Kater verhält sich anders als sonst

Coconut.kiss

Coconut.kiss

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2008
Beiträge
61
Ort
Wuppertal
Hallo!

Vorab: ich wusste nicht so wirklich, wo ich das ganze einordnen sollte... es gibt mehrere Baustellen, da denke ich, dass "Verhalten" da ganz gut passen sollte.
Ich hatte vor Monaten schonmal einen Thread aufgemacht: es geht um die zwei spanischen Pflegemiezen.
Beide haben sich bei uns mittlerweile sehr gut eingelebt, sie sind ein absolut eingespieltes Team und lieben sich sehr.
Es wird viel gerauft, gespielt und zwischendurch auch geschmust.
Nur - wie soll ich es erklären?
Wir wissen, dass beide keine absoluten Oberschmuser sind. Das ist okay - sie sind eher die Katzen, die man sehr gerne in der Interaktion miteinander beobachtet und zwischendurch mal anfasst und sich dazusetzt.
Das ist aber auch okay, jede Katze ist individuell.
So weit so gut - es ist nur zu beobachten, dass der Kater seit mehreren Tagen nicht mehr schnurrt. Gar nicht mehr. Oft hatte er doch zwischedurch seine Streicheleinheiten eingefordert und wollte auch mal auf den Schoß.
Seit ca. Einer Woche will er nicht mehr so recht angefasst werden, fordert auch nichts ein und schnurrt auch nicht.
Wir waren heute beim TA: er ist bis auf ein paar Darmgeräusche (-Kotprofil wird erstellt) gesund.
Wir wundern uns nur: kommt das öfters vor? Ist das Verhalten normal? Er ist übrigens immer noch genauso aufmerksam und rauft viel mit dem Mädel.
Er frisst auch. Außer dass er nicht mehr schnurrt und uns ignoriert, ist er ansonsten normal.


Die Futtersituation:
Wir hatten anfangs animonda Carny und Bozita gefüttert. Das wurde vom Katerchen auch wunderbar angenommen.
Wir haben dann den Fehler gemacht und haben eine dritte Marke eingeführt: Topic von Aldi.
Er wollte daraufhin NICHTS anderes mehr.
Das war wie eine Sucht - ja ehrlich. Ich weiß nicht, was in diesem scheiß Zeug drin ist, aber er hat sich so dermaßen darauf eingeschossen....
Wir haben daraufhin versucht, ihn davon wieder loszubekommen: Trockenfutter zerbröselt, Hefeflocken, Hüttenkäse, Parmesan, ja sogar hungern lassen... .das einzige was ging, war dann die Suppenkasper-Methode.
Aber auch da wollte er weder Bozita noch Animonda Carny fressen. Wir haben es daraufhin mit Real Nature wilderness versucht und auch mit den kleinen Schälchen "Animonda vom Feinsten".
Na ja, das wird gefressen. Aber widerwillig. Und auch nur mit der Suppenkasper Methode. Es wird gescharrt, gescharrt, gescharrt. Es macht mich wahnsinnig. Wir schmeißen nur noch weg.
Also: das Problem: er frisst Real Nature und Animonda VF, aber nur notgedrungen. "Der Hunger treibts rein".
Er kommt vielleicht auf 150 gramm am Tag.
Wir wollen eigentlich wieder zum AYCE zurück, das ist aber unter den momentanen Umständen unmöglich... was sollen wir tun?

Danke für eure Hilfe!
 
Werbung:
S

Sandm@n64

Gast
Also eine dritte oder sogar vierte Marke zu füttern ist schon mal kein Fehler, es kann sich immer eine Kleinigkeit am Futter ändern und schon habt ihr mit zwei Marken ein Problem.
Der häufigste Tipp der hier gegeben wird ist dem Kater das hochwertige Futter langsam in kleinen Dosen unter das andere Futter zu mischen, also z.B einen halben Teelöffel zuerst, frist er das regelmäßig ohne Theater einen ganzen Teelöffel, wird auch das ohne Probleme angenommen wieder etwas mehr usw. usw.
Sollte er anfangen zicken zu machen auf die letzte Mischung die gefressen wurde zurück gehen und über längere Zeit beibehalten und dann wieder weiter versuchen. Es sit ein Geduldsspiel.
 
M

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
1.565
Wenn Topic zucker - und getreidefrei ist, gibs weiter.
Satte Katze - zufriedene Katze.
 

Ähnliche Themen

Rosalie1968
Antworten
3
Aufrufe
2K
kattepukkel's
kattepukkel's
L
Antworten
12
Aufrufe
467
Cloverleave
Cloverleave
Sabs89
Antworten
5
Aufrufe
866
C
S
Antworten
16
Aufrufe
580
Sahera
Sahera
K
Antworten
24
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben