Kater uriniert seit ein paar Tagen auf Sofa und ist sehr schreckhaft

  • Themenstarter Loobar
  • Beginndatum
L

Loobar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2021
Beiträge
7
Hallo zusammen,

wir haben seit zwei Wochen einen zwei jährigen Kater und sind grade etwas verzweifelt.
Hier mal der Fragebogen:

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Ludwig
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, unbekannt
- Alter: 2 Jahr
- im Haushalt seit: 02.10.21
- Gewicht (ca.): 4-5 kg
- Größe und Körperbau: groß

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: ist geplant
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: nichts bekannt

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 2
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): von Privat
- Freigänger (Ja/Nein): nein, soll es aber werden
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Haufen und Urin werden täglich entnommen, Streu alle zwei Wochen
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): CatsBest
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein
- wird ein Klo-Deo benutzt: nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Treppenabsatz in den Keller

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: warmes Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit vier Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: seither täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: auf Sofa
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: wir suchen eine andere Stelle für das Klo

Zur Geschichte von unserem Kater: wir haben die Anschaffung einer Katze schon länger überlegt. Jetzt ging es schneller als gedacht, da er sonst ins Tierheim gemusst hätte. Wir haben in von Privat übernommen. Uns wurde gesagt, dass er mit anderen Katzen dort als Wohnungskatze gelebt hat, aber von den anderen ignoriert wurde und er so eher ein Einzelgänger war (So die Aussage der Vorbesitzerin).
Wir haben ihn dann vor zwei übernommen. Er hat sich am ersten Tag hat er sich hinterm Sofa versteckt und kam dann Nachts hervor und auch das Katzenklo benutzt. Am zweiten Tag hat sich am Abend schon mit aufs Sofa gelegt und hat Futter angenommen.
Wir haben ein Haus und er durfte sich erst im Wohnzimmer und Küche bewegen. Nach einer Woche haben wir auch in den ersten Stock gelassen. Ins Schlafzimmer darf er nicht. Der Abgang in den Keller ist offen und kann nicht abgeschlossen werden.
Wir haben dann das Katzenklo einen Tag später auf den Treppenabsatz in den Keller gestellt und er hat es auch angenommen.

Seit Mittwoch haben wir jetzt allerdings das Problem, dass er auf die Couch macht hat. Wir haben für ihn noch ein Bett besorgt und im Wohnzimmer platziert, in das hat er jetzt schon zweimal reingemacht und gestern auf ein Sofa im ersten Stock. Gestern haben saßen wir auf dem Sofa und er kam dazu, hat sich die Kissen zurückgeschoben und wollte sich setzen und pinkeln, habe ihn dann daran gehindert, er ging zu seinem neuem Bett und hat da reingemacht.
Die Infos von der Vorbesitzerin sind äußerst dürftig. Die Abholung war total seltsam. Wir haben keinen Impfpass bekommen er sei aber geimpft und habe die Grundimmunisierung erhalten. Ich habe nochmals nachgefragt (per WhatsApp), wann er was bekommen hat und wir haben keine Antwort erhalten.

Ludwig ist äußerst schreckhaft. Gerde auf meinen Mann der recht groß ist, reagiert er sehr vorsichtig und er springt sofort auf, wenn mein Mann vom Sofa aufsteht oder das Zimmer betritt. Ludwig beobachtet immer seine Füße. Wir vermuten, dass er ungute Erfahrungen gemacht hat (von einem großen Mann getreten worden?).

Ludwig hat sich jetzt als seinen Platz den Flur im ersten Stock gewählt und schläft da auf dem Teppich oder er legt sich auf die oberste Treppenstufe und schaut runter.
In der ersten Woche kam er abends immer aufs Sofa, dass macht er seit ein paar Tagen auch nicht mehr.
Auf mich reagiert er nicht so schreckhaft wie auf meinen Mann, der Ludwig füttert und immer mit ihm spricht und auch spielt.
Ludwig soll Freigänger werden und wir werden nächste Woche zum Tierarzt gehen und den unklaren Impfstatus besprechen.
Damit Ludwig beschäftigt ist, haben wir mit Clickertraining angefangen, was auch schon ganz gut klappt. Er liebt es mit Bällen zu spielen, die auch auch apportiert.
Dennoch haben wir das Gefühl, dass er ständig unter Anspannung steht. In der ersten Woche hat sich immer auf den Rücken geworfen und den Bauch entgegen gestreckt und sich streicheln lassen. Jetzt beißt und kratzt er.
Wenn er sich dann zum schlafen legt, streckt er alle Viere von sich und liegt auf dem Rücken, was ich als pure Entspannung werte (?).

Wir stellen uns die Frage, was wir bzgl. des urinierens machen sollen! Sollen wir das Klo verstellen? Wäre das nicht eine weitere Veränderung? Macht es Sinn das Klo ganz in den Keller zu stellen, der Keller ist für ihn immer zugänglich. Ein zweites Klo aufstellen?
Eine zweite Katze können wir nicht holen, da nebenan ein Kater wohnt, mit dem Ludwig in Kontakt kommen soll.
Wir sind grade etwas verzweifelt und fragen uns, welche Fehler wir gemacht haben. Uns ist es sehr daran gelegen, dass wir ihm ein gutes Zuhause bieten können.

Danke schon mal für eure Hilfe!
 
Werbung:
G

Gismoxyz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
169
Hallo Loobar,
gut, dass du direkt den Fragebogen ausgefüllt hast. Da hat man direkt viele Infos.

Zunächst solltet ihr eine Urinprobe sammeln und zum Tierarzt bringen. Denn bei einer Erkrankung kommt es häufig vor, dass Katzen sich andere, weiche Untergründe suchen zum Urinieren. Da er das erst seit ein paar Tagen macht und er sich seitdem auch anders verhält, ist es gut möglich, dass eine Erkrankung dahinter steckt.

Ich denke aber auch, ihr bräuchtet mehr Toiletten. Also 2 wären Minimum, da Katzen ihre Geschäfte oft trennen. Da ihr mit mehreren Stockwerken wohnt, wäre es gut, auf jedem Stockwerk Toiletten anzubieten. Also schon einige mehr als jetzt. Ist ja doch alles sehr neu für ihn und wenn er unsicher ist, sollte er nicht so weite Wege haben müssen. Bzw. sucht er sich bei Mangel andere Orte. Die Toilettenanzahl kann man ja reduzieren, wenn klar ist, welche er wo wie häufig nutzt.
Das CatsBest nutze ich auch in 2 Toiletten und meine kommen damit gut zurecht (haben auch Alternativen). Ich habe aber schon oft gelesen, dass Katzen diese Streu nicht mögen und unsauber werden. Welche Streu kennt er denn von den Vorbesitzern? Viele Katzen bevorzugen feine Bentonitstreu. Vielleicht probiert ihr so eins mal aus.

Die verunreinigten Stellen müssen unbedingt gründlich mit Enzymreinger gereinigt werden. Sonst riecht es dort für die Katzennase weiter nach Klo und wird auch so genutzt.

Ich hoffe, ihr findet die Ursache und könnt Ludwig schnell helfen.
Übrigens denke ich auch, dass ein passender Katzenkumpel für ihn ganz toll wäre.
 
  • Like
Reaktionen: Verosch und Yarzuak
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.825
Dennoch haben wir das Gefühl, dass er ständig unter Anspannung steht. In der ersten Woche hat sich immer auf den Rücken geworfen und den Bauch entgegen gestreckt und sich streicheln lassen. Jetzt beißt und kratzt er.
Wenn er sich dann zum schlafen legt, streckt er alle Viere von sich und liegt auf dem Rücken, was ich als pure Entspannung werte (?).
Das, was ihr für kratzen und beißen haltet ist sehr wahrscheinlich nur das ganz natürliche Spielverhalten eines Katers. Kater raufen gerne miteinnder. Darum bräuchter er eigendlich einen Kumpel im gleichen Alter und Geschlecht, mit dem er das machen kann.
Das könnte auch der Grund für die Unsauberkeit sein sofern Krankheiten ausgeschlossen werden können.

Freigänger sollte er erst mit ungefähr einem Jahr werden, ansonsten besteht die Gefahr, das er von anderen Leuten als herrenloses Kätzchen eingesammelt wird.
Zudem sollte er zuvor kastriert werden, damit er mögliche unkastrierte Kätzinen in der Nachbarschaft nicht mit Nachwuchs beglücken kann.

Mir ist noch nicht ganz klar wie du das meinst, das er den Nachbarkater kennenlernen soll. Dieser wird nämlich durch euren Kater sein Revier in Gefahr sehen und versuchen den Eindringling zu verjagen.
 
L

Loobar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2021
Beiträge
7
Hallo,

er hatte zuvor auch das CatsBest. Wir kaufen auch das selbe Futter.

Ludwig ist 2 Jahre und kastriert. Der Nachbarskater ist auch 2 Jahre. Toni von nebenan ist mit anderen Katzen verträglich. Er ist mit dem Kater, der zwei Häuser weiter wohnt, immer auf Tour.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.825
Upps, überlesen, sorry.

Gut, wenn der Nachbarkater schon einen Kumpel hat, mit dem er um den Block zieht, muß das aber noch nicht heißen, das er euren Kater auch akzeptiert, aber das kann man natürlich nur herausfinden wenn man es ausprobiert ;)

Habt ihr es mal mit anderer Streu versucht? Nicht jede Katze mag jede Streu.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
8.176
Ort
Allgäu
Freigänger sollte er erst mit ungefähr einem Jahr werden, ansonsten besteht die Gefahr, das er von anderen Leuten als herrenloses Kätzchen eingesammelt wird.
Zudem sollte er zuvor kastriert werden, damit er mögliche unkastrierte Kätzinen in der Nachbarschaft nicht mit Nachwuchs beglücken kann.

Es steht doch groß und breit dabei:
Kater ist ZWEI Jahre alt.
Kater IST KASTRIERT.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.825
Lies mal meine Antwort über deinen Post ;)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.799
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo. Eine Urinuntersuchung ist das Erste was gemacht werden sollte.
Dann sollte auch das Klomanagement verbessert werden.
Auf jeder Etage ein Klo aufstellen, zwei Klos für eine Katze ist optimal. Viele Katzen trennen ihre Hinterlassenschaften und gehen für Urin auf das eine Klo, und für Kot auf das andere.
Dann empfehle ich dir ein anderes Streu. Sehr viele Katzen aus dem Unsauberkeitsbereich sind unsauber, weil Cat's Best Öko verwendet wird.
Ein feines, geruchloses Bentonitstreu, wenigstens 10 cm hoch einfüllen, wird in der Regel lieber benutzt.
Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, ansonsten riecht es dort für die Katze nach Klo.

Da der Kater Katzengesellschaft kennt, kann die Unsauberkeit auch von Frust kommen. Eventuell war es im ursprünglichen Zuhause die falsche Gesellschaft, die Empfehlung lautet gleiches Geschlecht, gleiches Alter und ähnlicher Charakter.

UU muss er nun 16 - 18 Jahre alleine leben.
Der Nachbarskater, den er vermutlich nur im Freigang sieht, ist kein adäquater Ersatz. Zumal es im Freigang eher Rivalen als Freunde sind. Dein Kater kommt neu dazu, und muss sich seinen Platz draußen erkämpfen.
Das Freigänger Big Buddys werden, ist eher ein Wunschgedanke der Besitzer.
 
  • Like
Reaktionen: Verosch
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
8.176
Ort
Allgäu
Lies mal meine Antwort über deinen Post ;)
Lies mal, wann dein und mein Post kamen? Gleichzeitig. Also überschnitten.

Es nervt mich in letzter Zeit ein wenig, dass gewisse "Power-Poster" standardmässig antworten, ohne die Fragebögen überhaupt richtig zu lesen und auf den jeweiligen Einzelfall eingehen.
 
  • Like
Reaktionen: Pinku, Black Perser und TiKa
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.724
  • #10
Ich würde auch auf jeden Fall mal das Klo-Management überdenken. mal ein feines Klumpstreu probieren und
Faustregel besagt: pro Katze 1 Klo +1 in Eurem Fall 2 Klos, Katzen trennen gerne ihre
großen und kleinen Geschäfte.

Ich habe 2 Kater und 4 Toiletten, alle werden rege genutzt.
 
Buna

Buna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
296
  • #11
Ich würde auch, neben der Urinuntersuchung beim Tierarzt, die Klosituation überarbeiten. Wie schon geschrieben wurde, mehr Klos und neben dem gewohnten Streu in ein andere Klo feines Bentontitstreu einfüllen. Ist er denn wirklich, ganz sicher, kastriert?
 
Werbung:
L

Loobar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2021
Beiträge
7
  • #12
Danke für eure Antworten. Wir haben gestern gleich eine weitere Toilette und andres Streu geholt. Bisher geht er aufs Klo und wir hatten kein weiteren Unfall.
er nutzt beide und trennt seine Geschäfte bisher nicht. Tierarzt machen wir morgen.
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
824
Ort
Hessen
  • #13
Mit etwas Glück hat es sich mit dem Streuwechsel schon erledigt. Cats Best ist hier oft Auslöser von Unsauberkeit. (Es gibt aber auch einige, die es ohne Probleme nutzen.)
Der Tierarztbesuch ist trotzdem gut!
 
L

Loobar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2021
Beiträge
7
  • #14
Hallo zusammen,

wollte nochmal danke für eure Ratschläge sagen.
Seit dem Streuwechsel haben wir überhaupt keine Probleme mehr. Das zweite Klo ignoriert er völlig. Tierarzt am vergangenen Donnerstag war unauffällig und die heutige Urinprobe war auch ohne Befund.
Es hat etwas gedauert, bis wir die Urinprobe hatten, weil es ihm einfach zu wenig "Streu" war. Aber mit viel Zureden, Leckerli/Clicker und dabeisitzen, hat er uns nach drei Stunden dann ins Klo gemacht.
Der ph-Wert ist leicht erhöht aber noch im Rahmen. Wir haben einen Katzenbrunnen seit Samstag den er gut annimmt und jetzt deutlich mehr trinkt.
Ludwig ist deutlich entspannter und selbstbewusster geworden.
In zwei Wochen gehts dann zum Impfen.

Danke nochmal!
 
  • Like
Reaktionen: Elbchen, minna e, magicat und 3 weitere
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.825
  • #15
Prima! :)
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
772
Ort
Nordschwarzwald
  • #16
Ach wie schön und danke für die RückmeldungL was habt ihr denn jetzt für ein neues Streu?
 
L

Loobar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2021
Beiträge
7
  • #17
Wir haben das Streu Coschida vom Lidl. Das war kaum drin, saß er schon im Klo.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower, minna e und Verosch

Ähnliche Themen

J
Antworten
4
Aufrufe
5K
Motzkatze
M
Mia Miu
Antworten
7
Aufrufe
3K
Mia Miu
S
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum
L
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
Lina1318
L
C
Antworten
14
Aufrufe
2K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben