Kater wiedergefunden, macht plötzlich überall hin

S

skule

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
5
Hallo, ich hoffe mir kann einer helfen, denn ich bin echt verzweifelt. Unser Kater (4 Monate alt) ist vor kurzem weggelaufen. Nach 8 Tagen haben wir ihn durch Suchplakate wiederbekommen. Anfangs als er zu uns kam, war er stubenrein und hat immer ins Klo gemacht. Nachdem wir ihn jetzt aber wiederhaben verrichtet er sein großes Geschäft irgendwo im Haus. Manchmal aber benutzt er das, ich verstehe das nicht. Der kann doch nicht nach 8 Tagen vergessen haben wo sein Klo steht? Zudem hat er Durchfall und wir haben ihn zum TA gebracht. Er wurde entwurmt und hat auch ein Ergänzungsfuttermittel vom TA bekommen.

Freue mich auf Antworten!

Die Katze:
- Geschlecht:männlich
- kastriert (ja/nein):nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):-
- Alter:4 Monate
- im Haushalt seit:2 Monaten
- Gewicht (ca.):2 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):-

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:vor 2 Tagen
- letzte Urinprobenuntersuchung:-
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:-
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:-

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:nur der Kater
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:2 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:oops:ft
- Freigänger (ja/Nein):ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:-

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:täglich
- welche Streu wird verwendet: Klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:neben dem Klo -.-

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:vor ein paar Tagen (nach der Wiederkehr)
- wie oft wird die Katze unsauber:2-3 x am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Kot
- Urinpfützen oder Spritzer:-
- wo wird die Katze unsauber:-
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)
 
Werbung:
M

Meerli

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2009
Beiträge
1.161
Ort
BaWü/Nähe Stuttgart
Hallo Skule

also in deinem Fragenkatalog sind schon einige Dinge die nicht optimal sind und die es zu verändern gilt:

1. er ist jetzt 4 Mo alt, ist zu euch mit ca 8 Wo gekommen.
Leider ziemlich jung. Wenn irgend möglich sollten kleine Katzen bis zur 12. Lebenswoche bei der Mutterkatze bleiben.

2. er lebt als kleine Katze bei Euch alleine, ist nicht gut. Er wird doch hoffentlich mit seinen 4 Mo unkastriert nicht schon draußen allein rum laufen????
Frag bitte beim TA wegen kastrieren und hole einen ungefähr gleichatlrigen Kumpel dazu.

3. Ein Haubenklo ist keine gute Wahl, und ein Klo oft zu wenig.
Viele Katzen möchten großes und kleines Geschäft trennen geht bei einem Klo nicht.

4. Der Standort des Klos und der Futterplatz sind nebeneinander???
Bitte Futter wenn möglich in einen anderen Raum stellen. Du möchtest ja auch nicht neben der Kloschüssel essen.

Und ja natürlich kann ein kleiner 4 Mo alter Kater den Standort der Toilette schon nach ein paar Stunden vergessen haben und erst recht nach mehreren Tagen die er nicht zuhause war.

Hoffe das hier hilft etwas, bitte berichte ob sich in den nächsten Tagen was positiv verändert.

Gruß Meerli
 
H

hellbeige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 November 2012
Beiträge
106
Viele Katzen trennen ihre Geschäfte. Ich würde mir an deiner Stelle als erste Maßnahme ein zweites Katzenklo besorgen. Eins ohne Haube. Es könnte nämlich sein, das sihn gerade das stört.

Und als zweite Maßnahme würde ich ihn umgehend kastrieren lassen, JETZT. Noch bevor er die Geschlechtsreife erreicht hat. Ein markierender Kater macht euch zehn mal so viel ärger. ;)

ansonsten:
Katzen sollten in dem Alter noch keinen Freigang haben
Unkastrierte Kater soll man sowieso nicht rauslassen
Kitten soll man nicht alleine halten. Wenn du unbedingt nur eine Katze haben wolltest, hättest du dir besser eine erwachsene Einzelkatze holen können
Dein Kater ist zu früh von der Mutter weggekommen, kann sein dass er deswegen diese Reinheitssache nicht so ganz gelernt hat. Katzen erst ab der 12. Woche adoptieren
 
Zuletzt bearbeitet:
S

skule

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
5
danke für eure antworten, im allgemeinen zusammengefasst ist er also noch zu jung zum rausgehen? das ist gut zu wissen :)
zum kastrieren, sagte unser TA, dass es erst ab 6 Monate gemacht werden sollte, aber ich werde nochmal einen anderen TA zu Rate ziehen.
Eine zweite Katze kommt für mich leider nicht in Frage. Mein Kater reicht mir schon ;)
nur was ich an der ganzen Sache komisch finde ist halt, dass wir anfangs keine Probleme mit ihm und ins KaKlo gehen hatten... es ist jetzt halt nur seit dem wir ihn wieder gefunden haben... die 8 Tage im Freien waren wohl zu viel für ihn.
 
S

skule

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
5
Und ja natürlich kann ein kleiner 4 Mo alter Kater den Standort der Toilette schon nach ein paar Stunden vergessen haben und erst recht nach mehreren Tagen die er nicht zuhause war.



Auch gut zu wissen, Danke! :)
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Eine zweite Katze kommt für mich leider nicht in Frage. Mein Kater reicht mir schon ;)

Du reichst deinem Kitten aber nicht!
Kitten hält man nicht allein.
Kitten brauchen Kitten zum raufen und toben.
Kitten in Einzelhaltung geht gar nicht.
 
D

Deckenbaum

Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
85
Hallo,

Da kann ich meinen Vorschreibern nur Recht geben.

Meine Freundin war auch davon überzeugt das eine Katze reicht,
doch ich habe ihr dazu etwas zusammengestellt und ausgedruckt,
nun suchen wir zusammen einen passenden Kater,
entweder aus dem Tierheim oder aber von einem Tierschutzverein :).

Was ich Dir damit sagen will,
hole Dir bitte ein 2. Kätzchen,
DU kannst deinem Kätzchen NICHT gerecht werden
und auf gar keinen Fall in dem Alter rauslassen,
Kitten sind noch so tolpatschig und kennen die Gefahren nicht,
und bitte lass sie baldigst kastrieren,
ne Rolligkeit ist für die Katze nicht so schön
bzw können Kater anfangen zu Markieren.

Was für ein Futter bekommt sie denn bei dir?
Hat sie sämtliche Impfungen oder ist sie entwurmt?

Hier in diesem Forum hast du sehr viel zu lesen
und kannst Fragen stellen :).

Lg

Deckenbaum
 
natt i nord

natt i nord

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
3.898
Alter
27
Ort
Greifswald
Bitte bitte bitte,

- hol einen gleichaltrigen Kater dazu. Er braucht einen Spielkameraden, der ihn auslastet. Sonst habt ihr unter Umständen demnächst größere Probleme als die Unsauberkeit.
- kein Freigang bis er mindestens ein Jahr alt und vor allem kastriert ist. Erstens wie schon gesagt wegen der Gefahren, die ein Katerchen in dem Alter null einschätzen kann und zweitens wegen der Gefahr von Krankheiten. Sobald er geschlechtsreif wird und auf andere unkastrierte Kater trifft, kommt es zu üblen Revierkämpfen, bei denen auch Blut fließen kann - und etliche unheilbare Krankheiten werden auf genau die Weise eins a übertragen.
- zum eigentlichen Unsauberkeitsproblem: Mehr Klos aufstellen, auch welche ohne Haube. Ansonsten gucken, dass der Durchfall richtig behandelt wird, ggf. mit Kotprofil (Kot 3 Tage sammeln, kühl lagern, dann zusammen ins Labor schicken und auf Parasiten testen lassen).
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Hallo,

Da kann ich meinen Vorschreibern nur Recht geben.

Meine Freundin war auch davon überzeugt das eine Katze reicht,
doch ich habe ihr dazu etwas zusammengestellt und ausgedruckt,
nun suchen wir zusammen einen passenden Kater,
entweder aus dem Tierheim oder aber von einem Tierschutzverein :).

Was ich Dir damit sagen will,
hole Dir bitte ein 2. Kätzchen,
DU kannst deinem Kätzchen NICHT gerecht werden
und auf gar keinen Fall in dem Alter rauslassen,
Kitten sind noch so tolpatschig und kennen die Gefahren nicht,
und bitte lass sie baldigst kastrieren,
ne Rolligkeit ist für die Katze nicht so schön
bzw können Kater anfangen zu Markieren.

Was für ein Futter bekommt sie denn bei dir?
Hat sie sämtliche Impfungen oder ist sie entwurmt?

Hier in diesem Forum hast du sehr viel zu lesen
und kannst Fragen stellen :).

Lg

Deckenbaum

Es ist ein Kater. Der wird nicht rollig.
 
D

Deckenbaum

Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
85
  • #10
@ Knuddel06: es war auch nur ein Beispiel ;)
 
Werbung:
S

skule

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
5
  • #12
danke erstmal für all die kritik! :)
da ich meinen kater sehr lieb habe, werde ich natürlich alles tun damit es ihm gut geht.
Kastrieren werde ich ihn so in ca. 2 Monaten wie der Tierarzt sagte. Und rauslassen werde ich ihn auch nicht mehr... hab zweites klo (keine haubenklos mehr) aufgestellt, aber er benutzt nur sein "altes" und immernoch unser Haus um sein Geschäft zu erledigen... Futter bekommt er von "Kitekat" oder auch von "Whiskas". Denke sein Unsauberkeit liegt nicht am Futter??
Mit dem zweiten Kätchen, da bin ich noch stark am überlegen, aber eine Bekannte von mir sagte auch ich soll unbedingt noch eins holen...
Gruß
 
S

skule

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
5
  • #13
Hallo,


Hat sie sämtliche Impfungen oder ist sie entwurmt?

Hier in diesem Forum hast du sehr viel zu lesen
und kannst Fragen stellen :).

Lg

Deckenbaum

Entwurmt ist mein Kater, geimpft noch nicht. Ich soll erst noch abwarten bis der Durchfall vorbei ist und ihn dann erst impfen lassen :)
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #14
Futter bekommt er von "Kitekat" oder auch von "Whiskas". Denke sein Unsauberkeit liegt nicht am Futter??

Trotzdem solltest du das Futter nochmal überdenken.
Es ist gelinde gesagt "Schrottfutter".
Lies dich bitte hier in der Nassfutterkategorie ein.
Und ja, dein Kitten braucht schnellstens einen Kumpel.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #15
Der Kater hat immer noch Durchfall? Im Zweifelsfall mach eine Sammelkotprobe über drei Tage und schick diese ins Labor. Großes Kotprofil...
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #16
Wenn das Katerchen immernoch Durchfall hat (oder da es Durchfall hatte), hat(te) es sicherlich auch Bauchschmerzen.

Bauchschmerzen, die blöderweise gerade dann schlimmer werden, wenn er auf dem Klo hockt, was ja durchaus möglich und logisch sein kann, heißen für ihn, dass das Klo diese Schmerzen verursacht hat.

Katzen haben einen starken Drang Örtlichkeiten mit Geschehnissen zu verbinden.

Indem er das Klo nicht mehr aufsucht, versucht er den Schmerz zu vermeiden, der seiner Meinung nach durch das Klo verursacht wurde. Ist bei ner Blasenentzündung das selbe. Die sollte übrigens auch per Urinprobe ausgeschlossen werden!
Immerhin war er in sehr zartem Alter mehrere Tage bei nicht gerade sommerlichen Temperaturen draußen! Da kann er sich durchaus einen Harnwegsinfekt zugezogen haben!

Der Durchfall muss weg! Und das klappt nur, wenn vorher ausreichende Diagnostik gemacht wurde um zweifelsfrei zu klären was die Ursache dafür ist. Ohne das zu wissen machen Behandlungen ins Blaue keine Sinn.

Kot einsammeln und im Labor checken lassen sollte auf jeden Fall drin sein.

Auf gut Glück entwurmen, Antibiotika reinhauen, vielleicht sogar Cortison anweden, wäre meiner Ansicht nach sehr stümperhaft und fahrlässig behandelt, da alle diese Mittel, sollten sie gar nicht nötig sein, den Katzenkörper völlig umsonst massiv belasten.

Zu den Punkten Artgenosse, Kastra, Freigang wurden die relevanten Tipps schon gegeben.
 
Möhrchen

Möhrchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2011
Beiträge
773
  • #17
Wenn der Kater Durchfall hat, kann es doch auch einfach sein, dass er es nicht immer aufs Klo schafft? Als meine beiden Giardien und somit Durchfall hatten, ist auch oft was daneben gegangen, was aber nichts direkt mit Unsauberkeit im eigentlichen Sinne zu tun gehabt hat, sondern einfach damit, dass der Durchfall oft schneller war als sie. :p

Insofern wäre es extrem wichtig durch eine Sammelkotprobe abzuklären, was ihm fehlt und die Ursache für den Durchfall zu beheben. Bis dahin können natürlich mehrere Klos in verschiedenen Räumen auch helfen, weil er es dann, wenns dringend wird, nicht mehr so weit hat.

Nur eine Idee, weil im Stckbrief steht, dass er mit Kot unsauber wird. Wenn es ein generelles Problem mit dem Klo wäre, würde er dann nicht auch woanders hin pinkeln?
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #18
Wenn der Kater Durchfall hat, kann es doch auch einfach sein, dass er es nicht immer aufs Klo schafft? Als meine beiden Giardien und somit Durchfall hatten, ist auch oft was daneben gegangen, was aber nichts direkt mit Unsauberkeit im eigentlichen Sinne zu tun gehabt hat, sondern einfach damit, dass der Durchfall oft schneller war als sie. :p

Insofern wäre es extrem wichtig durch eine Sammelkotprobe abzuklären, was ihm fehlt und die Ursache für den Durchfall zu beheben. Bis dahin können natürlich mehrere Klos in verschiedenen Räumen auch helfen, weil er es dann, wenns dringend wird, nicht mehr so weit hat.

Nur eine Idee, weil im Stckbrief steht, dass er mit Kot unsauber wird. Wenn es ein generelles Problem mit dem Klo wäre, würde er dann nicht auch woanders hin pinkeln?

Ich war bisher irgendwie davon ausgegangen, dass es sich um Unsauberkeit mit Urin handelt... warum auch immer :confused: ...

Klar, kann es sein, dass er es nicht bis zum Klo schafft! Wäre die einfachste Erklärung und gar nicht abwegig!

Also, lass diagnostizieren woran es liegt, dass er Durchfall hat und hilf ihm die Zeit durchzustehen bis es besser ist.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
nur was ich an der ganzen Sache komisch finde ist halt, dass wir anfangs keine Probleme mit ihm und ins KaKlo gehen hatten... es ist jetzt halt nur seit dem wir ihn wieder gefunden haben... die 8 Tage im Freien waren wohl zu viel für ihn.
Der Kleine wird wohl geschlechtsreif und genau das ist oft die Zeit, in der die Ausscheidungen nicht mehr 'nur' Stoffwechselprodukte sind, sondern noch eine soziale Funktion bekommen: Revier abgrenzen, markieren. Und das ist auch wohl der Auslöser für die Haltung, daß man seine unterschiedlichen Geschäfte in unterschiedliche Toiletten machen möchte. Also? Mindestens noch eine weitere Toilette anbieten, große Wanne, möglichst ohne Haube und sehr viel Streu rein; nicht zu nah am ersten Klo platzieren.

Ich würde ihn kastrieren lassen, bevor er mit echtem Harnmarkieren anfängt, das könnte jetzt auch bald eintreten :(


Wieso konnte er entlaufen, was war passiert?

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
Antworten
27
Aufrufe
3K
BeaK
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
Antworten
16
Aufrufe
1K
Miss_Xs
M
A
Antworten
194
Aufrufe
17K
Mondkatze
Mondkatze
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben