Kater verhaut jeden und alles....

Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25 September 2011
Beiträge
80
Hallo,
ich hatte ja schon von unserem Findelkater geschrieben....

Nun haut der er seit gestern alles was ihm seinen Weg kreuzt...angefangen bei den anderen Katzen, unsere Hunde und nun auch mich :eek:
Wehe ihm kommt einer zu Nah, dann wird mit dem Schwanz geschlagen und geknurrt, aber wehe Essen steht aufm Tisch da kann man ja ganz lieb betteln :pink-heart:

kann es sein, dass es daran liegt das er noch nicht raus kann weil er ja erst eine Woche bei uns ist? Oder ist er so ne Miesepriemel?

Vielleicht wurde er deswegen ausgesetzt weils son Grummel Griesgram ist...vielleicht sollte ich ihn wirklich so umtaufen: Grummel Griesgram.....:D

Danke für Antworten :)
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Ich glaube, dass es das Verhalten ist, was er draußen gelernt hat und ihn hat überleben lassen.
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Wenn er merkt, dass immer Futter zur Verfügung steht, wird er sicher sein Verhalten umstellen ;)
Auch Freigang wird seine Laune verbessern.
 
putzi

putzi

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2010
Beiträge
1.769
Ort
Da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
Hi,

hatte er nicht eine Kehlkopfentzündung? Die ersten Tage war er nicht so aggro, oder?
Vielleicht hat er (wieder) starke Halsschmerzen?

Ich würde nochmal den TA draufschauen lassen.

:)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Er ist seit ein paar Tagen bei euch, er kommt von draußen, er kennt euch nicht, die Gerüche nicht, alles ist fremd und angsteinflößend. Sorg dafür, dass er den Abstand bekommt, den er benötigt. Er muß erst Vertrauen lernen und hat bestimmt total Angst - er mußte sich immerhin draußen durchschlagen und denkt er muß das immernoch.

Gib ihm Zeit. Wenn er knurrt, geh ihm aus dem Weg, sonst verunsichert ihn das nur noch mehr.
 
Cappokiss

Cappokiss

Benutzer
Mitglied seit
25 September 2011
Beiträge
80
Hi,

hatte er nicht eine Kehlkopfentzündung? Die ersten Tage war er nicht so aggro, oder?
Vielleicht hat er (wieder) starke Halsschmerzen?

Ich würde nochmal den TA draufschauen lassen.

:)
Genau er war das :)

nee ist wieder alles gut, er frisst super und muss sich nimmer übergeben :)
und bei der allgemeinuntersuchung war auch alles tippi toppi :pink-heart:

er hat je egstern abend mit der Katzenangel und mir gespielt :pink-heart:

Ja, das war auch schon mein Gedanke...das er sich erstmal eingewöhnen muss....seit heute beachte ich ihn gar nicht...fällt mir aber voll schwer :aetschbaetsch1:

die anderen gehen ja aus und ein..es sind max. 3 katzen drin inklusive er...verteilt auf zur Zeit noch 75 qm...wenn alles fertig sind , sinds 200 qm (freu mich schon voll :yeah:) und die anderen finden ihn komischerweise nicht interesseant, am ersten Tag schnuppern....das wars.....er leigt ja oft im Kinderwagen oder im Wäschekorb, da hat er seine Ruhe :smile:

Nur mal so am Rande, weil ich es total Hammer fand :grin:
Gestern wollte er nicht das Philly neben ihm frisst...er haute da sätndig auf ihrem Kopf rum..und das nicht gerade zärtlich....sie guckte ihn gelangweilt an...und fraß genüsslich weiter :grin::grin::grin: jaaa Dreistigkeit kommt weiter LOL

lg :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben