Kater und Katze kriegt Durchfall, wenn Futtermenge erhöht wird

G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
Hallo,

hätte da eine Frage:

Mein Kater 1 Jahr 4 Monate, Maine Coon wiegt 3,5kg,
meine Katze 1 Jahr 3 Monate, Hauskatze wiegt 2,6 kg,

beide sind vollkommen gesund und mega aktiv(toben, spielen sehr viel mit uns und gemeinsam), aber würde gerne das sie bisschen schwerer werden.

Das Problem, wenn ich die Futtermenge schon ein wenig erhöhe bekommen, die beiden der Kater schneller als die Katze Durchfall, gehe ich auch die alte Futtermenge zurück, ist der Durchfall meistens 1 Tag später wieder weg.

Beide bekommen 3 Mahlzeiten am Tag:
Kater bekommt je Mahlzeit 15g nass & 12g trocken (insgesamt 45g nass und 36g trocken)
Katze bekommt je Mahlzeit 10g nass & 11g trocken (insgesamt 30g nass und 33g trocken)

Beide trinken auch sehr gut.

Futter ist Grau/Nass und Hills/Trocken.

Wäre über einen Rat und mögliche Problemlösungen sehr dankbar.

Bye
Grabelley
 
Werbung:
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Hallo,

lass mal das Trockenfutter weg (das ist 1. keine artgerechte Ernährung und 2. von Hills und damit der größte Mist).

Gib ihnen statt dessen lieber anständiges, hochwertiges Nassfutter und davon als Richtmengenwert 200-300g am Tag pro Tier. Die drei Mahlzeiten kannst Du ruhig beibehalten.

EDIT:
außerdem wäre eine Darmsanierung offenbar sehr empfehlenswert, wenn die beiden oft mit DF Probleme haben. Die Darmflora scheint dann nämlich recht angeschlagen zu sein.

Ein mögliches Mittel zur Darmsanierung ist Dr. Wolz Darmflora plus selekt.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
Ich finde das Futter sehr wenig und TF würde ich höchstens als Leckerli geben.

Meine bekommen hochwertiges Futter auch drei mal am Tag aber jeweils jeder 100g.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
EDIT:
außerdem wäre eine Darmsanierung offenbar sehr empfehlenswert, wenn die beiden oft mit DF Probleme haben. Die Darmflora scheint dann nämlich recht angeschlagen zu sein.

Ein mögliches Mittel zur Darmsanierung ist Dr. Wolz Darmflora plus selekt.


Oder Naturjogurt.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Oder Naturjogurt.
Auch Propolis ist denkbar. Es stärkt ganz allgemein das Immunsystem.

Da gibts noch einige Möglichkeiten mehr.

Aber als ersten würde ich wirklich dringend das TroFu weg lassen und die NaFu Menge reichlich erhöhen!
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
sind deine katzen auf diät? :eek:

das ist für so junge katzen viel zu wenig futter, egal, ob durchfall oder nicht ...
meine alten damen fressen fast 200 gramm hochwertiges nassfutter pro mieze und tag. aber deine miezen brauchen viel mehr, weil sie noch jung sind.

wurde hier schon gesagt: trockenfutter weglassen und nur nassfutter in ausreichender menge füttern. und dauer-diät ist keine durchfall-lösung.
wenn der durchfall nicht weggeht, sollte der tierarzt vielleicht mal auf die katzen schauen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn das Trofu ausgeschlichen wird, dann aber äußerst langsam, die jetzige Menge etwa so langsam reduzieren, daß in frühestens 6 Monaten das Trofu ganz ausgeschlichen ist.
Außerdem ist es wohl nicht gut, wenn Trofu und Nafu gleichzeitig gegeben werden, empfindliche Organe können sehr wohl mit DF reagieren. Beide Futtersorten brauchen unterschiedliche Verdauungsfermente, deswegen sollte man sie im Abstand von min. 3, wenn nicht gar 4 Stunden anbieten.


Wie bist Du auf diese Art zu füttern gekommen?



Zugvogel
 
G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
Kurze Anmerkung, das Trockenfutter würde auf rat des Tierarztes gegeben, ist ein spezielles Trockenfutter. Da die beiden vor 7 moaten noch viel weniger gewogen Katze wog 1,2kg Kater wog 2,3kg. Erst seitdem die beiden das Trockenfutter bekommen haben sie zugenommen. Die kleine Katze das doppelte ihres Gewichts und der große 1,3kg.

Ich selber bin auf diese Art zu Füttern gekommen.

Wusste nicht das man es unterschiedlich anbieten sollte. Das könnte vielleicht ein Grund sein.

Werde es mal ausprobieren mit gesondert zu füttern also nur nass und nur trocken.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
TÄ erzählen leider viel, wenn der Tag lang ist, sie verdienen ja auch daran.
 
G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
  • #10
Also ich habe die beiden als sie noch jung waren nur mit Nassfutter von Grau gefüttert, dabei sind beide im Gewicht stagniert. Beide wurden auf Giardien gestestet, bei beiden war es negativ. Deshalb hat der Tiertarzt uns das Futter empfohlen, seit dem erst haben die beiden erst angefangen zuzunehmen, also muss ja was dran sein am Trockenfutter.

Mit Nassfutter stagniert, mit weniger Nassfutter, aber dafür Trockengfutter haben sie angefangen zuzunehmen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Wieviel Naßfutter haben die Beiden bekommen, als ihr Gewicht dann stagnierte, wie alt waren sie da und wie schwer?
Hast Du schon immer Grau gegeben?

Hatten die Beiden schon andere Erkrankungen?


Zugvogel
 
Werbung:
G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
  • #12
Beide hatten keine Erkrankung, und beide haben als fast jeweils eine ganze Dose bekommen. Bei der kleinen Stagnierte das Gewicht bei 1,2kg (Dezemeber 2011) bei großen stagnierte es bei 2,3 kg (Dezember 2011).

Würde nicht sagen, das die beiden allergisch auf das Grau Futter reagieren sonst hätten, beide nicht fast jeweils eine Dose gefuttert ohne Durchfall zu bekommen. Die nahmen einfach nicht zu.

Noch eine Anmerkung:
Sie haben an sich keinen Durchfall, sondern erst wenn die Menge erhört wird, sonst nicht. Lasse ich die Menge wie sie war, da hatten sie bis vor kurzen (seit dem ich vor paar Wochen) wo ich angefangen habe die Menge zu verändern auch kein Durchfall.
 
Zuletzt bearbeitet:
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #13
Trockenfutter ist total schädlich, da ist so viel Mist drinnen. Die Katzen können viele Krankheiten dadurch bekommen. Im TF ist doch hauptsächlich Getreide, Soja und Zucker, ganz wenig Fleisch. Eine Katze ist aber kein Allesfresser, sie braucht keinen Zucker und das bisschen Getreide was in den Mäusemägen sonst ist, beträgt Prozentual auch nicht viel.

Meine Katzen haben früher auch TF bekommen und ich denke mal, dass dadurch mein Felix mit den Nieren bekommen hat und Willi seines Diabetes.

Bei mir gibt es noch nicht einmal TF als Leckerli.

Und dass Katzen nicht durch hochwertiges Nassfutter zunehmen halte ich für ein Gerücht, wahrscheinlich hast du viel zu wenig gefüttert.
Kitten soll man immer so viel Futter geben wie sie wollen.
 
G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
  • #14
@willienchen01:
Weiss nicht ob du mein Post richtig durchgelesen hast. Als beide noch klein Waren haben sie fast jeder eine ganze Dose grau gegessen das sind fast 200g gewesen (was eigentlich größere Katze fressen) , und da haben sie nichts zugenommen, hatten auch kein Durchfall.

habe auch nie gesagt, dass Trockenfutter das non plus ultra ist, sondern meine Erfahrung geschildert, nämlich das beide erst angefangen zuzunehmen als sie das Trockenfutter bekommen haben.

@Zugvogel:

Das mit der Idee Nassfutter einzel und Trockenfutter einzeln zu verfüttern, kann man sofort so umstellen oder sollte man das langsam machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #15
@willienchen01:
Weiss nicht ob du mein Post richtig durchgelesen hast. Als beide noch klein Waren haben sie fast jeder eine ganze Dose grau gegessen das sind fast 200g gewesen (was eigentlich größere Katze fressen) , und da haben sie nichts zugenommen, hatten auch kein Durchfall.

Ich glaube, hier schließt sich der Kreis.

Kitten unter einem Jahr sollten so viel fressen dürfen, wie sie wollen. Zumi z.B. fraß bis zum Frühjahr diesen Jahres je nach Appetit zwischen 400 und 600g am Tag, ohne auseinander zu gehen (sie wiegt heute 2.4kg und ist sehr zart, Siam eben). Ihr Hunger regulierte sich von selbst, als sie nicht mehr im Wachstum war. Heute frisst sie nur noch 200g am Tag.

200g Nassfutter am Tag sind einfach viel zu wenig für junge Katzen, da wundert es mich nicht, dass das Gewicht stagnierte.

Das Trockenfutter würde ich jetzt ganz langsam ausschleichen und dafür ebenso langsam die Nassfuttermenge erholen.

Darmsanierung wurde ja schon angesprochen, das ist sicher sinnvoll.
 
G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
  • #16
@alle, die was zur Darmflora gesagt haben:
Wie macht man das jetzt genau?
Egal ob jetzt naturjogurt oder Dr. Wolz Darmflora plus selekt (ist das nicht für Menschen?
Wie dorsiert man jeweils Naturjoghurt oder die anderen genannten?
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #17
Klar habe ich richtig gelesen. Ich will dir doch nichts Böses.
Aber wenn eine Katze nicht zunimmt, dann bekommt sie definitiv zu wenig oder was ich ihr auf keinen Fall wünsche, sie ist krank.

Ich habe bis jetzt nur zwei Kitten gehabt und als sie Klein waren, haben sie so viel Futter bekommen wie sie wollten und das waren viel mehr als 200 g. Selbst meine Beiden, die ich jetzt habe bekommen jeder 300 g am Tag. Mohrly könnte ich sogar noch mehr geben, er ist total schlank.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #18
@alle, die was zur Darmflora gesagt haben:
Wie macht man das jetzt genau?
Egal ob jetzt naturjogurt oder Dr. Wolz Darmflora plus selekt (ist das nicht für Menschen?
Wie dorsiert man jeweils Naturjoghurt oder die anderen genannten?

Ich habe immer einen TL mit ins Futter getan, da meine es so nicht wollten.
 
G

Grabelley

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
19
  • #19
Nehme auch alles dankend an, deswegen auch mein Interesse.

@ willienchen01:
Bezieht sich deins auf Naturjoghurt?
Bestimmeter Naturjoghurt?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #20
Zu der Zeit, als die Kätzchen nicht zugenommen haben, hätten sie da noch mehr gefuttert, wenn Du es gegeben hättest, oder waren von der jeweils 1 Dose immer noch Reste übrig?


Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

SusuChan
2
Antworten
24
Aufrufe
513
Grinch2112
Grinch2112
S
Antworten
14
Aufrufe
68K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
Highlight88
Antworten
10
Aufrufe
3K
Hexe173
H
V
Antworten
1
Aufrufe
764
Vita-brevis
V
B
Antworten
30
Aufrufe
11K
dhalia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben