Kater und Katze verprügeln sich :(

L

Lucky&Missy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
4
Ort
Kassel
Hallo liebes Team.

Leider weiß ich nicht mehr weiter...:sad::sad::sad:
Das Kater und Katze sich prügeln und auch mal heftiger ist mir klar und ist so weit ich es beurteilen kann, auch normal. Jedoch weist meine süße Missy immer mehr Stellen am Hals auf, wo sie Wunden hat, welche die schon verheilt sind und welche die neu sind und offen sind. Ich war mit ihr schon beim Tierarzt. Diese hat ihr eine Spritze gegeben und Tabletten.
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Wir sind beide den ganzen Tag arbeiten und ich habe angst die beiden zu trennen, sodass der Kater oder die Katze als am Miauen sind, weil sie zurück wollen. Früher lagen sie zusammen, das passiert heute gar nicht mehr.
Der Kater ist sehr dominant. Wenn es um leckerchen geht, da schreckt sie meist zurück und geht es gar nicht dran, außer sie hat wirklich Hunger.
Vor ein paar Tagen, haben die beiden sich so sehr gekloppt, dass ich dazwischen gehen musste und dabei hat mich Missy die Katze angegriffen, sie hat damit sofort aufgehört als sie gemerkt hat wer ich bin. Einer der beiden hat während dem Kampf auch Urin verloren.

Kann mir einer helfen? Ich weiß, dass viele wahrscheinlich sagen würden, dass wir uns einen Kater dazuholen sollten, aber das würde uns zu viel werden. Hat sonst einer eine Idee, mit der meine Missy nicht mehr so viel abbekommt?

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus.
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Wenn eure Katze sich vor Angst einpinkelt geht es so definitiv nicht weiter.

Da bleiben euch leider wirklich nur die Möglichkeiten einen 2. Kater dazu zu holen oder eine der Katzen zu vermitteln und dann für die verbleibende einen passenden Partner bzw eine Partnerin zu adoptieren.

Fürs erste solltet ihr die beiden trennen.
Und dann nach etwas Zeit in räumlicher Trennung erneut zusammenführen, evtl. mit Gittertür.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Sind beide kastriert?

Einnässen beim Kampf heißt, dass die Katze in dem Moment extrem viel Angst bis zu Todesangst hatte. Also das war dann schon sehr ernst.
Ich glaub dass da kein zweiter Kater hilft, denn das ist ja kein spielerisches nerven mehr. Insgesamt kann sich mit einem weiteren Kater schon die Lage entspannen. Aber als Sofortmaßnahme hilft es jetzt erst einmal nicht.
Ist es etwas vorgefallen? Ab wann war es genau?

Ich würde die Katzen jetzt mal trennen, bis wieder Ruhe einkehrt und dann wieder langsam Zusammenführen.
 
L

Lucky&Missy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
4
Ort
Kassel
Vielen Lieben Dank schonmal. Also es sind beide kastriert/sterilisiert. Diese Situation mit dem pinkeln, ist nur ein einziges Mal vorgefallen. Sie sind grad auch 1 Jahr alt geworden. Was noch dazu kommt ist, dass sie kaum andere Menschen kennen. Wir bekommen so gut wie gar keinen Besuch :(.
Mittlerweile ergreift die kleine Missy doch die Chance ihn zu ärgern. Aber das kommt sehr sehr selten vor. Sie ist ziemlich scheu. Manchmal hab ich es beobachtet, dass er sie als die beiden noch kleiner waren, da hat er während sie auf dem Klo war versucht mit ihr zu spielen. Wenn die beiden aber beispielsweise auf der Fensterbank sitzen und raus gucken, dann können die nebeneinander sitzen, doch sobald dem Kater langweilig wird, dann fängt er an sie meistens in den Hals zu beißen. :(
Ich möchte auch überhaupt keinen der beiden abgeben. Es sind zudem auch Geschwister :((((.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.849
Ort
35305 Grünberg
Nun ja, typische Kater - Katzen Konstellation . Das ist genau das Problem, warum man besser gleichgeschlechtliche Duos wählen sollte.
Holt einen altersgleichen Kater dazu. Die kätzin leidet sonst ewig.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Dein Kater sucht eindeutig einen Raufkumpel. Wenn es noch so spielerisch anfängt, könnte ein zweiter Kater noch helfen.

Aber wenn du diese Lösung probieren willst, dann beeil dich. Weil wenn er noch etwas älter ist und es sich eingeschlichen hat, das er die Katze auch jagt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, das er das Verhalten auch mit einem Kumpel nicht mehr ablegt. Weil Katzen jagen macht schließlich Spaß!

Und das sie Geschwister sind, tut dabei nichts zur Sache.
 

Ähnliche Themen

schepi0815
Antworten
7
Aufrufe
947
Huibuh70
Socke1985
Antworten
5
Aufrufe
3K
C
K
Antworten
23
Aufrufe
3K
AnBiMi
A
J
Antworten
8
Aufrufe
16K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben