Kater unglücklich seit baby kater da ist???

  • Themenstarter derolli
  • Beginndatum
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #21
ich finde das alles eher positiv.

ja, ich auch :oha: dass der ältere Kater nicht mehr so oft mit den Menschen spielt, ist doch klar, er powert sich doch mit dem Kleinen aus .. Ehrlich gesagt, sehe ich keine Probleme ...
 
Werbung:
D

derolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
19
  • #22
der kasimir wird immer schlimmer. heute morgen fetzen die beiden sich schon fast den ganzen morgen. tiger kann kaum an ih vorbei gehen, dann greift der kleine ihn an. das kann doch nciht normal sein. tiger haut dann immer ab und wehrt sich höchstens, aber sucht ihn dann 5 min. später und sitzt wieder ständig so geduckt daneben.
ich bereue es mitlerweile sehr den kleinen dazu geholt zu haben, weil mir das nciht nach ner glücklichen katzensituation aussieht.

morgen steht die kastration an. ich hoffe der kleine wird dann entspannter bzw beide sind wieder auf einer wellenlänge.
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
  • #23
morgen steht die kastration an. ich hoffe der kleine wird dann entspannter bzw beide sind wieder auf einer wellenlänge.

Denk dran, hier am besten dem kleinen ein getragenes Shirt von Dir mit in den Kennel zu legen.

Der kleine wird sonst furchtbar nach TA riechen und das kann für mehr Streß sorgen, muss aber nicht.
Aber da Vorsicht besser ist als Nachsicht, gleich ein Shirt mit reinlegen und den Kater nach der Heimkehr nochmal ordentlich (vorsichtig und nicht an der Wunde) mit einem Nachtshirt abreiben.
 
L

Löckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2010
Beiträge
411
Ort
Nähe Hannover
  • #24
der kasimir wird immer schlimmer. heute morgen fetzen die beiden sich schon fast den ganzen morgen. tiger kann kaum an ih vorbei gehen, dann greift der kleine ihn an. das kann doch nciht normal sein. tiger haut dann immer ab und wehrt sich höchstens, aber sucht ihn dann 5 min. später und sitzt wieder ständig so geduckt daneben.
ich bereue es mitlerweile sehr den kleinen dazu geholt zu haben, weil mir das nciht nach ner glücklichen katzensituation aussieht.

morgen steht die kastration an. ich hoffe der kleine wird dann entspannter bzw beide sind wieder auf einer wellenlänge.

Der Kleine merkt natürlich, dass er es mit dem Großen machen kann.
Ist bei uns genauso. Der Große ist halt nen Waschlappen und läßt sich alles gefallen. Selbst wenn der Große grummelt und faucht, pellt der Kleine sich ein Ei drauf. Die sind in dem Alter einfach rotzfrech.
Das "muss" der Große einfach aushalten. Deshalb wollte ich eigentlich auch eine Katze im gleichen Alter (6 Jahre) haben. Die wäre dann nicht mehr so wild gewesen.
Aber wenn der Kleine erst mal ruhiger wird, dann ist es später umso schöner mit 2 Miezen.

Augen zu und durch
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #25
der kasimir wird immer schlimmer. heute morgen fetzen die beiden sich schon fast den ganzen morgen. tiger kann kaum an ih vorbei gehen, dann greift der kleine ihn an. das kann doch nciht normal sein. tiger haut dann immer ab und wehrt sich höchstens, aber sucht ihn dann 5 min. später und sitzt wieder ständig so geduckt daneben.
ich bereue es mitlerweile sehr den kleinen dazu geholt zu haben, weil mir das nciht nach ner glücklichen katzensituation aussieht.

morgen steht die kastration an. ich hoffe der kleine wird dann entspannter bzw beide sind wieder auf einer wellenlänge.

ganz wirklich, mach dir nicht zu viele sorgen. es ist wahrlich nicht "schlimm" wie DU das im moment befürchtest. versuch etwas von dem anzunehmen, was hier schon geschrieben wurde.

viel glück für die kastra. und weiterhin viel freude an den beiden süßen
 
D

derolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
19
  • #26
danke für die tips mit dem t-shirt, haben wir auch so gemacht, aber es ist ein gefauche und geknurre ohne ende. der kleine macht auch mit (klingt niedlich, so eine tonlage höher) und ich hab meine katzen noch nie so puschelig gesehen. der kleine erholt sich jetzt erstmal im nebenzimmer und nachher schaun wir mal weiter :)
 
W

Wattebausch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
937
  • #27
na dann gute erholung von der kastration für den kleinen!
es kann sein, dass er einfach der dominantere charakter von den beiden ist und bleibt.
unser zweiter kater ist auch ein wenig jünger als der erste und als er dazu kam, waren wir natürlich auch eine weile uninteressanter! unser erster kater läuft auch die meiste zeit mit tiefem schweif durch die gegend, während der zweite immer den schweif hochgereckt hat.
der erste liegt auch oft einfach da und guckt nur zu, was der andere macht- ich finde, das hört sich alles normal an. die katzen sind nicht mehr so fixiert auf euch, wenn sie einander haben (das hat sich bei uns dann aber auch wieder geändert). sie sind einfach ausgelasteter und müssen nicht ständig bespaßt werden -ich finde das sehr angenehm, kann aber verstehen, dass ihr euch zu viel sorgen macht (ging mir auch schon so, bei anderen katzendingen).

solange sie sich putzen und beieinander liegen und spielen ist doch alles in ordnung! ansonsten würde ich, wie die anderen sagten, mal schauen, ob er nicht eine andere krankheit hat, gut frisst, gut kackt etc...

liebe grüße
enzo
 
D

derolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
19
  • #28
fressen geht gut rein und auch raus, tiger ist zwar nur häppcheneise, das hat er aber immer schon so gemacht also nicht besorgnis erregend. und ganz ungewöhnlich...die paar stunden die der kleine heut morgen nicht da war, war tiger meiner meinung nach wieder total gut drauf. also gut in meiner sicht der dinge. er kam die ganze zeit hinterher, hat geredet so wie früher :)ess

und jetzt ist er halt total gestresst, der kleine riecht komisch, läuft komisch und faucht auch noch zurück. heheh
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #29
nach einer kastration ist erst einmal irritatation angesagt. und dann reagiert kater eben auch schon mal mit fauchen ;)

ich finde es immer noch absolut in ordnung, wie es bei den beiden läuft. und tiger ist nicht unglücklich. schon mal überlegt, dass er euch "fragen wollte, was los ist" als der kleine nicht da war? ;)

wünsche dem kleinen knurrhahn gute genesung :)
 
D

derolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
19
  • #30
vielen dank ich mache mir wirklich schon weniger sorgen als vorher um die ganze sache.
kasimir geht es nach der kastra auch wirklich gut, frißt, trinkt, geht brav aufs klo. alles super. er rennt ständig zu tiger, weil er wohl mit ihm spielen will und ihn auch sucht und fängt sich jedes mal eine ein. tiger knurrt immer noch. die beim tierarzt sagen, dass sei normal.
heute abend hat der große dem kleinen 2 mal den kopf geleckt und dann im nächsten moment geknurrt und ihm wieder eine mit der pfote auf den kopf gehauen ( als würde ihm dann grad einfallen, dass er ihn blöd findet) :)
ich denke aber mal, das lässt wieder nach oder? kasimir versteht natürlich die welt nicht mehr so hat er tiger noch nie erlebt.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
4
Aufrufe
1K
D
Fealin
Antworten
2
Aufrufe
699
C
C
Antworten
0
Aufrufe
639
Celevia
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben