Kater will durch neue Katze nicht mehr mit mir spielen und beachtet mich nicht mehr.

Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2014
Beiträge
31
Hallo, ich habe ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir dabei helfen?!
Und zwar mein Kater Murphy (9 Monate alt) Wohnungskater bisher haben wir viel miteinander gespielt und er war auch immer sehr schmusig nun habe ich ihn damit er nicht mehr soviel allein ist die kleine Ella (10 Wochen alt) (ich weiß sie ist noch sehr jung aber auch handaufzucht weil die mutter sie nicht akzeptiert hat) noch zu uns geholt, vor 1 Woche! Verstehen tun die 2 sich eigentlich sehr gut. Ella hat sich auch sehr gut eingeleb will viel spielen mit Murphy und auch mit mir sie ist auch sehr schmusebedürftig, aber Murphy will seit dem nicht mehr mit mir spielen alles was ich versuche scheitert, irgendwie macht mich das sehr traurig weil er sonst immer wollte und wir auch ewig rumgetobbt sind! Glaubt ihr er ist mir böse wegen der Kleinen Ella? Oder was soll ich tun das er sich auch wieder für mich interessiert????

MFG Jule
 
Werbung:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Herzlich Willkommen im Forum! :)

Ich glaube nicht, dass Du ein Problem hast. Murphy ist Dir auch nicht böse. Du hast jetzt einen glücklichen Kater, der sich über seine neue kleine Freundin freut und sie momentan natürlich viel spannender findet als Dich.

Du solltest Dich darüber freuen, dass sich Ella schon so gut eingelebt hat und dass Murphy & Ella sich so gut verstehen!

Genieße es doch einfach, Deine beiden Schätzchen beim Spielen, Toben und Schmusen zu beobachten! Das ist so wunderschön!!!

Wenn die erste Euphorie bei Murphy abklingt und Ella ganz selbstverständlich zur Familie gehört, wird er sich auch wieder für Dich interessieren.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Freude mit Deinen zwei Süßen!!!

Und zeig uns doch mal ein paar Fotos, wenn Du magst.

P. S.: Ist Murphy schon kastriert? Falls nicht, dann wird es jetzt höchste Zeit.
 
Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2014
Beiträge
31
Danke für deine lieben Worte! Ja Murphy ist seit etwa 1 Monat kastriert! Mit Bildern komm ich noch nicht so zurecht :)
 

Anhänge

  • 20140918_214046.jpg
    20140918_214046.jpg
    87,4 KB · Aufrufe: 67
Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2014
Beiträge
31
Doch doch nur ich komm hier noch nicht so gut zurecht :)
 

Anhänge

  • 20141210_151558.jpg
    20141210_151558.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 107
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Der schwarze Fleck auf Murphys Nase sieht sehr cool aus ;) Und die beiden zusammen sind ja wirklich unheimlich süß!

Ich kann verstehen, dass Du ein bisschen enttäuscht bist, weil Du gerade nicht mehr so interessant bist. Aber ich glaube auch, dass sich das einpendeln wird. Freu Dich, dass sie sich so schnell so gut verstehen! Und wenn ein bisschen Katzenalltag eingekehrt ist, wird Murphy auch wieder mit Dir spielen wollen...
 
Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2014
Beiträge
31
Was denkt ihr wie lange sowas dauert???
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Was denkt ihr wie lange sowas dauert???

Das hängt von den Katzen ab und lässt sich überhaupt nicht einschätzen. Ich glaube aber nicht, dass es sehr lange dauern wird.

Wenn ich ehrlich sein darf, finde ich, dass Du Dich etwas zu viel mit Deiner "Enttäuschung" beschäftigst, statt Dich über das Glück Deiner Schätzchen zu freuen.

Es sind zwar nicht meine Katzen, aber mir geht das Herz auf, wenn ich die beiden da auf dem Foto so einträchtig kuscheln sehe! Es gibt hier viele Katzenhalter/innen, die überglücklich wären, wenn sich ihre Katzen so gut verstehen würden; noch dazu nach so kurzer Zeit.

Warte am besten ganz entspannt ab, bis Murphy wieder mehr Kontakt mit Dir möchte.

Und nun freue Dich doch einfach mal! :) ;)
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
  • #10
Bei SamSam war das auch so, ich schätze so die ersten 2 oder 3 Wochen. Mittlerweile ist er verschmuster als je zuvor und wir können ihn herumtragen und kuscheln ohne dass er uns haut oder beisst (hat er als er noch allein war immer gemacht).

Konzentrier dich auf diese schönen Bilder von deinen Beiden wie sie kuscheln und spielen. Du hast deinen Kater sehr glücklich gemacht und nachdem er so lange allein sein musste hat er einiges aufzuholen! :)

Je entspannter du bist desto schneller kommt er auch wieder auf dich zu.

Ich hab hier mittlerweile 2 Kater, die mir auf Schritt und Tritt folgen wenn sie nicht gerade fest schlafen. Sind auch beide zeitweise im Bett nachts und es ist immer einer auf der Couch zum Kuscheln wenn sie zu Hause sind. :pink-heart: Das kommt wieder!
 
A

Aimee79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Juli 2013
Beiträge
8
  • #11
:pink-heart: Das ist doch schön, dass die beiden sich so gut verstehen. Meistens gibts am Anfang eher Ärger und kein Kuscheln miteinander. Und irgendwann kuschelt er auch wieder mit dir.

Ich habe zwei die noch nie gekuschelt haben, die dulden sich aber mehr auch nicht. Deshalb genieße es, das ist nicht immer so.
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.597
Ort
35305 Grünberg
  • #12
Eigentlich ist diese Konstellation Halbstarker Kater und kleines Mädel ausgesprochen ungünstig. Sei froh, wenn alles so gut läuft.:D
Tu was für dich, besuche Freunde oder geh Weihnachtsgeschenke kaufen oder geh in die Schwimmhalle oder was du halt magst und lass die zwei einfach machen.:)
 
S

Schnurrhaar01

Gast
  • #13
Da muss ich Margitsina und all den Anderen recht geben. Das die Konstellation ungünstig ist, waren auch beim lesen deines Eingangspost meine Gedanken. Aber da es ja offensichtlich ganz gut läuft, will ich auch nicht dazwischen rumfurwerken, nur so viel; Tierhalter sind in erster Linie für ihre Tiere da und nicht die Tiere für den Halter, so rum wird ein Schuh draus. Und wenn man es von dieser Seite betrachtet, fällt das Freuen, bei aller verständlichen Traurigkeit deinerseits dann auch nicht mehr allzu schwer. :)
 
C

Catma

Gast
  • #14
Was denkt ihr wie lange sowas dauert???
Das kann man vorher zwar nicht sagen, aber die Kleine ist ja erst seit 1 Woche bei euch, da ist es ganz normal, dass sie erstmal sehr aufeinander fixiert sind.
Da die Konstellation eher ungünstig ist, wäre es normal, wenn diese Fixierung erstmal nicht so harmonisch wäre, also sie sich zusammenraufen, sich gegenseitig argwöhnisch beobachten, auch mal anfauchen, etc - aber deine beiden verstehen sich gleich so gut, da hängen sie eben erstmal ständig zusammen.
Sie freuen sich einfach :)
Du wirst sehen, wenn der Katzenalltag einkehrt, und für sie der andere nicht mehr so "neu" ist, wird dein Murphy auch wieder öfter zu dir kommen. Auch wenn Katzen gern miteinander spielen, kuscheln etc, so lieben sie gemeinsame Rituale und Spielstunden mit Dosi. Das wird dann ganz von allein wiederkommen. Auch wenn sie sich gut verstehen und sich viel und gern miteinander beschäftigen, haben Katzen ja auch zum Menschen eine Bindung und die "vergessen" sie nicht, nur weil ein "neuer" einzieht. Im Moment ist eben alles neu und spannend für Murphy :) .

Hier war das ähnlich. Als zwei neue Kater eingezogen sind, waren alle vier so miteinander beschäftigt, da war ich fast völlig abgeschrieben :p ;). Nach einigen Wochen kamen sie wieder an, haben plötzlich ihre "gewohnten Rituale" wieder eingefordert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
2K
Murphy2014
Antworten
6
Aufrufe
1K
minna e
Antworten
7
Aufrufe
1K
Babsy1965
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben