Kater uriniert plötzlich auf die Arbeitsplatte in der Küche

  • Themenstarter Leander_AT
  • Beginndatum
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.582
  • #41
Gab es keine. Hatte ich falsch verstanden. Man konnte eh bei der Punktion die Blase untersuchen..da waren keine Kristalle...ist nur eine Blasenentzündung. In ein paar Tagen kommt der Bericht vom Labor, ob eh das jetzige Antibiotikum reicht oder nicht.
Flocki gehts gut, er geht brav aufs Klo, schmust und schnurrt viel...ich denke, die Entzündung wird besser.

Allerdings gehen jetzt eher beide auf das neue Klo mehrmals und die anderen beiden stehen sauber herum (also nicht immer...vorgestern, gestern usw. nicht, aber heute).

Das zeigt dir das der neue Platz vielleich4 besser ist, oder aber das Klo/ Streu selbst, falls es Unterschiede gibt.
 
  • Like
Reaktionen: Verosch
Werbung:
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #42
Heute wieder markiert...in hohem Bogen...weiß nicht, warum.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #43
seid ihr denn wirklich fertig mit der blasenentzündung?
 
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #44
Er hat das Antibiotikum ab morgen noch für drei Tage. Die Tierklinik muss sich noch melden, ob es ausreicht oder ob Flocki ein anderes Mittel braucht, je nach Laborbefund.

Interessanterweise markiert Flocki nur in der Nacht, wenn ich schlafe.

Und ich habe die Stelle nur mit Wasser gereinigt bzw. etwas Spüli...richtig reinigen erst nach dem Antibiotikum, weil mir die Stelle, die er markiert, die liebste ist von allen! :) Wenn ich reinige, geht er womöglich wo anders hin, was blöder wäre. Die Arbeitsplatte ist unten und hinten und leicht zu reinigen...Möbel, Instrumente, Couch usw. wären heikler.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #45
Update:

Es war eine Woche Ruhe...dann hat er wieder an 3 von 5 Tagen hingemacht...Urinkontrolle...alles ok.

Und wieder 2 von 3 Tagen hingemacht...ich hab so einen Enzymreiniger, mit dem ich alles eingesprüht habe...Ergebnis: Er sprang gerade jetzt, obwohl ich NICHT schlafe, auf die Arbeitsplatte und pinkelt gegen die Wand bzw. markiert sie, obwohl ich dort Plastikzeug hingestellt habe, damit er nicht hinkommt. :(

Weiß echt nicht mehr weiter. Wenn ich Spray kaufe, den der Tierarzt erwähnt hat, dann macht er vielleicht wieder woanders hin.

Normal macht er immer hier hin...also auf die Arbeitsplatte und hinten gegen die Platte. Mal uriniert er, mal markiert er.

260719264_22651096628kekq1.jpg


Hab alles geputzt...mehrmals....

Und jetzt, obwohl ich nicht schlief...ging er hin und markierte...wo das rote X ist, war Plastikgeschirr zum Schutz..er markierte drüber und alles an die Wand und neben die Steckdose, wo er auch nicht hin soll!!! Die Wand kann ich nicht gut reinigen wegen der Farbe.

259139427_30104614958ulk3c.jpg


Es kotzt mich so an!!!

Vorhin ging er normal aufs Katzenklo...und dann war er zwei Stunden bei mir auf dem Schreibtisch kuscheln..hab ihn gestreichelt, er war entspannt und lieb..und jetzt das!

Ich weiß echt nicht mehr, was ich tun soll. Wenn ich so einen Spray kaufe mit einem Stoff, der Katzen abhält, macht er womöglich woanders hin...weil jetzt hatte ich alles durchgeputzt....
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.127
  • #46
Das kann ich verstehen, das dich das ankotzt, besonders weil man gegen markieren nicht wirklich etwas machen kann, da es nun mal zu den eigenarten einer Katze gehört, ihr Revier zu markieren.
Unsere machen das zum Glück nur draußen.
Wäre das vielleicht eine Option, das er raus darf (oder ist er Freigänger? Ich hab das nicht mehr so im Kopf).
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.481
  • #47
Ich habe es jetzt nur ganz kurz überfolgen, v.a. das Aktuelle. Ich habe hier auch zwei Katzingers, die gerne markieren. Ich versuche dann, neuralgische Stellen mit etwas abzudecken, z.B. Baby-Unterlagen, die keine Nässe durchlassen. Das ist nicht schön, fängt aber gut auf. Es gibt die auch aus dickem Stoff in der Drogerie-Abteilung. Könntest Du etwas an die Wand machen und den Übergang zur Platte?
Vielleicht beunruhigt ihn irgendetwas an der Platte? Oder ihm "passt" etwas nicht?
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.465
  • #48
🤭ich kann nicht verstehen, warum dich die Signale deines Katers ankotzen.

Jedesmal war er krank und anschließend hat er nicht mehr irgendwo hingepullert. Das wird wohl nun auch wieder so sein. Er hat ein Problem und kann nur so dir das signalisieren.

Ich hatte mal ein Katerchen, der hat ebenfalls unter den Küchentisch gestrullert, also Doc. Blasenentzündung. AB paar Tage später, wieder Pfütze unterm Tisch. Diesmal die Urinprobe länger bebrütet und endlich den Verursacher gefunden( seltenes Bakterium). Passendes AB ( vorher Antibiogramm) und er wurde wieder richtig gesund.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa und Poldi
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #50
Die Zähne wurden im Sommer kontrolliert. Sie dürfen täglich 1-6h draußen sein...aber darum gehts nicht, weil immer alles in Ordnung war....entweder, es ist was Gesundheitliches oder das Alter.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.251
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #51
FORL kann man nicht äußerlich durch anschauen erkennen. Dafür muss in Narkose geröntgt werden, und in der Regel dann auch gezogen werden.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
Werbung:
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #52
Bin um 5 ins Bett, hab ihn raufspringen gehört (Schlafzimmer im 1. Stock), bin runter...hingemacht. Aufgewischt, ins Bett, aufgestanden...wieder hingemacht gehabt.

So kann das nicht weitergehen.

Ich werde am Mo. noch einmal zum Tierarzt gehen. Es kann ja auch kein Zufall sein, dass er nach kompletter Einnahme (10 Tage) des Antibiotikums sieben (!) Tage sauber war? Und dann seither so gut wie keinen Tag mehr, so ca. an 8 von 10 Tagen hingemacht hat?
Da muss doch was sein. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er es aus Trotz tut, weil er immer lieb und verschmust war und ist und es nicht seine Art ist. Reinigen mit dem "Urin weg"-Spray hat auch nichts gebracht, weil der einen Eigengeruch hat und er trotzdem oder vielleicht extra deswegen hinmachte.
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.465
  • #53
Versuch doch ne Urinprobe direkt mit zum Doc zu nehmen und bestehe darauf, das diese Probe gründlich bebrütet wird, da ist was, da bin ich ganz deiner Meinung 😩. Ich drück die Daumen, das was gefunden wird und dann bitte checken, welches AB dann das richtige ist.
 
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #54
Ich war ja mit dem Urin dort...alle Werte ok, es wurde nichts gefunden. Hab heute ein Handtuch hin, weswegen er alles in Ruhe ließ und nur in die weißen Plastikbecher machte, wie auch immer er da reintraf.

Doch vorhin war er dort, ich hab ihn verjagt...aber als ich weg ging, sprang er wieder hin und hat markiert, Arbeitsplattenwand und Handtuch....es stresst mich ohne Ende...hab eh selber genug Probleme gesundheitlich usw. und ich halt das nicht lang aus.
Ich hab versprochen, dass ich ihm helfe und zu ihm halte, aber er bringt mich echt an die Grenzen. Ich hoff, der Tierarzt weiß was bzw. findet was...das Monate und Jahre durchstehen schaff ich nicht.

Jedenfalls hat er nicht uriniert, sondern markiert, weil alles an der Unterseite der Hängekästen ist und quasi in hohem Bogen angesprüht.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bummel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2018
Beiträge
145
  • #55
Ich war ja mit dem Urin dort...alle Werte ok, es wurde nichts gefunden. Hab heute ein Handtuch hin, weswegen er alles in Ruhe ließ und nur in die weißen Plastikbecher machte, wie auch immer er da reintraf.

Doch vorhin war er dort, ich hab ihn verjagt...aber als ich weg ging, sprang er wieder hin und hat markiert, Arbeitsplattenwand und Handtuch....es stresst mich ohne Ende...hab eh selber genug Probleme gesundheitlich usw. und ich halt das nicht lang aus.
Ich hab versprochen, dass ich ihm helfe und zu ihm halte, aber er bringt mich echt an die Grenzen. Ich hoff, der Tierarzt weiß was bzw. findet was...das Monate und Jahre durchstehen schaff ich nicht.

Jedenfalls hat er nicht uriniert, sondern markiert, weil alles an der Unterseite der Hängekästen ist und quasi in hohem Bogen angesprüht.
Ja, sowas ist sehr anstrengend - aber er hat sicher Gründe und zumindest verteilt er es nicht überall im Haus. Ich würde mit dem TA besprechen, ob man dem Kater nicht mal eine Woche oder so Schmerzmittel gibt und schaut, ob es dann aufhört. Wenn es wirklich nicht die Blase ist und der Urin ok, hättet Ihr zumindest einen Hinweis, dass Ihr nach Schmerzursachen suchen müsst, wenn das hilft. Von meinem Kater kenne ich da, wie gesagt, auch Rücken als Problem und er hat dann oft sehr hoch gestanden und eher nach hinten gespritzt als normal uriniert.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.127
  • #56
Wäre Freigang eine Option?
 
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #57
Er hat ja Freigang. Ich lass ihn eh öfter raus jetzt, aber es liegt Schnee und er kommt schnell wieder rein.

Habe heute um 17 Uhr den Tierarzt-Termin.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.127
  • #58
Ach so, das hatte ich nicht mehr im Gedächtnis.
 
L

Leander_AT

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2013
Beiträge
55
  • #59
Musste Flocki beim Tierarzt lassen. Er hasst das sehr und tut mir leid, aber geht nicht anders...der Arzt schaut Blase, Niere, Zähne, Rücken usw. an.
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.582
  • #60
Musste Flocki beim Tierarzt lassen. Er hasst das sehr und tut mir leid, aber geht nicht anders...der Arzt schaut Blase, Niere, Zähne, Rücken usw. an.

Oh Mann ey. Klingt nach einer ziemlichen Tortur. Das zehrt sehr an den Nerven sowas. Kann ich gut nachempfinden. Bei aller Liebe zum Tier aber das ist halt nun mal einfach stressig und nicht schön!

Ich drück Dir die Daumen das der TA weiterhelfen kann nach eingehender Untersuchung.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
632
HaMau
L
Antworten
7
Aufrufe
774
Petra-01
Petra-01
GamerCat
Antworten
17
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra
M
Antworten
14
Aufrufe
223
M
K
Antworten
0
Aufrufe
868
Kimsmama
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben