Kater unsauber... Weiß nicht weiter

G

Ginnylein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
28
Ort
Rheda- Wiedenbrück
Die Katze:
- Name: Casper
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: März 2013
- Alter: 2
- im Haushalt seit: November 2012
- Gewicht (ca.): 5,5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß, zart gebaut

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: April 2014
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch gar nich
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Erkältung im April
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Züchter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: je nach Lust des Katers bis zu 1 1/2 Stunden, fummelbrett, wenn ich Nachtschicht habe
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/Wechsel): Änderungen wurden erst vorgenommen, nachdem er unsauber wurde
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sehr gut, schmusen, spielen und schlafen zusammen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2. das dritte, was mal ne Zeit lang hier stand wurde nicht beachtet
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): eins offen, eins mit Haube. Das mit Haube wird bevorzugt, Streu höhe ca 10cm, Größe jumbo
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2 Mal täglich
- welche Streu wird verwendet: Cats and clean Deluxe
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: vor der Unsauberkeit nicht, erst nachdem er unsauber wurde, habe ich in ein Katzenklo ein anderes Streu gefüllt, welches aber nicht angenommen wurde
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Vanille
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1. steht im Badezimmer in der Ecke an der Heizung. 2. steht im Flur in einer Nische
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. 3 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber:unregelmäßig, ca 3 mal die Woche, geht aber generell weniger als zuvor auf Toilette
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: eigenes Körbchen, mein Bett, meinen Anziehsachen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: ich habe, probehalber einmal das streu gewechselt und das dritte klo wieder aufgestellt, welches aber nicht beachtet wird. Die bepinkelten Dinge habe ich gewaschen. Ich habe ihn jetzt in meinen freien Tagen beobachtet und bemerkt, dass er deutlich weniger auf Toilette geht als sonst immer, wenn er auf Toilette ist, dreht er sich mehrfach und lässt nur geringe Mengen an Urin ( das ist mir leider erst gestern aufgefallen, da er sich nicht gerne beobachten lässt).

Ich habe jetzt gleich den Termin beim Tierarzt, leider konnte ich keine Urinprobe gewinnen, da mein Monster sehr unkooperativ ist -.-

Habt ihr noch Tipps für mich die ich ausführen kann? Ich habe jetzt wieder auf das alte Streu umgestellt, weil dass besser angenommen wurde als das andere.

LG Ginnylein

==============================
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Das wichtigste ist immer der Tierarztbesuch. Das sollte immer möglichst sofort erfolgen und dort dann mal abwarten.
Bitte besteh darauf, dass Urin untersucht wird, der TA kann ihn auch direkt entnehmen.
Alles andere würde dich nur Geld kosten und wäre relativ sinnlos.
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
Gut, dass Du schon einen Tierarzt-Termin hast. Das ist jetzt das Wichtigste. Bitte lass auf jeden Fall den Urin untersuchen Es könnte eine Blasenentzündung sein.
 
G

Ginnylein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
28
Ort
Rheda- Wiedenbrück
Muss katerchen dafür in Narkose zum Urinentnehmen oder geht das so?

Er ist sehr lieb, aber gleichzeitig auch total ängstlich und verkrampft.
Muss bei der Urinprobe auf bestimmte Erreger untersucht werden, oder ist das wie beim Menschen, dass auf Bakterien, Leukos, erythrozyten usw. Geguckt wird?
LG Ginnylein
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
der Arzt wird den Urin auf alles untersuchen was nicht in den Urin gehört.

Und nein, er braucht dazu nicht in Narkose.
 
G

Ginnylein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
28
Ort
Rheda- Wiedenbrück
Ok, danke schön. Dann bin ich gespannt, was die Tierärztin gleich sagt
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
ich auch, ist ja schon recht spät.
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Gut das du zum TA gehst.Das deutet auf eine Blasenentzündung hin.
Wünsche deinem Kater gute Besserung.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Und, was kam raus?
 
G

Ginnylein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
28
Ort
Rheda- Wiedenbrück
  • #10
So da bin ich wieder, die letzten Tage waren etwas stressig, deswegen hatte ich nicht die Zeit zum antworten

Also casper hat laut Tierärztin eine stressblase.
Es wurde ein Ultraschall gemacht und über einen Katheter die Urinprobe gewonnen, die zum Glück keinen pathologischen Befund zeigte. Er hat dann ein Schmerzmittel und Infusionen bekommen.
Am Samstag früh musste ich nochmal hin, da hat er dann noch eine Infusion bekommen und ich soll ihm noch 10 Tage weiterhin metacam geben, damit er wieder schmerzfrei auf Toilette gehen kann.
Die Tierärztin meinte, dass die Blase sich sehr gespannt anfühlte, und sie schon denkt, dass er ziemliche Schmerzen hat. Im Ultraschall zeigte sich eine leichte blasenwandverdickung.
Das metacam scheint ihm sehr gut gut zutun, er geht wieder aufs Katzenklo und setzt auch wieder normale urinmengen ab. Nächste Woche muss ich nochmal hin

LG Ginnylein
 
Spotino

Spotino

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
6.844
Ort
Idstein
  • #11
Gut, wenn ihr das so schnell in den Griff bekommt.
Wenn es medizinische Ursachen gibt, kann man ja was machen. Und wenn der Gute ein bisschen Blasenempfindlich ist, dann kannst Du das ja im Blick behalten.
 
Werbung:
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #12
Toi,toi ,toi daß sich die Beschwerden bessern auch wenn er kein Medacam mehr bekommt.
Ich würde noch 1 oder 2 Ka Klos zusätzlich aufstellen.
Kannst du dir denken was der Stressauslöser ist ?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Ginnylein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
28
Ort
Rheda- Wiedenbrück
  • #13
Nein, überhaupt nicht... Im Gegenteil. Ich hatte Urlaub und war zuhause und hatte auch keinen Besuch. Wenn habe ich die Leute besucht, aber ich habe echt keine Ahnung, was dass ausgelöst haben könnte
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #14
Also casper hat laut Tierärztin eine stressblase.
Es wurde ein Ultraschall gemacht und über einen Katheter die Urinprobe gewonnen, die zum Glück keinen pathologischen Befund zeigte. Er hat dann ein Schmerzmittel und Infusionen bekommen.
Am Samstag früh musste ich nochmal hin, da hat er dann noch eine Infusion bekommen und ich soll ihm noch 10 Tage weiterhin metacam geben, damit er wieder schmerzfrei auf Toilette gehen kann.
Die Tierärztin meinte, dass die Blase sich sehr gespannt anfühlte, und sie schon denkt, dass er ziemliche Schmerzen hat. Im Ultraschall zeigte sich eine leichte blasenwandverdickung.
Das metacam scheint ihm sehr gut gut zutun, er geht wieder aufs Katzenklo und setzt auch wieder normale urinmengen ab. Nächste Woche muss ich nochmal hin
LG Ginnylein

Von einer Stressblase habe ich noch nie gehört (aber das muss nichts heissen). Was bedeutet das? Und macht das wirklich solche Schmerzen, dass man Metacam geben muss?

Ich weiss nur, dass manche Katzen recht empfindlich auf die kleinsten Veränderungen reagieren können. Das kann allenfalls tatsächlich sein, dass Du Urlaub hast und zu anderen Zeiten zuhause oder weg bist, als üblich. Oder zu anderen Zeiten fütterst. Das übliche Alltagsmuster einfach durcheinander ist. Obwohl das schon heftig wäre, in der Form.
Achte doch mal darauf, ob es sonst noch Faktoren gibt, die sich seit seinen Pieseleien verändert haben. Vielleicht eine Baustelle ums Haus? Ein neues Möbelstück das starken Geruch ausströmt? Ein neues Parfum?
Mag sich lächerlich anhören. Aber ich glaube ernsthaft, dass solche Dinge sensible Katzentierchen beeinflussen können.

Wenn Du auf gar keine Idee kommst, dann könnte mittelfristig vielleicht etwas zur Entspannung der Katze helfen. Ich weiss nun nicht, ob Zylkene das erste Mittel der Wahl wären, oder vielleicht doch eher mal etwas wie Bachblüten oder schlichtweg ein Feliway Stecker. Aber dazu können andere Foris hier bestimmt etwas sagen.
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #15
Nachtrag: die Stoffe oder Stellen, an denen er unsauber wurde, die musst Du dringend mit einem richtigen Enzymreiniger behandeln. Also nicht nur Kochwäsche mit normalem Waschpulver oder so Dingen wie Febreze.

Biodor Animal wird hier oft empfohlen und gebraucht (auch von mir). Das kannst Du online bestellen über Amazon.
Katzennasen sind feiner wie unsere und einmal bepinselte Stellen riechen für Katzen nach Klo und da wird dann unter Umständen auch einfach nur deshalb weiter gepinkelt.
 

Ähnliche Themen

BavariaCat
Antworten
2
Aufrufe
765
V
D
Antworten
3
Aufrufe
272
Petra-01
Petra-01
B
Antworten
7
Aufrufe
797
Bienebremen
B
Rasselbande87
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
L
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
MioLeo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben