Kater verhält sich merkwürdig

  • Themenstarter Miomomo
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Seit ein paar Tagen verhält sich mein Kater komisch. Er ist schmusiger :eek: und verhält sich irgendwie "anders" Ohne das ich jetzt eigentlich richtig konkret sagen kann, was los ist. Aber man kennt ja sein Tier und er ist einfach anders.

Ich habe auch schon die ganze Zeit überlegt, aber in den letzten Tagen ist auch nichts Ungewöhnliches passiert. Kalt ist es schon sei Wochen und es gab auch sonst keine Veränderungen. Er frisst und trinkt auch wie immer.

Gerade hat er (etwas hastig) eine Aldistange gefressen und die kurz danach zusammen mit etwas Futter wieder erbrochen. Das hatten wir noch nicht.

Jetzt weiß ich nicht, ob ich mit ihm zum TA fahren muss. Zum Einen kann ich ja schlecht sagen, dass er "komisch" ist - Ich habe ja gar keine konkreten Krankheitszeichen. Zum Anderen ist einmaliges Erbrechen doch eigentlich auch kein Grund zu Panik, oder?

Tierarztbesuche bedeuten für Mo großen Stress. Er regt sich immer total auf. Das möchte ich ihm nicht zumuten, nur weil ich ein komisches Gefühl habe. Natürlich fahre ich, wenn es nötig ist. Aber sollte ich jezt oder brauch ich noch nicht? Menno: Ich bin mir so unsicher.
 
Werbung:
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
Kannst du seine Temperatur messen?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Nein. Das traue ich mich nicht. Denn er flippt total aus sobald man an ihm herumzuppelt. So ist z. B. das Entfernen einer Zecke ein richtiger Kraftakt.
Ich habe Angst, dass ich ihn dabei verletzen könnte.

Seine Pfoten, Nase und Ohren fühlen sich aber nicht warm an.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
Gibt es bei euch einen TA, der Hausbesuche macht?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Der Landtierarzt macht Hausbesuche, aber den würde ich nicht unbedingt an den Kater lassen ;-)

Wenn es notwendig ist, dann schleppe ich den Mo zum Arzt. Mein Problem ist im Moment, dass ich einfach "nur" ein komisches Gefühl habe und es keine konkreten Krankheitsanzeichen gibt. Bis auf das einmalige Erbrechen und das ist nicht wieder aufgetreten. Das könnte also auch daran gelegen haben, dass er sehr hastig geschlungen hat.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob der TA mit "verhält sich merkwürdig" etwas anfangen kann und ich möchte meinem Kater nicht zumuten, dass so unangenehme Dinge wie z. B. Blut abnehmen gemacht weden, wenn es eigentlich gar nicht nötig wäre.

Gerade habe ich mir überlegt, dass ich ihn zunächst scharf unter Beobachtung stellen werde. Ich hoffe, dass das o.k. ist.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
Ich verstehe dein Problem, wirklich - die Viecher können einen verrückt machen. :)

Wenn er normal frisst, aufs Klo geht usw., solltest du vielleicht tatsächlich erst mal weiter beobachten. Renn ihm aber nicht unbedingt bis zum Klo hinterher. ;)
Meine Zwei könnte ich mal eben zum TA bringen, aber wenn du einen Paniker hast... Andererseits wäre der mit der "Diagnose: ist komisch" sicher auch überfordert. :)

Ist schwierig, weil du keinen konkreten Ansatzpunkt hast.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Mir hat in vergleichbaren Situationen geholfen, ein Tagebuch im Kalender zu führen, wo ich alles notiert habe, was mir außergewöhnliches aufgefallen ist.

Nicht jede Verhaltensänderung muss aber direkt etwas Schlimmes bedeuten. Manchmal bewirkt allein der Wechsel der Jahreszeiten, dass sich das Verhalten ändert, und manchmal entscheidet ein Spielrüpel von einem Tag auf den nächsten, dass er Schmusen jetzt total toll findet. Wenn es sonst keine besorgniserregenden Anzeichen gibt, dann vertrau einfach darauf, dass dein Schatz eine neue Seite seiner Persönlichkeit ausprobieren will.

Und bei Freigängern ist das natürlich noch extremer als bei reinen Wohnungstieren. Ist draußen ein Feind unterwegs, kann das schon ausreichen, um seine Schmuseseiten neu zu entwickeln...
 
Dr. Cat

Dr. Cat

Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2010
Beiträge
32
Warte noch ein bisschen

Hallo
extra schmusige Katzen können einen schon vor Rätsel stellen.
Kann ne Spielaufforderung gegen Langeweile sein, Betteln um mehr Streicheleinheiten oder Bitte um anderes Futter... oder ...oder....
Beobachte noch mal genau, ob und was er frißt, ob er Haare erbrochen hat, ob er Kot und Urin normal absetzt. Schau mal in sein Mäulchen, ob du da was Ungewöhnliches entdecken kannst.
Wenn du einen von diesen Tierärzten hast, die nicht mit Katzen umgehen können, würde ich ihn erst hinbringen, wenn du etwas Konkretes sagen kannst.
Ich wünsch Euch Gesundheit!
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Mein Kater kann eher nicht mit Tierärzten umgehen ;)

Das mit dem Tagebuch ist eine gute Idee, da kann ich dann auch gleich schwarz auf weiß nachlesen und mache mich nicht selber verrückt. Wenn ich mir Sorgen mache, neige ich nämlich dazu.

Fressen tut er so wie immer. Er geht als Freigänger am liebsten für seine Geschäfte raus, benutzt aber auch (nachts) das Katzenklo. Da ist alles wie immer. Und trotzdem ist er irgendwie anders als sonst.

Ich versuche ihn nicht zu sehr zu bedrängen und ihn trotzdem scharf im Auge zu behalten. Nicht, dass er durch mein Verhalten erst oder noch komischer wird!

Danke euch!
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
8
Aufrufe
6K
Eleven
E
D
2 3
Antworten
43
Aufrufe
4K
Venya
W
Antworten
8
Aufrufe
6K
wanted99
W
L
Antworten
17
Aufrufe
3K
Lilly17
L
Elphaba89
Antworten
6
Aufrufe
2K
ElinT13

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben