Kater verstehen sich nicht mehr

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2009
Beiträge
203
Hallo habe mal wieder ein Problem vor 15 Monaten ist unsere Kater verstorben, da wir den anderen nicht alleine lassen wollten haben wir uns ein jung Kater geholt, unserer war zu den zeitpunkt 9 Jahre alt. Die zusammen führung verlief sehr gut die beiden haben direkt zusammen gekuschelt und gespielt ohne ein Problem.
Doch jetzt seid ein paar Tagen konnte ich beobachten sobald der kleine zu den großen kommt nicht mal 1 meter abstand fängt der Große an zu Knurren und zu fauchen an, der kleine hat einfach keine chnace ihn neher zu kommen.
Hat einer ein Rat für mich wie ich das vieleicht wieder hin bekomme, weiß echt nicht mehr weiter die beiden waren ein Herz und eine seele und jetzt können sie sich nicht mehr richen. :mad:

Gruß
Anja
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich gehe davon aus, daß der junge Kater kastriert ist?

Wie sicher bist Du, daß keiner von den zweien eine bisher nicht erkannte Krankheit hat?

Zugvogel
 

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Wie alt ist denn der junge Kater und wielange sind sie jetzt schon zusammen?
 

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2009
Beiträge
203
Der kleine ist Kastriert, und sie sind jetzt knapp 1,5 Jahre zusammen, der kleine ist jetzt ca.2 Jahre. Als der kleine Kater zu uns gekommen ist hat sich der große von den Kleinen etliche Krankheiten geholt Pilz, Geradien und dann noch Katzenschnupfen mit Herpes.
Die linke Mandel ist immer noch geschwollen sonst geht es den großen wieder gut. Mein Mann sagt ich hätte ihn zu sehr umsorgt er war ja fast ein ganzen Jahr krank gewesen.

Gruß
Anja
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Seit wann ganz genau ist die neue Anfeindung zu erkennen und gabs davor irgendwas, das man als Auslöser festmachen könnte?
Vielleicht Silvesterknallerei oder ähnliches?

Zugvogel
 

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2009
Beiträge
203
Würde sagen seid ne Woche auslöser dafür kann ich leider nicht finden.

Nachts schläft der große im Bett bei mir am Kopfkissen, sobald der kleine auf den Bett kommt geht es los und er jagt im runter oder wenn der kleine neben mir auf der Chouch liegt und ich ihn streichel dauert es nicht lange und der große kommt schubst ihn runter und legt sich einfach dort hin. Und will dann gestreichelt werden.

Gruß
Anja
 

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Nachts schläft der große im Bett bei mir am Kopfkissen, sobald der kleine auf den Bett kommt geht es los und er jagt im runter oder wenn der kleine neben mir auf der Chouch liegt und ich ihn streichel dauert es nicht lange und der große kommt schubst ihn runter und legt sich einfach dort hin. Und will dann gestreichelt werden.
Ist doch normal, schließlich hat er die älteren Rechte! Und solange er sich gegen den Lütten durchsetzen kann wird es so bleiben.:smile:
Warum Sorgen machen, der Lütte muß damit leben und wird das auch.

Sie scheinen sich weder zu beißen noch irgendwelche blutigen Auseinandersetzungen zu haben.

Das ist bei Katern mit solch einem Altersunterschied schon viel.:smile:
Solange sie sich akzeptieren, einfach abwarten.
Ihr habt doch Zeit....

LG
 

Maydaygismo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2009
Beiträge
203
Das kann natürlich sein wo unser andere Kater noch da war wurde er total umsorgt und er war halt an der zweiten stelle und jetzt wo er nicht mehr da ist, ist er halt dran. Naja und wenn er dann irgendwann nicht mehr ist kommt der kleine dran. Vieleicht ist das halt so. Beissen tuen sie sich ja nicht.

Gruß
Anja
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben