Kater wieder hergeben? Weiß nicht mehr weiter...

L

LanaDeRico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2015
Beiträge
10
Hallo! Ich habe vor ca 3 Wochen einen 4 jahre alten Maine coon kater von einer Züchterin aufgenommen. Wir haben noch 2 weitere Katzen zu Hause, ein Geschwisterpaar, meine 2 größten Schätze <3
Ich hab schon seit ich denken kann Katzen, aber sowas ist mir noch nie untergekommen.

Jedenfalls ist es so dass ich jetzt immer öfter daran denke ihn wieder zu der Züchterin zurückzugeben. Ich war immer jemand der es schlimm fand wenn sich Menschen ein Tier anschaffen und es dann wieder hergeben. "Muss man vorher wissen" dachte ich immer. Aber da ich eigentlich nur mehr angewidert von dem neuen Kater bin und deswegen auch keine Beziehung zu ihm aufbauen kann kommt mir das halt immer öfter in den Sinn...

Wo fang ich an, er stinkt sehr, ist aber kastriert. Die Decke auf der er liegt riecht danach auch sehr... nach Kot einfach. :grummel:
Und jedesmal nachdem er Gacki war klebt alles an seinem gesamten Fell hinten, und auch an den Hinterpfoten. Und von den Pfoten bekommt man das fast nicht weg. Die Fensterbank auf der er sitzt war schon total gackeverschmiert hab ich gestern bemerkt, wenn ich daran denke was dann erst alles auf unserem Parkettboden kleben muss.... Nein ich will gar nicht daran denken, vorallem weil ich in der Wohnung immer barfuss rumlaufe :eek:

Haben ihn hintenrum auch schon einige male gewaschen, mit Katzenshampoo. Und die Gacke haben wir auch mit ner Schere vom Fell hinten rausgeschnitten. Aber einen Tag später is wieder dasselbe. Ich kann ihn ja nicht 5 mal am Tag baden gehen weil seine kompletten Pfoten und sein Hinterteil verstuhlt sind... Mittlerweile verkleide ich die gesamte Couch mit Decken, sieht echt blöd aus und is umständlich. aber ich hab keine Lust dass er die auch noch verschmutzt :mad:

Er hinterlässt auch sehr oft sein Analdrüsensekret, vorzugsweise auf Stoff -.- , seit ich dieses stinkige Zeug von ihm letztens in meinem Bett gefunden habe darf er da nicht mehr rein, aber jetzt hab ich das auch auf der Couch entdeckt wo er grad gelegen ist, und hab die Decke einfach nur angewidert in die Waschmaschine getan! Mich widert das sooo wild an, bääh. :(
Ich bilde mir ständig ein dass das schon überall am Boden verteilt klebt, weil auf dem parkett seh ich das ja nicht, und wenn ich da dann in das getrocknete reinsteige oder so...

UND, er pinkelt andauernd NEBEN sein Katzenklo!! (ist jetzt aber nicht der Hauptgrund) So als ob er es mit Absicht macht, aus Protest oder so. Verstehe ich aber nicht da er hier alles hat was er braucht. Fressen, Liebe, Katzenkumpels, Platz...
Er ekelt mich schon so an - hauptsächlich wegen seinem Analdrüsensekret das er dauernd verliert (und nein er war schon beim Tierarzt es ist alles in Ordnung, manche Katzen verlieren das halt hin und wieder.... na mahlzeit -.- )

Ich will ihn gar nicht mehr auf der Couch oder sonst wo sehen. Diese steht aber zentral im Wohnzimmer, also wird er da immer wieder raufhüpfen. Er ist ein soooo lieber Kater vom Charakter, aber ich weiß nicht mehr weiter :( Was soll ich tun? Ich hab keine Lust dass dann die gesamte Wohnung/Couch/teppiche in einem Jahr mit gacke und was weiß ich allem verschmiert sind oder so... Mittlerweile nervt er mich nur noch und ich würde ihn am liebsten wieder hergeben... Das tut mir aber auch weh, immerhin ist er ja kein Gegenstand den man wieder umtauschen kann. Ich will ihm ein gutes Zu Hause bieten, das hat er auch verdient. Aber dass er überall sein Stinki (in Form von Gacke und seinem Sekret) hinterlässt ist für mich einfach untragbar :( ich will mich nicht vor meiner eigenen Wohnung ekeln....

was soll ich tun bzw was würdet ihr an meiner Stelle tun? :massaker:
Lg
 
Werbung:
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
Ist der Kater kastriert? Hat er sehr weichen Kot?
Vielleicht wäre ein Tierarztbesuch eine Option?
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
Was wurde denn beim Tierarzt untersucht? Wurde der Kot ebenfalls mal untersucht?

Was fütterst du und was hat er vorher bekommen?

Wie lange her ist die Kastration?
 
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
976
Wie sind denn deine Katzenklos beschaffen? Kann es sein, dass sie vielleicht für einen Coonie bisschen klein sind? Ist genug Streu drin? Sind sie ohne Deckel? Wieviel Klos habt ihr?

Versuch doch mal probeweise, so eine Pflanzenfolie ca. 1qm zu besorgen und die mir reichlich Streu einzustreuen. Vielleicht schafft er es ja da einfacher, sein Häuflein reinzusetzen, ohne sich komplett zu verschmutzen.

Sprich mal mit dem Züchter, wie die Toiletten bei ihm sind. Offensichtlich hat er ja beim Aussuchen nicht gestunken, sonst hättest du ihn vermutlich gar nicht erst genommen...

Wegen dem Sekret würde ich mal beim Tierarzt nachschauen lassen, ob das so normal ist.
 
Alois

Alois

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2014
Beiträge
164
Hallo,

gib ihn zurück, damit er die Chance auf ein neues gutes Zuhause bekommt!
Deine Einstellung kann ich absolut nicht nachvollziehen, arme Katze
 
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
Das was du schreibst klingt echt lieblos.
Fülle doch bitte als erstes den Fragebogen für Unsauberkeit aus. Da sieht man dann das wichtigste auf einen Blick und kann gezielt die Fragen stellen. Kann ihn leider nicht verlinken, dafür bin ich zu Computer unerfahren.
Hast du schon mit der Züchterin gesprochen?
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Füll mal bitte den Fragebogen Unsauberkeit aus.

Dann kann man eher ausmachen, woran die Unsauberkeit liegen könnte.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Katzenkot ist normalerweise fest, würstchenförmig und riecht nur wenn er frisch ist.
Ich glaube nicht, dass der Kater gesundheitlich in Ordnung ist.
Hatte er diese Probleme auch schon beim Züchter?
Vielleicht füllst Du auch mal den Fragebogen zur Unsauberkeit aus, siehe Rubrik Unsauberkeit, da klärt sich vielleicht schon vieles.

Was frisst er denn? Das gleiche wie beim Züchter? Vielleicht liegt es an der Futterqualität oder der Umstellung.
Was würde denn untersucht beim TA?
Ich würde eine zweite Meinung vom TA einholen oder ihn in einer Klinik durch checken lassen. Ich finde das unprofessionell von einem TA, der so einen Kater als gesund bezeichnet.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Ich würde ihn einem Tierarzt vorstellen. Er scheint größere gesundheitliche Probleme zu haben. Da kann der Kater aber nichts für . ANGEWIDERT finde ich allerdings etwas daneben, wenn man von einem Tier spricht.

Woher hast du den Kater denn? Hat der Kater denn Papiere? Hört sich nicht nach einem seriösen Züchter an. Was sagt der Züchter dazu?
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.713
Alter
53
Ort
Saarland
  • #10
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #11
Soso.............

Ehrlich gesagt frage ich mich ob wir hier einen Troll füttern

Jetzt warten wir zuerst einmal ab, ob man an einer Lösung des Problems wirklich interessiert ist.

Der ausgefüllte Fragebogen wird dabei sicher helfen.
 
Werbung:
L

LanaDeRico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2015
Beiträge
10
  • #12
Ist der Kater kastriert? Hat er sehr weichen Kot?
Ja er ist seit 2 Monaten kastriert, und ja, er hat auch oft Durchfall. Aber nicht immer.


Was wurde denn beim Tierarzt untersucht? Wurde der Kot ebenfalls mal untersucht?
Was fütterst du und was hat er vorher bekommen?
Wie lange her ist die Kastration?
Laut Züchterin alles, auch Herz & Nierenschall usw...
Ich füttere ihn mit Macs, Animonda Carny, Grau..

Sprich mal mit dem Züchter, wie die Toiletten bei ihm sind. Offensichtlich hat er ja beim Aussuchen nicht gestunken, sonst hättest du ihn vermutlich gar nicht erst genommen...
Die Toilette der Züchterin war recht klein und ohne Haube. aber auch bei ihr hat er daneben gepinkelt.
Doch, als ich ihn mitgenommen habe hat er sehr wild gestunken und hatte hinten am Popsch richtige Kotknödel hängen :stumm: er war ja eine Notfallkatze sozusagen. Hatte nur fürs Baby-machen gedient und dann als er kastriert wurde, wurde er nicht mehr gebraucht. Hab ihn mir also nicht "ausgesucht". Sondern hab ihn mit Sack und Pack mitgenommen, so wie er dort war.

Wie sind denn deine Katzenklos beschaffen? Kann es sein, dass sie vielleicht für einen Coonie bisschen klein sind? Ist genug Streu drin? Sind sie ohne Deckel? Wieviel Klos habt ihr?
Nein, haben 2 XL-Katzenklos die für große Katzenrassen gedacht sind. (obwohl meine 2 anderen Mäuse ja sehr zierliche Katzis sind ;) )
Katzenstreu ist auch genug drinnen, benutze das klumpende von Premiere Excellent, und tu das gut 5 cm hoch rein. Deckel haben wir runtergenommen von den Klos, da wir schnell gemerkt haben dass er dann nicht reingeht. ;)

Das was du schreibst klingt echt lieblos
Ich weiß. Würde ich das von einem anderen User lesen würde ich dasselbe denken. Aber was ich geschrieben habe sind halt die Fakten.
 
L

LanaDeRico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2015
Beiträge
10
  • #13
Die Katze:
- Name: Merlin
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: vor 2 monaten
- Alter: 4 Jahre
- im Haushalt seit: 2 wochen
- Gewicht (ca.): 10kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: kurz bevor wir ihn geholt haben (lt. Züchterin)
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Futtermittelunverträglichkeit und deswegen eine Ohrenentzündung die jetzt am abklingen ist da er jetzt geeignetes Futter bekommt.
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 4
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): vorher bei 2 unterschiedlichen Züchtern
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich, wenn ich frei hab länger, wenn ich arbeite weniger.
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Ein neues Lebensumfeld ist schon eine gewaltige Veränderung für ihn.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Mittlerweile haben meine 2 Mädchen ihn akzeptiert, knurren nicht mehr aber spielen oder kuscheln auch nicht mit ihm.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, Maße: L 66,5 x B 48,5 x H 46,5 cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2 mal am Tag gereinigt und ca alle 3-4 Wochen komplett erneuert.
- welche Streu wird verwendet: Premiere excellent mit babypuderduft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca 5 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): ja
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): im eigenen Katzenzimmer (ca 25qm groß) , an der Wand, ca 1 meter entfernung zwischen den beiden Klos. Werden brav genutzt, ist bis jetzt noch nicht irgendwo anders hingemacht worden.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: auch im selben Raum, aber neben dem Kratzbaum/Kuschelecke.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit er da ist.
- wie oft wird die Katze unsauber: es klebt fast durchgehend was an seinem Popo, keine Knödel oder so, sondern Verschmutzungen an seinen Fellspitzen, selten dass er hinten nichts kleben hat.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot. Obwohl zwischen seinen Zehen und Pfoten auch das Katzenstreu klebt.... nehme an vom Urin.
- Urinpfützen oder Spritzer: urinpfützen neben dem Katzenklo.
- wo wird die Katze unsauber: seine Haufen landen alle brav im Katzenklo, und urinieren tut er auch zu 85% im Klo, nur manchmal ist neben dem Katzenklo halt eine Pfütze.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): -
- was wurde bisher dagegen unternommen: -
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
  • #14
Hat dein Kater, wie heißt er denn überhaupt, Papiere, oder hast du ihn von einen Vermehrer geholt?

Weicher Kot bleibt natürlich leichter hängen, man hört oft das Animonda zu Durchfall führt, vielleicht solltest du dieses Futter weglassen, und natürlich auch mal eine Kotprobe zum Tierarzt bringen.

Dass du dich vor dem Sekret ekelst verstehe ich schon, als einer meiner Kater neu bei mir war und endlich schmusen konnte(nach fast 3 Jahren Tierheim) hat er beim Schmusen Sekret abgesondert, vermutlich durch die "Erregung" beim Schmusen...
Es hat dann von alleine aufgehört, die Analdrüsen waren ok.
Schön ist es nicht, aber denk immer daran dass der Kater das ja nicht absichtlich macht, er kann doch nix dafür.
Und wenn du ihn nun abschiebst, dann wird er zum Wanderpokal :(
 
L

LanaDeRico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2015
Beiträge
10
  • #15
Hat dein Kater, wie heißt er denn überhaupt, Papiere, oder hast du ihn von einen Vermehrer geholt?
Papiere hat sie mir nicht mitgegeben. Nur den Impfpass und das restliche Katzenfutter das sie speziell für ihn daheim hatte...

Ich weiß dass er das nicht mit Absicht macht. Ich will ihm ja wie gesagt ein schönes zu Hause bieten, bzw biete ich ihm ja auch zurzeit. Aber der Ekel wird halt mit jedem Fleck den er hinterlässt größer :massaker:
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #16
Meist werden Katzenklos empfohlen in der Anzahl der Katzen + 1! Also hast du 2 zu wenig.
Diese sollten auch in den Räumen verteilt stehen, nebeneinanderstehende Klos werden als eines empfunden.
Das Streu sollte mindestens 10 cm hoch sein, bei einem großen Kater eher höher. Versuche es doch mal mit einer Speisbütte aus dem Baumarkt?!?
Und dann würde ich noch ein bis zwei weitere Streusorten ausprobieren, vor allem ohne Duft!

Was für eine Futterunverträglichkeit hat er denn? Scheint ja nicht das richtige Futter zu sein, wenn er Durchfall bekommt.

Du solltest zuliebe deiner anderen Katzen den Kater selbst beim TA untersuchen lassen. Vielleicht hat er ja auch Parasiten?!
 
DarkMudda

DarkMudda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2013
Beiträge
310
  • #17
hi,

Katzenstreu ist auch genug drinnen, benutze das klumpende von Premiere Excellent, und tu das gut 5 cm hoch rein. Deckel haben wir runtergenommen von den Klos, da wir schnell gemerkt haben dass er dann nicht reingeht. ;)

5 cm sind recht wenig - empfohlen werden mindestens 10 cm. Also so richtig zum Buddeln und Verscharren geeignet.

Wegen der Größe der XXL-Klos. Hat dein Merlin da wirklich richtig Platz zum Umdrehen und Bewegen? Ich habe hier drei zierliche EKH-Panther und neben zwei "normalen" Klos auch eine große Samla-Box. vor allem Leia sucht immer die richtige Stelle - braucht also auch viel Platz ;)

Die Idee von Pegasine mit der 1 qm Plane ist auch gut, um mal zu sehen, wieviel Platz dein Coonie braucht...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LanaDeRico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. April 2015
Beiträge
10
  • #18
Meist werden Katzenklos empfohlen in der Anzahl der Katzen + 1! Also hast du 2 zu wenig.
Naja meine Katzen sind damit zufrieden. Hatte bevor ich Merlin geholt hab nur eines und das wurde von den beiden Geschwisterchen ohne Probleme zusammen genutzt, haben noch nie wo anders hingemacht.
Mit Merlin kam dann ein weiteres KaKlo dazu. Und die Klos bleiben auch im Katzenzimmer. Ins Wohnzimmer, Flur oder etc kommt mir kein Klo... (im Badezimmer fände ich das zwar akzeptabel aber da ist zu wenig Platz)

Ich werde morgen nochmal mit ihm zum Tierarzt schauen, und das mit den Analdrüsen und seinem Durchfall dort ansprechen.

5 cm sind recht wenig - empfohlen werden mindestens 10 cm. Also so richtig zum Buddeln und Verscharren geeignet.
danke für den Tipp, werde gleich mal nachfüllen ! ;)
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
  • #19
Er ist doch laut Fragebogen gerade erst 2 Wochen bei dir! Und da willst du ihn wirklich schon wieder abschieben? :(
Manchmal haben Katzen übrigens auch Stuhlprobleme wegen dem Stress, in ein neues Umfeld zu kommen.
Gib dem Kerlchen einfach mehr Zeit, organisier die Katzentoiletten anders und stell ihn unbedingt einem Tierarzt vor.
Ich würde mich nicht drauf verlassen, das der "Züchter" das wirklich getan hat.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #20
Ja aber dein Merlin ist nun mal nicht damit zufrieden!
Du hast Dich für einen großen Kater einer grossen Rasse entschieden.
Da musst du Dich drauf einlassen.
Falls du nicht dazu bereit bist, ist es vielleicht wirklich das beste zum Wohl des Katers ein liebevolles neues zu Hause zu suchen.

Und nochmal, der Kot einer gesunden Katze die mit vernünftigem Futter ernährt wird riecht nur kurz solange er frisch ist. Warum kein Klo in den übrigen Wohnräumen oder wenigstens weiter verteilt im Katzenzimmer?

Was bekommt er den für ein spezielles Futter?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
20
Aufrufe
2K
BlueberryMuffin-
B
M
Antworten
11
Aufrufe
1K
tiha
Chiyuki
Antworten
3
Aufrufe
2K
Christina Obersdorfer
C
S
Antworten
14
Aufrufe
2K
gisisami
G
L
Antworten
10
Aufrufe
3K
drago

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben