben.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Nichts für ungut aber solche Beiträge sind nicht hilfreich !

Natürlich kann es sein, dass der Kater nur durch die juckenden Milben durch den Wind ist und sich deshalb jetzt so seltsam verhält.
So wie es klarerweise sein kann, dass in eurem Wohnzimmer tatsächlich ein Gespenst wohnt!

Aber genauso gut ist es möglich, dass der Kater ernsthaft krank ist und sich deshalb zurückzieht. Katzen tendieren in der Regel dazu.

Du suchst nach Erfahrungen der User hier?
Na gut, ich kann dir berichten, dass mein Kater Euphrat sich als er schwer krank (und tatsächlich kurz vor dem Sterben) war, genauso zurückgezogen hat - urplötzlich, quasi von einem Tag auf den anderen.
2 Wochen später war er tot - trotz zahlreicher Tierarztbesuche in der Zwischenzeit.
Er ist 16 Jahre alt geworden.

War dieser Erfahrungsbericht jetzt "hilfreich" für dich?

Also tu es nicht als "Macke" ab und geh mit ihm zum Tierarzt!
Und wenn es nur ist, damit DU eine Sorge weniger hast und über seine "Macke" schmunzeln kannst. Diesen Ausgang wünsch ich dir!

lg, merteuille
 
cat-ze

cat-ze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2009
Beiträge
17
Warum sitzt Ihr eigentlich vor der Kiste

Wenn Ihr immer nur nach dem Tierarzt schreit !
Manchmal gibt es auch einfache Lösungen wie in diesem Fall: Unser Kater mag den Geruch des Umgebungssprays von PetVital nicht, mit dem wir nach dem Milbenbefall die Teppiche eingesprüht haben.
Auf Hinweise dieser Art hatte ich gehofft bevor ich meinem Tier die Tortur des Tierarztbesuchs zumute. Immer gleich mit todkranken Katzen zu argumentieren macht dieses Forum zur Farce. Dann reicht auch eine automatische Antwort des Servers.
Dem Kater geht es gut, wir haben ihm bis zum Verschwinden des Geruchs einen Schlafplatz im ausgebauten Dachgeschoss eingerichtet, den er dankend annimmt.
Vielleicht kann jemand anderes mit diesem Hinweis was anfangen, die anderen mögen bitte statt zu denken weiterhin mit jedem Pickel zum Arzt rennen.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
Wenn Ihr immer nur nach dem Tierarzt schreit !
Manchmal gibt es auch einfache Lösungen wie in diesem Fall: Unser Kater mag den Geruch des Umgebungssprays von PetVital nicht, mit dem wir nach dem Milbenbefall die Teppiche eingesprüht haben.

Und woher weißt du das jetzt? Immerhin gab es die Aussage:

Hallo,

Seit 2 Tagen hat sich unser Kater in den Keller zurückgezogen und kommt nur nach langem Betteln wenn er Hunger hat in die Küche. Nach dem Fressen verschwindet er dann wieder im Keller. Eigentlich bewohnt er seit Jahren das ganze Haus über 4 Etagen mit wechselnden Schlafplätzen. Jetzt wirkt er verängstigt als ob im Wohnzimmer Gespenster Hausen, die nur er sieht.

Katzen wirken nicht verängstigt, weil sie einen Geruch nicht mögen.:confused:

Auf Hinweise dieser Art hatte ich gehofft bevor ich meinem Tier die Tortur des Tierarztbesuchs zumute. Immer gleich mit todkranken Katzen zu argumentieren macht dieses Forum zur Farce. Dann reicht auch eine automatische Antwort des Servers.

Du bist ja niedlich. :pink-heart:

Dem Kater geht es gut, wir haben ihm bis zum Verschwinden des Geruchs einen Schlafplatz im ausgebauten Dachgeschoss eingerichtet, den er dankend annimmt.
Vielleicht kann jemand anderes mit diesem Hinweis was anfangen, die anderen mögen bitte statt zu denken weiterhin mit jedem Pickel zum Arzt rennen.

Ich finde es ja immer nett, wenn man den Rat zum TA zu gehen erteilt, dann die Wunderheilung oder plötzliche Eingebung erfolgt. Geld ausgeben für die Katze scheint immer ein größeres Problem zu sein.

Dem Kater wünsche ich, dass er keine ernste Erkrankung hat.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #10
Da ist wohl zwischen 14.31 Uhr (Thread-Erstellung) und 17.47 Uhr eine Art plötzliche Erleuchtung bezüglich des Grunds des Kater-Verhaltens passiert!
Wie schön!:D

Dreieinhalb Stunden früher und wir hätten uns einiges (an Schelte von ihrer Seite) erspart!!! :omg:
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
  • #11
ringdingding....was spuckt denn der automatische Antwortautomat heute aus?

Geh zum Tierarzt und lass abklären, ob der Kater krank ist. Wenn das ausgeschlossen ist, dann kann man über "Macken" nachdenken.

Ups, das war nicht die gewünschte Antwort? :oops:
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #12
Oha, es gab mal wieder eine Wunderheilung.:eek: Na, dann warte das nächste Mal länger, bevor du im Forum fragst und dir die Antworten nicht gefallen.:rolleyes:
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #13
Vielleicht war das ein Foren-Check. :zufrieden:
Durchgefallen würde ich sagen! Immer dieses Schreien nach dem Tierarzt. Voll übertrieben. Ts. Pickel gehören selbst ausgedrückt.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #14
Vielleicht war das ein Foren-Check. :zufrieden:
Durchgefallen würde ich sagen! Immer dieses Schreien nach dem Tierarzt. Voll übertrieben. Ts. Pickel gehören selbst ausgedrückt.

Der Gedanke mit dem Test kam mir auch schon :D
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #15
Wenn Ihr immer nur nach dem Tierarzt schreit !
Manchmal gibt es auch einfache Lösungen wie in diesem Fall: Unser Kater mag den Geruch des Umgebungssprays von PetVital nicht, mit dem wir nach dem Milbenbefall die Teppiche eingesprüht haben.
Auf Hinweise dieser Art hatte ich gehofft bevor ich meinem Tier die Tortur des Tierarztbesuchs zumute. Immer gleich mit todkranken Katzen zu argumentieren macht dieses Forum zur Farce. Dann reicht auch eine automatische Antwort des Servers.
Dem Kater geht es gut, wir haben ihm bis zum Verschwinden des Geruchs einen Schlafplatz im ausgebauten Dachgeschoss eingerichtet, den er dankend annimmt.
Vielleicht kann jemand anderes mit diesem Hinweis was anfangen, die anderen mögen bitte statt zu denken weiterhin mit jedem Pickel zum Arzt rennen.

Na dann herzlichen Glückwunsch zur Spontanheilung.

Und.....deine Unverschämtheiten kannst du dir dahin stecken
wo die Sonne nicht hin scheint.
Du willst doch hier was von den Foris, dann solltest du den
Ball doch mal ganz flach halten.
Warum ich am Rechner sitze.....:confused:bestimmt nicht,
um mit Leuten wie dir zu kommunizieren.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #16
Warum ich am Rechner sitze.....:confused:bestimmt nicht,
um mit Leuten wie dir zu kommunizieren.

Myli als Kommunikation kann man diese Art Verbalinjurien der TE wohl eher nicht bezeichnen ..... :stumm:

Leider gehen solche Dummheiten fast immer zu Lasten der Tiere, die am wenigsten für das Brett vorm Kopf ihrer Halter können. :reallysad::grummel::grr:
 
marita21

marita21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2013
Beiträge
533
Ort
Rhein-Siegkreis
  • #17
Liebe Selina,

Dass es Tierärzte gibt weiß wohl jeder und dass man da mit einem kranken Tier hingeht ist auch selbstverständlich. Dass hinter allem auch eine Erkrankung stecken kann ist eine Binsenweisheit.

Ein Forum dient aber dem Erfahrungsaustausch. Wenn auf jeden Beitrag sofort und nur der Hinweis auf den Tierarzt kommt dann kann man es auch lassen.

Nichts für ungut aber solche Beiträge sind nicht hilfreich !

Was hast du denn für einen Ratschlag erwartet? Die Glaskugel, zum Hellsehen ist gerade nicht verfügbar!!
Im übrigen deine Beiträge sind nicht gerade freundlich. Wenn du schon nicht selbst darauf kommst, das dein Kater krank sein könnte, ist es doch normal das man zum TA Besuch rät.
 
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
  • #18
Was hast du denn für einen Ratschlag erwartet? Die Glaskugel, zum Hellsehen ist gerade nicht verfügbar!!
Im übrigen deine Beiträge sind nicht gerade freundlich. Wenn du schon nicht selbst darauf kommst, das dein Kater krank sein könnte, ist es doch normal das man zum TA Besuch rät.

Nicht aufregen, der Kater war ja nicht krank. Wir hätten die Glaskugel gebraucht, um zu wissen, dass die ihre Hütte mit irgendwelchen Sprays eingepüstert haben....
:aetschbaetsch1:
 
marita21

marita21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2013
Beiträge
533
Ort
Rhein-Siegkreis
  • #19
Nicht aufregen, der Kater war ja nicht krank. Wir hätten die Glaskugel gebraucht, um zu wissen, dass die ihre Hütte mit irgendwelchen Sprays eingepüstert haben....
:aetschbaetsch1:

Da hast du sicher recht Murasaki. Ich werde mich nicht mehr über solche TA aufregen. Aber der arme Kater, da geht mir schon wieder der Blutdruck hoch.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
11
Aufrufe
2K
MäuschenK.
MäuschenK.
D
Antworten
16
Aufrufe
477
Catbert
Catbert
A
Antworten
8
Aufrufe
1K
K
Schnuppel 69
Antworten
15
Aufrufe
848
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben