Kater trotz AB kastrieren?

  • Themenstarter MiniHasi
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

MiniHasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2010
Beiträge
11
Ort
Mönchengladbach
Hallo zusammen,

ich bin ein wenig verzweifelt! Habe seit 2 1/2 Wochen zwei Katzen. Einen Kater und eine Katze (keine Geschwister). Sie sind ca. 5 1/2 Monate. Die Vorbesitzerin meinte der Kater hat bisher noch kein einzige mal versucht die Katze zu "besteigen". Und sie meinte sie wolle die Katzen im Dezember kastrieren lassen.
War mir aber zu "gefährlich", ich wollte sie 1-2 Wochen einleben lassen und dann direkt zum TA kastrieren lassen. Ich war beim TA und der Kater hat eine Augenentzündung und deswegen AB bekommen. Die TÄ meinte, sie würde die Katze mit 7 Monaten kastrieren lassen und den Kater mit 9 Monaten (um ihn "ausreifen" zu lassen). Das kam mir allerdings sehr kurios vor und ich habe auch beschlossen nicht mehr zu dieser TÄ zu gehen. Der kleine bekommt jetzt noch bis Freitag Antiobiotika. Nachdem das abgesetzt ist, wollte ich ihn DIREKT kastrieren lassen, da ich auf jeden Fall vermeiden wollte, Katzennachwuchs zu kriegen!

Und jetzt beobachte ich, dass der Kater die Katze besteigt. Sie währt sich zwar, aber er lässt sie manchmal echt nicht in Ruhe. Was soll ich denn jetzt solange machen? Er muss doch kerngesund sein, wenn er kastriert wird (wegen der Narkose) und schließlich kann er nach der Kastration immer noch zeugen.

Könnt ihr mir zu was raten? Ich komme mir so schlecht vor, ich will wirklich keinen Katzennachwuchs :-(

Aber ich hielt es für sehr wichtig, dass seine Augenentzündung schnell behandelt wird, da es echt sehr schlimm aussah!

Hoffe ihr habt Tips für mich!

LG Nadja
 
Werbung:
D

Danny67

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2009
Beiträge
1.180
Ort
Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Die TÄ meinte, sie würde die Katze mit 7 Monaten kastrieren lassen und den Kater mit 9 Monaten (um ihn "ausreifen" zu lassen). Das kam mir allerdings sehr kurios vor und ich habe auch beschlossen nicht mehr zu dieser TÄ zu gehen

Gut, dass Du den TA gewechselt hast - weil dass, was Dir die Dame geraten hat, ist sehr gefährlich ...... :eek:

Klar muss ein Tier gesund sein - keine Frage - ob jetzt die Gabe von AB dazu zählt weiß ich nicht, ich würde aber auf jeden Fall superschnell für BEIDE ZUSAMMEN einen Termin zum kastrieren ausmachen.

Und ja, ein Kater ist ca. 4 Wochen nach der Kastra noch zeugungsfähig - was ja egal wäre, wenn das Mädel ebenfalls kastriert ist.

Alles Gute.
 
C

CordulaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. September 2009
Beiträge
189
Ich würde wohl das AB zu Ende geben, und wenn die Augen dann in Ordnung sind, beide Katzen kastrieren lassen. Frag mal einen anderen Termin, ob nach der AB-Gabe vielleicht noch ein paar Tage Pause sinnvoll sind. Aber wenn, dann höchstens Tage, nicht Wochen oder gar Monate. ;-)
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Ist doch einfach, laß' die Dame kastrieren, gib dem Kater sein AB bis zu Ende und danach ist er an der Reihe.

Alles Gute.

LG
 
M

MiniHasi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2010
Beiträge
11
Ort
Mönchengladbach
Hallo zusammen und Danke für eure Antworten!

Ich hatte auch zuerst überlegt das Mädel zuerst kastrieren zu lassen. Aber dann versucht er weiter sie zu decken und tut ihr weh (wenn sie die Wunde hat). Oder?

Jetzt bin ich im Zwiespalt. Zuerst das Mädel oder das Männlein? :confused:

Meine Tante meinte, dass kastrierte Kater ihre sexuelles Interesse meistens verlieren. Stimmt das?

LG Nadja
 
M

Marlek

Gast
Meine Tante meinte, dass kastrierte Kater ihre sexuelles Interesse meistens verlieren. Stimmt das?

Ja. Es dauert wohl eine Weile, bis alle Hormone aus dem Körper sind, dann ist der Sexualtrieb vorbei.

Ich weiß nicht, ob er noch versuchen wird, die Katze zu besteigen, wenn diese kastriert ist und er noch nicht.

Bei uns war es auch anders geplant und dann haben wir die Kastra um vier Monate verschieben müssen, weil Emil dauerkrank war und auch AB bekam.
Da hat aber die TA von sich aus gesagt, sie macht es erst, wenn er gesund ist und noch mal 3 Wochen rum sind.

Ich würde keiner kranken Katze, die noch AB bekommt eine Narkose zumuten - außer es ist ein Notfall.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Wie lange benötigt der Kater noch sein AB?

Bis dahin kann es schon passiert sein.

Also, ich würde das Mädel kastrieren lassen. Ein-zwei Tage benötigt sie ein wenig mehr Ruhe, also ab in ein anderes Zimmer. Danach wird sie sich schon wehren.;):yeah:

Kater können nach einer Kastra bis zu 6 Wochen Junge zeugen, das wäre mir zu gefährlich.
LG
 

Ähnliche Themen

maine coon2
Antworten
3
Aufrufe
3K
maine coon2
maine coon2
Pachanguera
2
Antworten
35
Aufrufe
9K
Pachanguera
Pachanguera
J
Antworten
14
Aufrufe
7K
DatWollschaf
DatWollschaf
S
Antworten
6
Aufrufe
3K
S
Estella
Antworten
18
Aufrufe
2K
Estella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben