Kater WG bekommt Zuwachs

B

Borner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2015
Beiträge
258
Ort
Kassel (Landkreis)
Hallo,
wir werden am WE ein Notfell bei uns aufnehmen. 16 jähriger topfitter Opi, der sein Zuhause verloren hat, zieht zu unsern beiden jungen Wilden (5 Jahre). Drückt die Daumen, dass die Herren miteinander auskommen. Unsere sind anderen Katzen gegenüber aufgeschlossen und neugierig, der Opi ist das angeblich auch. Bin ein wenig aufgeregt.
 
Werbung:
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
Super toll das du einem "Opi" noch einen schoenen Lebensabend bereitest! Denn auch "Opas" benoetigen Liebe....

Der Altersunterschoed ist natuerlich erheblich, aber da die "Jungs" zu zweit sind, duerfte das kein Problem sein.
Wenn deine "Jungs" sozial und aufgeschlossen sind, und der Opi auch, wird sich das ziemlich schnell einpendeln.

Das DU aufgeregt bist, kann ich verstehen - wer waere das nicht :)
Aber mit einem gesunden Optimismus, den man seinen Katern vorlebt, wird das (hoffentlich) kein Problem!

Halte uns auf dem laufenden und garniere es vielleicht mit ein paar Bildern und Videos.

Olaf
 
B

Borner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2015
Beiträge
258
Ort
Kassel (Landkreis)
Die Aufregung steigt. Wird wohl morgen schon soweit sein. Opi wurde nochmal durchgecheckt und wird morgen wohl umziehen. So nach und nach kam dann auch die ganze Geschichte ans Licht. Trennungskatze, Katzenhaltung in neuer Wohnung untersagt. Er lebt schon über ein Jahr draußen und hat als Rückzugsmöglichkeit nur eine isolierte Katzenbox, wird täglich von alter Besitzerin gefüttert. Mal schauen wie er mit der neuen Geborgenheit und Wärme, und zur Eingewöhnung ohne Freigang, klar kommt. Sozial ist er, treibt sich gerne mit den Nachbarskatzen rum, unsere sind auch sozial und bei fremden Katzen, die mal in unseren Garten kommen, eher neugierig als aggressiv. Einer von unseren Beiden hat vorher sogar auf einer Pflegestelle mit 15 anderen Katzen und 2 Hunden gelebt, ich glaube der wird sich freuen.
Ich werde eine direkte Zusammenführung wagen und mich vorbereiten sie im Notfall zu trennen. Drückt die Daumen.
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.488
Ort
BaWü
Solche Opis sind in der Regel pflegeleicht und lassen sich gut integrieren.
Ich habe mit solchen Tieren immer Glück gehabt.
Mein Opi Felix mag keinen engen Körperkontakt mit Katzen, aber so läuft er gut in der Gruppe mit.
Er freut sich über einen warmen Sofaplatz, geht gerne ein bißchen im Garten spazieren, hat noch richtig gut Appetit und möchte auch mal mit uns kuscheln.
Er ist jetzt 19 Jahre alt und lebt seit gut 2 Jahren bei uns.
 
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
Guten Abend!

Die Aufregung steigt. Wird wohl morgen schon soweit sein. [...]
Ich werde eine direkte Zusammenführung wagen und mich vorbereiten sie im Notfall zu trennen. Drückt die Daumen.

Ich "hibbel" mit und bin schon auf deine Berichte und vielleicht auch Fotos gespannt :) Meine Damen sind jedenfalls fuer euch gedrueckt.

Solange du "Plan B" (den Notfallplan) in der Hinterhand hast, ist der Versuch einer direkten Zusammenfuehrung ok. Du kennst deine Nasen am besten und kannst vielleicht auch "Opi" schon einschaetzen...

Wir haben unsere Zusammenfuehrung ja auch recht zackig gemacht - natuerlich auch mit Plan B im Hinterkopf. Es ist gut gegangen...

Olaf
 
B

Borner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2015
Beiträge
258
Ort
Kassel (Landkreis)
Schade. Wir wurden eben gerade informiert, dass der Opi schon von einem anderen Interessenten abgeholt wurde. Ich hoffe das stimmt, ein wenig seltsam fand ich die Besitzerin und die sich plötzlich ändernde Vorgeschichte schon.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.781
Ort
An der Ostsee
Oh wie doof :(
 
B

Borner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2015
Beiträge
258
Ort
Kassel (Landkreis)
nun geht es wieder los :)
evtl. zieht der Oldie doch noch bei uns ein. Da wo er jetzt ist, verhält er sich super, aber die vorhandene Katze kommt nicht mehr rein und lehnt ihn total ab.
Also wird er, wenn er hoffentlich die Tage negativ auf Felv und FIP getestet wurde, doch noch bei uns einziehen.
 
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
Erst einmal herzlichen Glueckwunsch - wir druecken dir die Daumen!
So ein staendiges hin&her kann an die Nerven gehen...
Wir hatten auch schon 2x so eine "seltsame" Konstellation, wo es "mal so" und "mal so" hiess :-(

Ist denn nun schon eine feststehende Entscheidung gefallen? Wann darf der Opi zu euch einziehen?
Bei deinem Optimismus, den du verspruehst, ist die bevorstehende Zusammenfuehrung bestimmt schoen mitzulesen!

Ich bin jedenfalls gespannt und freue mich ueber jeden neuen Beitrag in diesem Thread, den ich aboniert habe....

Olaf
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.131
  • #10
Der arme Opi.

Ich drücke fest die Daumen, dass es nun dabei bleibt, dass er zu Euch kann.
 

Ähnliche Themen

Kiwimaus1
Antworten
4
Aufrufe
795
Kiwimaus1
Kiwimaus1
L
2
Antworten
23
Aufrufe
853
biveli john
biveli john
S
Antworten
42
Aufrufe
2K
senoritarossi
senoritarossi
bootsmann67
Antworten
271
Aufrufe
179K
Quilla
Quilla
A
Antworten
1
Aufrufe
3K
PebblesundPaul
PebblesundPaul

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben