Kater wird einfach unsauber

  • Themenstarter Calathie
  • Beginndatum
  • Stichworte
    nerv pinkeln auf kleidung pinkeln auf sofa stehpinkler
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.935
Ort
An der Ostsee
  • #21
Huhu,

die Angaben auf den Dosen wurden berechnet nach einer Durchschnittskatze, mit dem Durchschnittsgewicht, dem durchschnittlichen Energiebedarf, der durchschnittlichen Bewegung, dem Durchschnittsalter der durchscnittlichen Größe usw usf. Besitzt du genau diese Durchschnittskatze? Nein? Dann würde ich diesen Angaben keine Aufmerksamkeit mehr widmen.

Stell ihm soviel zur Verfügung wie er braucht. 24/7. und ob er dann 300g am Tag frisst oder aber 1 kg (und ja so abwegig ist das nicht. Ich hab hier nen Kandidaten, der frisst ohne Ende, aber er braucht das halt! sein genauso schwerer Kumpel frisst dafür nur 200 bis 300g am Tag. Jeder ist anders), alles ist in Ordnung. Am Anfang wird er übertreiben udn mit Sicherheit kotzen. Aber er muss ja erst lernen, dass er nichtmehr hungern braucht. Das dauert ein paar Tage/Wochen mit ein wenig Pech auch Monate, aber dann wird er seinen Futterbedarf eingependelt haben und ein gesundes Fressverhalten entwickeln. Bitte gib ihm diese Chance.
200g am Tag ist nichts... da würde mein Kater mir auch alles was nur nach Futter riecht zerfressen oder den Kaffeesatz aus der Spüle fressen.

lg
 
Werbung:
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
1.077
  • #22
Das ist ein guter Punkt, ich werd zu Hause nochmal nachschauen, ich könnte drauf wetten hinten steht drauf für ne Katze sollen es ca. 200gr am Tag sein.

Ich hab auch schon mit meinem Freund ausgemacht das wir mit ihm zum Tierarzt gehen und das mit der Blasensache nachschauen lassen sowie dass der Arzt mal auf de Zähne schauen soll.

Danke dir
Auf die Zähne schauen im Sinn von reiner Sichtkontrolle ins Maul reicht nicht. Da sollte ein Dentalröntgen erfolgen.
Zudem würde ich ein Blutbild machen lassen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #23
Bitte mehr füttern. Der Kater hungert scheinbar schon sehr lange. Ich sage das in dieser Deutlichkeit, weil sein Verhalten genau daher kommt.
Meine Tiere bekommen schon immer unbegrenzt Futter (Nassfutter; BTW ist AC nicht hochwertig, es enthält viele billige Füllstoffe, 200g AC sind also nicht 200g hochwertig d.h. nochmal mehr Hunger) und sind alle schlank!

Zum urinieren: typische Anzeichen einer BE, am besten noch heute zum Ta und gründlich untersuchen lassen (mit Urinprobe!).
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #24
Zum Futter wurde ja schon geschrieben daß er mehr braucht.

Bei Streu denke ich ihr habt schon ganz gutes.
Und ein Tierarztbesuch mit einer Urinprobe und testen ob er eine Blasenentzündung und oder Harngries hat wäre nun der nächste und dringendste Weg!

Bitte auch die Klos häufiger sauber machen, mindestens zwei mal am Tag die Klumpen raus.

Und Klodeo und alles andere bitte weg lassen, auch wenn es für euch nicht riecht, die Katze mag es evtl. nicht.
Außen und am Boden kannst du Biodor oder Bactodes anwenden, sollst du sogar.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #26
Ich finde diese Antischlingnäpfe nicht gut, zum einen gibts die nur aus Plastik (sehr viele Katzen reagieren hier mit Akne) und zum anderen schlagen sich viele Katzen die ganze Zeit die Zähne an. Zudem inhalieren die Katzen beim „rauspicken“ viel Luft und werden „nervös“, weil sie nicht gut ans Futter kommen, was erst recht zum spucken führen kann.
Wenn man anfangs einfach viele kleine Portionen gibt und nicht Trofu und Nafu mischt (das vertragen viele Katzen nicht), dann wird er ganz schnell nicht mehr so schlingen vor Hunger und auch nicht Erbrechen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.412
  • #27
Zum Futter wurde ja schon ziemlich alles gesagt. Als meine beiden bei uns einzogen, waren sie anscheinend auch nicht gewohnt immer Futter zur Verfügung zu haben und mein Timmy hat sich auch immer vollgestopft und immer und immer gefressen, bis zum Erbrechen.:eek:

Ich hab dann das Futter in kleinen Portionen angeboten immer mit einer Pause. Es hat schon eine ganze Zeit gedauert, bis er kapiert hat, hier muss keiner hungern, aber mittlerweile klappt das super, wenn er satt ist, kann auch ein Rest im Napf bleiben.:zufrieden: Meine beiden fressen zusammen übrigens mindestens 800 g, hochwertiges Nassfutter am Tag, kann durchaus auch mal mehr sein.

4 KG für einen großen Kater kommt mir jetzt auch wenig vor, meine beiden wiegen 6 KG, sind auch große Kater, aber auch gut beieinander, grad richtig halt.:zufrieden:

Die Toiletten würde ich auch unbedingt öfters säubern, ich mach das mehrmals am Tag, eigentlich immer, wenn ich merke, da ist Output in irgendeiner Form drin.:zufrieden: und meine beiden haben 4 Toiletten zur Verfügung (einfach, weil ich den Platz habe.;)

Ganz dringend Tierarztbesuch, so eine Blasenentzündung kann ja durchaus auch chronisch werden und ist zudem äußerst schmerzhaft. :(

Auch Zähnchen bitte kontrollieren lassen, als meine beiden bei uns einzogen war auch zuerst mal eine Zahnsanierung fällig und wir hatten das auch nicht gesehen, da die vorderen Zähne super aussahen, doch hinten waren welche marode.:hmm:
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
178
tiha
S
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum
BaluderBär
Antworten
17
Aufrufe
1K
BaluderBär
BaluderBär
H
Antworten
12
Aufrufe
1K
H
M
Antworten
9
Aufrufe
1K
dexcoona
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben