Kater uriniert in der Wohnung

  • Themenstarter Mainsch
  • Beginndatum
M

Mainsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2012
Beiträge
4
Hallo Zusammen,

wir haben seit fast einer Woche einen 8 Wochen alten Kater. Als wir ihn abgeholt haben, sagte die Dame, er sei stubenrein.
Nur leider uriniert er seit dem ersten Tag entweder in unser Bett oder in sein Schlafkörbchen.
Sein großes Geschäft verrichtet er aber ganz normal in seinem Katzenklo.

Wir haben jetzt seit zwei Tagen auch ein zweites Katzenklo hingestellt, aber es hat sich nichts gebessert. Heute hat er unter das Bett im Gästezimmer gepinkelt. Er benutzt beide Klos für sein großes Geschäft und pinkelt auch tröpfchenweise in beide hinein, aber die größte Menge ins Bett, Körbchen etc....

Ist das schon die Reviermarkierung oder könnte es vielleicht daran liegen, dass wir vor einem Monat ca 4 Tage auf einen anderen Kater aufgepasst haben und er ihn noch riecht?!

Ich weiß nicht mehr weiter!
Kennt irgendwer auch dieses Problem oder kann mir sonst jemand helfen?

Bin um jede hilfreiche Antwort glücklich!!!

Lieber Gruß Manu
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Du wusstest nicht, dass ein Kitten mindestens bis zur 12. Woche bei seiner Mutter bleiben soll? Und dass man ein Kitten nicht alleine halten soll? Was ist das für eine "Dame", die Ihr da aufgetan habt?
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Der Kleine ist noch viel zu jung um schon von seiner Mama und den Geschwistern getrennt zu sein. Er sollte noch mindestens vier Wochen bei seiner Mama sein.

Und er sollte auch auf keinen Fall alleine bei dir aufwachsen. Er braucht einen kätzischen Kumpel.

Der Kleine hat das Klo gehen vielleicht noch nicht so ganz kapiert. Stell mehrere Klos auf. Evtl. auch Schuhkartons mit Folie ausgelegt und Streu rein. Verteil sie an mehreren Stellen. Vielleicht klappt es ja dann mit dem Klo gehen.

Aber noch viel wichtiger. Kann er nicht noch mal für vier Wochen zu seiner Mama zurück? Und dann nimm bitte direkt zwei Kitten mit.
 
M

Mainsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2012
Beiträge
4
Die Frau von der wir ihn haben, ist weggezogen und wollte die Kitten alleine irgendwo ausetzten. Ich weiß, dass er noch zu jung ist, um getrennt zu werden, aber als wir dort waren, war nur noch er da und all seine Geschwister schon "vermittel".

Werde erstmal mehrer Klos aufstellen und ihn weiterhin reinsetzen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Er braucht dringendst Gesellschaft durch einen Artgenossen, der mindestens 12 Wochen bei der Mutter war. Der kleine hat noch sehr viele Sachen die eine Katze wissen muss nicht gelernt und ohne Kontakt zu anderen Katzen wird er das nicht lernen. Hier ist jeder Tag alleine ein Tag zu viel!

Ja! Unbedingt!

Ist eine 2. Katze für Dich vorstellbar?
 
M

Mainsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2012
Beiträge
4
Wir bekommen erst in ca 3 Wochen unsere Zweit- eigentlich Erstkatze, da sie dann 12 Wochen alt ist. Das mit dem Kater war eher spontan. Wollten eh eine Zweitkatze und da haben wir ihn gleich genommen, ehe er noch irgendwo allein ausgesetzt wird oder schlimmeres mit ihm angestellt wird.

Will aber nicht so lange tolerieren, dass er uns überall hinpinkelt. Daher hatte ich gehofft ich bekomm hier für jetzt eine Lösung um zu versuchen, dass er stubenrein wird.

Habe jetzt in jedem Zimmer ein Klo stehen, setzte ihn regelmäßig rein und lobe ihn, wenn er sein Geschäft verrichtet. Habe heute noch in der Apotheke Myrtenöl besorgt, um die bereits urinierte Stellen und Sachen zu reinigen.
Kann ich sonst noch was machen, oder auf was achten?
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Vielleicht versuchst du auch mal in den verschiedenen Klos verschiedene Streus.

Vielleicht mag er auch das Streu nicht so gerne.

Rein setzten und loben ist sehr gut.

Und schön das er einen Katzenkumpel bekommt :)
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Der Kleine ist noch ein Baby! Da kann schon mal was daneben gehen!

Stell ausreichend KaKlo's zur Verfügung, damit er immer eins in Reichweite hat - auch wenn ihm plötzlich einfällt, dass er gerade mal muss, was er vorher nicht bemerkt hat. Kann in dem Alter schon mal sein.
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
aber wenn du ein reviermarkieren (ist noch etwas zu früh in diesem alter) ausschließen möchtest, dann stell auf die pinkelstellen kleine schüsselchen mit futter, da fressplätze nicht markiert werden.


lustige idee, würde ich aber nicht machen

mit myrteöl habe ich gute erfahrungen gemacht

wie schon erwähnt würde ich gefühlte 100 klos aufstellen, würde aber überall das gleiche streu reinmachen... am besten das selbe wie bei der "züchterin" (wage kaum die dame so zu nennen)

am anfang würde ich ihn stündlich (sofern möglich) ins klo setzen und dann halli-galli-drecksaufest machen wenn er sein geschäft macht. sprich dolle loben, leckerli geben oder bissi yoghurt

und vergiss die zweitkatze nicht :aetschbaetsch2:

glaub mir, du wirst dankbar sein
 
M

Mainsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2012
Beiträge
4
  • #10
Danke für die Tipps.
Hat bisher schon super gelappt mit meheren Klos. Hat seitdem nirgends mehr hingepinkelt.

Wie lang sollte ich denn die Klos stehen lassen und vorallem wie gewöhne ich ihm dann wieder an, auf die zwei eigentlichen Klos zu gehen. Die anderen nach und nach wegräumen oder räumlich an die eigentlichen Klos annähern?
 

Ähnliche Themen

F
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
M
Antworten
13
Aufrufe
467
ElfiMomo
ElfiMomo
S
  • Gesperrt
8 9 10
Antworten
197
Aufrufe
14K
sandyts
sandyts
O
Antworten
7
Aufrufe
402
Petra-01
Petra-01
L
Antworten
13
Aufrufe
1K
doppelpack
doppelpack

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben