Kater wird schwerer und schwerer

F

FredPerry

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2011
Beiträge
37
Ahoi
mein Kater, 5 Jahre, wiegt eigentlich 4,5kg.
Nun wurde er in den letzten Monaten zunehmend dicker und dicker... wie ich schon herausfinden konnte, gönnt sich eine Nachbarin den Spaß, die wilden Katzen vom Bahndamm zu füttern...

Da mein Kater ab Nachmittags bis morgens ein Freigängerleben führt, verstehe ich nun auch, wie er in nur 4 Monaten 1,5kg zunehmen konnte.

Oder soll ich vorsichtshalber zur Tierärztin ihn mal bringen?!
Kann ich seine Essensrationen halbieren?!

Was gibt es an Alternativen?!

Danke und Grüße!
Fred
 
Werbung:
shiny

shiny

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2010
Beiträge
1.346
Ort
Oberhausen
Sicherheitshalber würde ich ihn beim TA einmal gründlich durchchecken lassen. Sollte alles ok sein, dann bleibt Dir wirklich nur noch, seine Futtermenge zu reduzieren.
Bist Du denn sicher, daß er bei den anderen Katzen mit futtert ?

LG Claudia
 
N

Nicht registriert

Gast
Hi Fred,
das ist immer schwierig mit den Freigängern! Unser Kater sucht sich auch immer Alternativ-Futterversorgung. Ich habe bislang nur 2 davon identifizieren können. Wir haben aber das Glück, dass unser Kater trotzdem auf seine Linie achtet :) Aber man möchte ja auch wissen, was sie futtern und natürlich auch sicherstellen, dass sie sich nicht ein neues Zuhause suchen. Kann Dir leider keinen guten Rat geben! Bin aber an allen Antworten auch sehr interessiert.
 
C

Catma

Gast
Du schreibst "eine Nachbarin" - irgendeine oder weißt du, wer genau die Katzen füttert? Wenn ja, dann sprich sie doch mal an.
Vielleicht lässt sie es ja, wenn sie weiß, dass er kein Streuner ist, sondern zu jemandem gehört.
Es ist manchmal trotzdem ein unmögliches, Fremde davon zu überzeugen, dass sie das nicht tun sollen, sie meinen es ja gut... Ich würde ihr dann einfach sagen, dass dein Kater krank ist und leider deswegen unbedingt Spezialfutter braucht bzw anderes nicht verträgt/davon kranker wird, dann lässt sie es vielleicht.
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Ich hatte auch mal eine Katze, die wog zum Schluss 10 Kg!!! Ich wusste nicht mehr was ich tun sollte. Sie fraß aber auch alles, auch Essensreste. Sie bekam einen Bandscheibenvorfall und musste 1 Jahr später eingeschläfert werden weil sie nicht mehr laufen konnte vor Schmerzen.

Den "Fütterern" war nicht beizukommen. Ich überlegte schon, ein Halsband mit der Aufschrift: "Bitte nicht füttern, Katze ist krank!"

Bei meinen jetzigen habe ich damit keine Probleme, obwohl die Nachbarin viele Wilde füttert. Dort gibts aber Futter der billigsten Sorte und bei mir auch mal selbst gekochtes Huhn. Wenn sie dann satt sind, ist das Billigfutter nicht mehr von Interesse.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
31
Aufrufe
4K
Trifetti
Trifetti
A
Antworten
91
Aufrufe
3K
SanRom
D
2
Antworten
26
Aufrufe
962
K
J
Antworten
10
Aufrufe
515
Daannem
Daannem
L
Antworten
21
Aufrufe
675
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben