Kater verhält sich seltsam...

A

Annegret

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2011
Beiträge
3
Hallöchen erst einmal an euch allen hier im Katzen-Forum.

ich bin die Annegret und komme aus Essen, und habe einen fast 3 Jahre alten Britisch Kurzhaar. Durch google habe ich zu euch gefunden und hoffe das ich von eurer erfahrung profitieren kann. Seit einigen Monaten verhält sich mein Kater etwas merkwürdig, obwohl es im an nichts mangelt. Es fing vor ein paar Monaten ab und an an und nun ist es immer öffters.

Wenn ich mit im Spiele zum beispiel ( was eigentlich immer sehr gut funktioniert hat ), nimmt er sich nach ein paar minuten das Spielzeug ( in den Mund ), geht dann apathich durch den raum und findet keine ruhe, dabei gibt er immer laute von sich ( das dauert dann eine weile bis er sich beruhigt ). Mir kommt es vor als ob er seine Maus bzw. spielzeug verstecken möchte oder es beschützen möchte. Er möchte auch nicht das ich es dann anfasse.

Dann kommt es auch vor das er bei diesem vorgang mit einem angespannten halbbukel durch die Wohnung geht, auf dem Teppich rumkratzt usw. Er hat sogar versucht einen kleinen Kratzbaum wo eine Maus dran wegzuziehen bzw. zu einen seiner schlafplätze zu bringen. Mein Kater ist auch Kastriert worden dabei wurde er auch von der Ärztin etwas operiert weil ein Ei am wandern war usw. Seit 2 Tagen aber sehe ich wie sein Penis rauskommt bzw. ich weiß nicht ob man schon erigiert sagen kann. Kann es gut möglich sein das er doch nicht ganz Kastriert ist bzw. es nicht richtig gemacht worden ist? Die Ärztin ist eine sehr gute, also ich bin nicht zu irgend jemanden gegangen.

Teilweise schaut das ganz auch etwas amüsant aus, aber langsam frage ich mich was diese verhalten auslöst. Er macht es mittlerweile bei jedem Spielzeug, ob angel oder Maus usw. Ist er vielleicht eifersüchtig und möchte sein Spielzeug nicht teilen? Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mir diesbezüglich weiter helfen könntet.

Zu Tierärztin bin ich noch nicht gegangen weil er ganz normal isst, trinkt, leckerchen nimmt und ansonsten auch sehr lieb ist, brummt und ab und an auch kuscheln kommt. Er hat auch kein problem damit wasser zu lassen oder sein geschäft zu machen. Er uriniert auch nicht irgendwo hin..ich bin ratlos..
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Wenn ich mit im Spiele zum beispiel ( was eigentlich immer sehr gut funktioniert hat ), nimmt er sich nach ein paar minuten das Spielzeug ( in den Mund ), geht dann apathich durch den raum und findet keine ruhe, dabei gibt er immer laute von sich ( das dauert dann eine weile bis er sich beruhigt ). Mir kommt es vor als ob er seine Maus bzw. spielzeug verstecken möchte oder es beschützen möchte. Er möchte auch nicht das ich es dann anfasse.

Das halte ich nicht für ungewöhnlich bzw. bedenklich.
Dein Kater betrachtet das Spielzeug als Beute und lässt sie sich verständlicherweise nicht wegnehmen. Man muss bedenken, dass Hauskatzen immer noch Raubtiere sind und damit entsprechende Verhaltensweisen zeigen.

Seit 2 Tagen aber sehe ich wie sein Penis rauskommt bzw. ich weiß nicht ob man schon erigiert sagen kann.

Auch das ist nicht bedenklich.
Es ist nicht selten, dass eine gewisse Penisaktivität bei kastrierten Kater auftritt. Es ist vergleichsweise sogar ziemlich häufig.
Hier im Forum tummeln sich zahlreiche Berichte, in denen User davon berichten, dass ihre kastrierten Kater mitunter förmlich Spielzeuge und Kissen "vergewaltigen". ;)
 
A

Annegret

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2011
Beiträge
3
Es geht nicht darum das etwas weggenommen wird sondern das er einfach so sein Spielzeug nimmt, in diesem fall Maus und apathisch 30 Minuten lang durch die wohnnung trägt und laute von sich gibt wie eine Alarmanlage. Das kann doch nicht normal sein.......
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Hallo Annegret,

wenn mein Freigänger-Kater mit einer Maus nach Hause kommt, passiert das auch nie lautlos. Er tut dann immer lautstark kund, was für ein toller Jäger er doch ist.

Was passiert denn, wennn Du Deinem Kater die Maus wegnimmst?

Der angespannte Halbbuckel ist eigentlich eine ganz klare Spieleaufforderung. Vielleicht genügst Du ihm als Spielpartnerin nicht mehr und er will mehr Action?

LG Silvia
 
P

Paya243

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
117
Meine eine von drei macht das auch. Sie will halt das jeder ihre Beute bewundert ^^

Ist dein Katerchen denn alleine?
 
A

Annegret

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2011
Beiträge
3
Ja er istalleine, ich bin aber in rente und jeden tag hier...
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2011
Beiträge
462
Alter
56
Ort
Kaltenkirchen
apathisch? ... das bedeutet teilnahmslos. aber wenn er mit dermaus durch die gegend rennt und maunzt, kann das nicht apathisch sein. beschreib doch mal genauer
 
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2011
Beiträge
462
Alter
56
Ort
Kaltenkirchen
Annegret, du kannst keinen Katzenkumpel ersetzen.
Aimee, auch eine kleine Britin, macht sowas auch. Sie zeigt uns dann ihre Beute und will bewundert werden *g*
Das tun wir natürlich auch gebührend. So eine tolle Maus, hast du sehr gut gemacht ... Niedlich, wie stolz die dann das Köpfchen reckt.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Annegret,

gibt es einen bestimmten Grund, weshalb der Kater alleine ist?
Katzen sind keine Einzelgänger und man sollte sie daher nicht alleine halten. Du siehst ja, dass Du seine Sprache nicht richtig verstehst und daher auch keinen Katzenkumpel ersetzen kannst.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
1K
N
Antworten
9
Aufrufe
973
pfotenseele
Antworten
1
Aufrufe
203
Antworten
21
Aufrufe
3K
Mautelix
Antworten
12
Aufrufe
1K
pfotenseele
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben